41-Still-41

5.7K 172 6
                                    

"Antonio hat mich angerufen und mir alles erzählt.. Ich wollte dich nicht alleine lassen und hab mir Sorgen gemacht" er schaute mir tief in die Augen.
_____

Oh Mann..atmen Marja..atmen..

Doch meine Augen wurden schon glasig, ich ließ mich einfach in seine Arme fallen und fing an zu weinen. Milo fing an mir dabei beruhigen, mit seiner großen Hand über meine haare zu streicheln. "Sch..Sch alles wird wieder gut, lass einfach alles raus" flüsterte er mir sanft ins Ohr, und gab mir einen zarten Kuss auf meine Stirn. Ich vergrub meinen Kopf in Milos Halsbeuge, die dazu auch noch extrem gut roch.
Ich spürte den dicken Kloß in meinen Hals doch die warme Hand an meinen haaren beruhigte mich langsam wieder.
Es war mir gerade echt egal was er alles getan hatte.. Ich brauchte ihn jetzt einfach. Er ist der einzige der alles über mich weiß und ich bin froh darüber.

"Danke" brachte ich mit zerdrückter Stimme heraus. "Nichts zu danken", sagte er und versucht mich sanfte von ihm wegzudrücken, was ich dann auch zuließ. Er schaute mich mit seinen strahlend grünen Augen an, legte seine beiden großen Hände auf meine Wangen und wischte mir meine Tränen weg. Ich spürte, wie etwas in mir anfing zu kribbeln, was mich zum Lächeln brachte und auch Milos Mundwinkel zogen sich hoch.

"Marja!" Laute Schritte kamen auf uns zu und ich rückte schnell weg von Milo. Ich drehte mich um "Mom? Was ist denn los?" Sie schaute mich streng an, dann hinter mir zu Milo. Ich sah schon an ihren Augen das sie ihn nicht gut findet doch sie schaute, nachdem sie Milo gescannt hatte wieder zu mir "wir haben dich schon wieder überall gesucht.." sie schaute wieder zu Milo "und wer zum Henker ist das?" Fragte sie dann frech..
"Tut mir leid, das ist Milo..- was ist mit Oma? Was habe die Ärzte gesagt?" Sie schüttelte den Kopf "sie ist so weit stabile, wurde aber in ein künstliches Koma gelegt da ihr Körper schon sehr alt ist und das Genesen bei ihr sehr viel kraft verbraucht" erklärte sie mir, ich antworte nur mit einem 'Okay'
"wir wollen jetzt nachhause fahren, kommst du?" Das war nicht wirklich eine Frage, also nickte ich wieder, ich kann ja nicht einfach Nein sagen.
"Darf ich denn nochmal kurz zu Oma..gute Nacht sagen?" Fragte ich Mom sie überlegte kurz, sagte aber dann doch Ja.

"Dann..gehe ich jetzt auch mal" kam es auf einmal von Milo, meine Mom war schon auf den weg zurück.
Ich drehe mich schnell um "NEIN!" Sagte ich hektisch und guckte schnell auf den Boden.
"Ehmm ich meinte..bitte..nicht.. k-kannst du noch kurz mit zu Oma?" Er kam näher und nahm meine kalten Hände in seine warmen, ich schaute automatisch auf und sah einen lächelnden Milo vor mir "wenn ich das darf, gerne" sagte er sanft und drückte meine Hände.
Oh jeh schon wieder dieses Kribbeln und das schöne warme Gefühl..

Ich nickte, drehte mich um und zog ihn mit mir mit zum Zimmer meiner Oma.
Ich öffnete vorsichtig die Tür, so als ob ich sie aufwecken könnte, aber das geht ja garnicht..Sie war an mehreren Maschinen angestöpselt und man hörte durchgehend das Piepen vom Pulsmesser. Ich atmete nochmal tief durch und ging zu ihr ans Bett. "Hey Omi, ich hoffe, du kannst mich hören.." Ich nahm ihre Hand in meine "e-es tut mir so leid, dass ich dich nicht mehr so oft besucht habe..und ich hoffe du weißt das ich dich ganz doll lieb hab, okay?" Ich spürte wie sich wieder ein Kloß bildet doch versuchte ihn wegzuschlucken "ich hab dich ganz doll lieb und du schaffst das!"

Still liefen mir einzelne Tränen übers Gesicht.
Mein Rücken fing an zu Kribbeln und ich spürte langsam zwei arme von hinten um meine Hüfte greifen, Milo zog mich sanft zu ihm heran. Darauf zog ich scharf die Luft ein, denn mein Kopf wurde plötzlich stark benebelt mit dieser wunderbaren Wärme. Ich ließ es langsam zu und lehnte mich leicht gegen ihn, so dass ich sogar seinen schnellen Herzschlag spüren konnte.

Er ist so heiß..bitte sag ja zu ihm! Kam es auf einmal von Leen. Ich war kurz verwundert, da sie lange nicht mehr mit mir sprach..

Aber langsam habe ich das Gefühl, das nicht nur sie dahinschmelzt, sondern auch ich..

____

Uhh hat sich da wohl jemand verliebt?😏

Uff dieses Kapitel hahah hab das Gefühl ich habe, das alles sehr komisch beschrieben naja hoffe es hat euch gefallen..

Euch allen einen schönen 3 Advent😊

Nur noch 11 Tage bis Weihnachten🎉🎄

Aus Hass wird Liebe✅Wo Geschichten leben. Entdecke jetzt