Kapitel 36

15.6K 581 21
                                    

~ Ian's Sicht ~

"Musst du unbedingt beim Empfang da sein?", seufzte ich schommelnd und legte meine Hände auf Katy's Taille.

"Ja, muss ich", grinste sie und küsste mich, was ich erwiderte, "du hälst es doch ein paar Stunden ohne mich aus, oder nicht?"

Mhh.

"Denke nicht", nuschelte ich gegen ihre Lippen.

Sie lachte und zog mir leicht die Haare, "ich muss los", sie ließ von mir ab, "treffen wir uns an deinem Motorrad?"

Ich seufzte, "okay"

Lächelnd küsste sie mich noch einmal und ging dann weg.

Sie hat dir komplett den Kopf verdreht.

~ Nach der Schule ~

Ich wartete auf Katy, wie besprochen, an meinem Motorrad. Es hatte schon längst geklingelt und sie müsste eigentlich schon längst hier sein.

Ich blickte durch die Gegend und fand sie auch schon, ich lächelte sie an, als sie mich bemerkte, dann glitt mein Blick zu der Person neben ihr und mein Lächeln verblasste. Was zum Teufel macht sie hier?!

Jennifer sah mich mit dem gleichen kalten Blick, wie damals, an.

Wir sahen uns kalt an, bis sie bei mir ankamen.

Katy zog die Augenbrauen zusammen und küsste meine Wange, ich entspannte mich leicht, "darf ich dir jemanden vorstellen?", fragte sie sanft, dennoch verwirrt von meinem Blick, "das ist-"

"Jennifer", unterbrach ich sie kalt.

"Ian", sagte sie genauso kalt, "schön dich wiederzusehen, hast dich aber ganz schön verändert"

"Ihr- ihr kennt euch?", fragte Katy verwirrt und blickte zwischen uns hin und her.

Jennifer nickte und sah mit dem kalten Blick zu Katy, die dann sofort schluckte, "wie kennen uns von damals", sagte sie, "hat er eigentlich den Ruf, wie damals?"

Sie gibt dir nach wie vor die Schuld.

Ich spannte mich an.

"Äh", Katy schien ratlos und sah zu mir.

Ich sah zu ihr, mein Blick wurde sanfter, "wollen wir gehen?", fragte ich sie stattdessen.

"Klar", murmelte sie etwas verwirrt, "Ich bring sie schnell noch dahinten", sie sah zu Jennifer.

Jennifer seufzte erschöpft, "gehen wir", sagte sie und lief an uns vorbei.

Katy sah kurz zu mir und lief ihr dann nach.

Wie kann es sein das Jennifer ausgerechnet hier auf dieser Schule ist?

Ich wollte mit der Vergangenheit abschließen, hab ich schon vor einem Jahr, wieso holt es mich immer wieder ein?

"Ian?", murmelte Katy sanft und unterbrach meine Gedanken, "gehen wir?", sie hätte meine Hand in ihre kleinen genommen.

Mein Blick glitt zu ihr, sie lächelte mich sanft an, an ihrem Lächeln erkannte ich, dass sie unbedingt wissen will warum ich Jennifer kannte, aber mir trotzdem genug Freiraum ließ.

Mr. EiskaltWo Geschichten leben. Entdecke jetzt