Kapitel 52 -Lisa-

226 15 0

Mich weckte ein knallendes Geräusch.

Ich schreckte hoch.

Wieso bin ich in meinem Bett?

Waren wir nicht noch bei Erik?

Ich guckte auf dem Fenster , die Sonne schien mir entgegen und gab mir gleich gute Laune.

Ich ging raus um zu gucken was da los war.

Da sah ich Valle in der Küche rum hantieren.
»hab ich dich wach gemacht?«
»wenn du grade laut warst ja«
»tut mir leid schatz. «
»schon oke«

Er gab mir einen Kuss.
»sag mal , waren wir nicht bei Erik?«
»haha gestern ja, wie waren dann noch etwas feiern und du hast zu tief ins Glas geguckt. «
»oh das ist mir jetzt peinlich«
»muss es nicht, haben wir alle«

Ich musste lachen.
»du ich muss nachher zu einem kleinen Vorstellungsgespräch«
»was das hört sich ja super an. Bin stolz auf dich . Hast du im Internet nach geguckt? . Und wo denn?«
»ja. Habe letzte Woche das Café angeschrieben. Und hier um die Ecke im café «
»klingt super. Soll ich mit gehen?«
»ah Ne geht schon. Musst doch nachher eh aufnehmen«
»stimmt , hast wie immer recht. «
»ich geh mich langsam fertig machen. Bis gleich«

Valle küsste mich und sagte lachen »ich liebe dich«
»ich dich auch«

Und zack war ich auf dem weg ins Bad.

A homeless girl and her heroLies diese Geschichte KOSTENLOS!