dreamteam. [Ende]

167 9 4

4 Jahre nach der hochzeit verstarb Lisa an Leukämie. "Sie ist eine Kämpferin gewesen und wird uns immer im Herzen begleiten" -Valentin.
Das letzte halbe Jahr war schwer,für alle. Zu sehen wie die Frau,Mutter und beste Freundin immer schwächer wird und der Zustand sich verschlechterte. Doch Valentin blieb immer stark. Für Finn. So wie Lisa es wollte.

Heute stehen Valentin und Finn mit beiden Beinen im Leben. Die beiden haben einen Menge durch machen müssen,aber auch das,hat die beiden mehr zusammen geschweißt.
Ein eingespieltes Team die beiden.
Mittlerweile ist Finn 6 und wird bald eingeschult.
Valentin macht immer sehr viel mit Finn.
Er fährt mit Finn an Orte wo er als Kind gerne gewesen ist. Und Valentin hat einen super zuhörer. Jeden Tag erzählt Valentin von seinen Abenteuern die er erlebt hatte. Was Valentin noch teiln kann ,ist seine Begeisterung zu Dokumentationen im Fernsehen. Finn und Valentin sitzen oft vor dem Fernseher und schauen sich allerlei wissenswertes an.

Finn ist ein super schlauer Junge. Dadurch das sich Valentin als Vater sehr viel mit ihm beschäftigt.
Trotz all dem was passiert ist hat er das lachen nicht vergessen. Sogar über so manch Witze von seinem Vater ,lacht Finn.
Finn und Valentin sind heute gut zu vergleichen mit Spongebob und Patrik .
Sogar den Namen seines Sohnes + Geburtsdatum hatte sich Valentin auf seinen unterarm stechen lassen.

"Ich bin ja oft dabei wenn Valentin mit Finn in den Park geht und man sieht einfach das die beiden ein dreanteam sind. Sie spielen zusammen fange , kämpfen mit stökern oder fahren mit einem ferngesteuerten Auto sich gegenseitig in die hacken und lachen dabei wie die bekloppten. Die beiden sind einfach Vater und Sohn. Erst letztens waren die beiden am Strand und haben sich mit einer wasserpistole nass gemacht und sind wie die Hühner über den Strand gerannt. Und später haben Finn und ich ,Valentin von hals bis Fuß im Sand eingebaut.
Finn erzählt viel von Dingen die er mal erleben will,was sich Valentin natürlich merkt und alles versucht mit ihm zusammen seine Wünsche zu erfüllen.
Auch wenn man die beiden trennen würde, gäbe es immer einen weg für beide sich wieder zu finden. Die beide sind wie ultra starke Magnete ,man bekommt die beiden nicht auseinander. Und ich kann mit Sicherheit garantieren, das wird ewig so zwischen den beiden bleiben." - Erik über Finn und Valentin.

Valentin hat das ganze sehr mitgenommen. Das alles mit Lisa.
Den Ring trägt er immernoch. "Sie wird die einzige bleiben" -so Valentin.
"Ich bin Lisa dankbar für all die schönen Momente die ich mit ihr teiln konnte. Und bekanntlich sind es die Erinnerung die man nur vergisst. Und mit dem Namen Lisa verbinde ich diese Erinnerungen.
Ich werde nie die Augenblicke vergessen als sie jeden Tag vor dem Becker saß. Als ich sie zu mir in die Wohnung nahm. Das erste weihnachten zusammen. Und das rutschen ins neue Jahr. Sie hat mich immer wieder auf den Boden der Tatsachen zurück geholt. Hat mir gezeigt was liebe heißt und auch von ihr,habe ich so vieles gelernt. Zumindestens weiß ich heute wie man wolle wäscht *lach*" -Valentin .

"Mama fehlt mir. Wenn ich geweint habe,hat Mama immer gesagt das alles gut ist und es nicht so schlimm ist wenn Jungs weinen und Papa sagte immer das große Jungs nicht weinen und dann musste Papa immer lachen. Aber Mama hat mir immer gesagt das ich ihr kleiner Engel bin. Und meine Mama war ... Meine supermama. Als Mama krank wurde und ich sie sehen konnte hat Mama immer gelacht. Sie hat sich gefreut wenn ich da war. Meine Mama ist die beste" -Finn über seine Mutter.

Solange Valentin und Finn zusammen sind,kriegen sie das Leben ganz gut hin.
Und sie mussten lernen,dass das Leben weiter geht.

A homeless girl and her heroLies diese Geschichte KOSTENLOS!