[93] du bist Oma

223 13 0

|valle|

»ich Geh schon Lisa«

Als ich zu Finn ging habe ich nur gehört wie Andrea fragte wer noch hier ist.

Ich ging in Finns Zimmer
»Na mein kleiner Mann. Alles gut. Papa ist da alles oke«

Ich nahm ihn auf dem arm .

Es war immer noch ein komisches Gefühl. So was kleines auf dem arm zu halten.

Ich ging mit Finn ins Wohnzimmer.
»und Andrea , du bist sogar Oma«

Andrea hatte tränen in den Augen.
»Lisa ? Du bist Mutter. Das ist euer Kind ? Ich bin Oma ? «
»ja Mama. Du bist Oma. «
»ich glaube es nicht. Das baby ist ja noch so klein. Ist es ein Junge ?«
»ja. Das ist Finn« sagte ich grinsend.
»darf ich ihn mal nehmen«
»klar darf die Oma das«

Andrea musste so lächeln als sie Finn auf dem arm hielt.
»er ist so ein schönes baby. Herzlichen Glückwunsch von mir an euch«

Den ganzen Tag redeten wir über so vieles. Andrea erzählte was damals passiert war. Wie sie es geschafft hatte und Lisa erzählte ihre Geschichte.

Es war so schön wir alle zusammen .

Doch jemanden musste ich das noch erzählen mit Finn.

Meine Eltern selbst wussten es noch nicht.

Da ich mich selbst nicht so gut mit ihnen verstand.

Doch das müsste bald passieren.

Man muss auch mal über seinen Schatten springen.

A homeless girl and her heroLies diese Geschichte KOSTENLOS!