[92] Lisa und Andrea

190 12 0

|valle|

»Lisa ich bin wieder da«
»bin im Wohnzimmer valle«

Ich ging ins Wohnzimmer. Hinter mir Andrea .

Nun stand ich im Tür Rahmen.

Ich ging ein Stück weg und dann sah Lisa ihre Mutter.

»Mama?«
»Lisa?«

Lisa sprang hoch und rannte in die arme ihrer Mutter.

Sie fing an zu weinen.
»lass mich dich mal ansehen . So eine wunderschöne Frau bist du geworden. Lisa all die Jahre habe ich dich gesucht. Und habe dich jetzt endlich gefunden. Es tut mir alles so leid. Sososo leid. Lisa , ich bin nicht mehr die Mama die ich damals war. Ich habe es geschafft. Mit dem glauben daran , wenn ich aufhöre - dich wieder zusehen«
»Mama. Ich habe dich vermisst. All die Jahre. «

Grinsend stand ich neben den beiden die sich einfach nur in den armen lagen.

Ich habe es geschafft. Lisa hat endlich ihre Mutter wieder.

»valle?«
»Lisa?«
»wie... Wie hast Du das geschafft ?«
»ich habe deiner Mutter eine sms geschrieben. Wir haben uns getroffen und ich habe sie zu uns geholt. «
»danke . Einfach nur danke«

Die mutter kam urplötzlich zu mir und umarmte mich.

Sie bedankte sich auch bei mir.

Und meinte ich sei ein sehr netter Typ.

Auf einmal fing find an zu weinen.

Die Mutter guckte völlig erschrocken.

A homeless girl and her heroLies diese Geschichte KOSTENLOS!