Kapitel 29 *Valentin

269 17 0

Da kam Lisa aus ihrem Zimmer wieder .

»noch 6 Tage Lisa dann ist weihnachten«

Sie musste lächeln .

»valle darf ich mich mal in deiner ganzen Wohnung umschauen?«

»klar darfst du das. Habe nichts zu verbergen «

Sie stand so schön da .

Am Tür Rahmen gelehnt und als sie ihre haare nach hinten gemacht hat , das hätte man in Zeit Lupe sehen müssen.

Dann ging sie auch schon .

Ein bisschen später hörte ich auf einmal mein Klavier .

Lisa kann Klavier spielen?

Das klang so wunderschön.

Mit so viel Gefühl ,mit so viel Liebe.

Leise ging ich ins Klavier Zimmer.

Ich lehnte mich gegen den Tür Rahmen und hörte ihr einfach so .
Yiruma - River flows in you

So ein schönes Lied .

Da drehte sie sich um

»oh Ehm valle . Tut mir leid .. Ich Ehm hätte fragen sollen tut mir leid«

A homeless girl and her heroLies diese Geschichte KOSTENLOS!