50-Wow-50

5.3K 150 13
                                    

TW: Es wird etwas Heißer..you know;) Habs gerade überarbeitet es ist wirklich ein bissle mehr detailliert, deswegen, wenn ihr sowas nicht mögt einfach überspringen bitte;)

_________

Es ist gerade wirklich passiert ich habe Milo geküsst.. Und ich will mehr...

Seine Hände fuhren weiter runter zu meinem Po, wo er mich etwas näher an sich zog. Mein Herz pochte immer doller und ich musste Lächeln, weil ich mich so gut bei ihm fühlte..

Ich zog ihn auch etwas näher an mich, so das wir uns wieder Küssten..es wurde wieder intensiver, bis wir um Luft zu holen, uns für ein paar Zentimeter entfernten, doch Milo machte sofort weiter. Er fing an meinen Hals herunter zu küssen und saugte an ein paar stellen leicht an meiner Haut, was mich verrückt machte. Ich beugte mich näher zu ihm und spürte sein Grinsen auf meiner Haut. Er ließ von mir ab und schaute in meine Augen. Er fing an, mit leicht rauer und angeregter Stimme, "der letzte Schritt.."zu sagen. Ich antworte ihm leise "Ich Weiß" worauf hin er kurz schmunzelt, aber schnell wieder ernst wurde. Er meinte damit, dass Letzt was man für eine vollständige Verbindung brauch, ist der Geschlechtsverkehr.. 

Er schaute mich fragend an, doch ich überlegte und bis mir nachdenklich auf die Lippe. Soll ich es machen? Bin ich bereit? Ist er der Richtige?
Ich überlegte nicht lange und entschied mich für, JA er ist der Richtige und JA ich bin bereit..

Ich schaute in seine Augen, die mich scharf beobachten. Ich nickte langsam und seine Mundwinkel fingen an zu zucken. "Okay", flüstert er und küsste mich kurz auf den Mund. Er fing wieder an mich durch seine Wohnung bis zu seinem Bett zu dirigieren, ich musste dabei leicht auflachen da das bestimmt ulkig aussah, wie wir hin und her wippten.
Am Bett angekommen wanderten seine Hände wieder um meine Taille,  seine Augen strahlten und langsam glitt er unter mein T-shirt und zog es mir aus. Nachdem zog auch er sein Shirt aus und ich konnte auf seinen süßen Bauch schauen. Er war schon flach, aber halt nicht so definiert wie von einer Sportskanone, ich musste Grinsen.
Er zog seine Hose auch gleich aus, mit samt seiner Socken. Nun stand er da vor mir, in Bocksershorts..

Er kam mir wieder näher und wir fingen wieder an zu knutschen, nur diesmal noch intensiver, er drückte mich langsam auf das Bett und legte sich über mich. Mitten im Kuss fiel dann auch mein Bh und die Socken von mir. Er küsste mich nun am  Dekolletee lang, bis zum Bauch weiter zu meinen Oberschenkeln. Er schaut kurz hoch doch ich wahr schon weg, in meiner eigenen Welt..
Er küsste sich weiter einen Weg an meinen inneren Oberschenkel hoch, was mich schwer Atmen ließ. Milo kam an meinen Slip an, den er vorsichtig runterzog, dabei schaute er mich so intensiv an..mir wurde heiß..
Ich spürte schon wie nass ich unten war, doch bin froh, dass er mir noch meinen Rock ließ, denn ich anhatte. Sonst lag ich nun nackt vor ihm und er mit Bocksershorts. Er verteilte sanfte küsse um meinen intim Bereich, bis er plötzlich direkt auf meine Perle stößt und anfängt an ihr zu saugen. Ich zog die Luft ein und gab ein leichtes Seufzen von mir..Er wurde immer schneller, nun fing ich auch leicht an zu Stöhnen. Bis er abrupt aufhörte "Hey?!" Sagte ich, ohne nachzudenken empört. Was ihn zum Auflachen brachte, was ich genau spürte..
"Hat das meiner kleinen etwa gefallen?" Neckte er mich, doch ich zog nur einen Schmollmund, den er mir sanft weg küsste, er grinste mich an. Er zog nun auch sein restliches Kleidungsstück aus, was mich wieder etwas nervöser machte, es war nun mal mein erstes Mal..
Er zog sich schnell ein Kondom rüber und fing wieder an mich zu küssen. In meiner Mitte spürte ich seine Beule und ohne nachzudenken, drückte ich mich leicht dagegen was ihm zum Stöhnen brachte. Und oh Gott hört sich das heiß an!..
"Bereit?" Ich nickte und schon spürte ich seinen Schwanz an meiner Mitte, Milo schaute mir tief in die Augen und dringt langsam in mir ein. Ich stöhnte leicht auf da er doch überraschend groß war. Doch schnell verzog sich der Schmerz und als er dann ganz drinnen war, überkam mich nur noch eine große welle an Lust. Ich nickte als Zeichen, das ich mich an ihm gewöhnt hatte und schon fing er an sich in mich zu bewegen. Es war ein unbeschreiblich schönes und intensives Gefühl..
Am Anfang war er erstmal etwas langsamer, doch ich wollte mehr, also beugte ich mich zu ihm. Er schaute mich lüstern an und fing an schneller zu werden. Nun tat es zwar doch etwas weh, war aber trotzdem schön. Ich spürte den Rhythmus und wie er noch schneller wurde. Ich krallte mich an ihm fest "fuck" hauchte ich, ich genoss den Moment und nach einem harten Schlag überkam mich mein Orgasmus und ich stöhnte in seinem Armen. Er machte noch kurz weiter bis auch er kam und zog sich dann aus mir raus. "Das war.." Ich beendete seinen Satz mit 'Wow'. Wir lächelten uns verliebt an und Milo gab mir noch einen kurzen Kuss auf meine Lippen.
Wir legten uns in sein Bett und vor lauter Erschöpfung schlief ich direkt auf seiner Brust ein.

______

Hab doch noch einen Teil gemacht😅

Finde ihn leider nicht so gut geworden aber egal

Aus Hass wird Liebe✅Wo Geschichten leben. Entdecke jetzt