57

5.3K 303 302
                                    

-You're the only thing I wanna touch-

Cesur

Es sind weitere anstrengende Wochen vergangen und ich bin echt müde und erschöpft von dem ganzen hin und her. Ich würde jetzt am liebsten einfach nur kuschelnd in Hayats Armen liegen und nichts mehr machen. Nur sie und ich.

Aber dafür ist jetzt keine Zeit, denn ich habe noch so vieles vor. Die ganze Sache mit Kemal ist abgehackt und er ist nur noch Vergangenheit. Nein, nicht Mal das. Dieser Mann existiert einfach gar nicht mehr.

Wenn ich an meine Vergangenheit zurück denke, dann will ich nicht an Kemal und seine bösen Taten denken. Wenn ich an meine Vergangenheit denke, dann sollen nur schöne Tage mit meiner Familie in Erinnerung erscheinen.

Bei Resul war ich auch nach langem wieder und ich muss sagen, dass ich meinen Bruder so vermisst habe. Es ist so langweilig ohne ihn. Wie lustig es wäre, wenn wir wieder so viel Scheiße wie damals bauen könnten.

Am liebsten würde ich einfach nur einen Ausbruch planen und ihn da rausholen, aber das ist unmöglich. Das Thema mit seinem Sohn habe ich auch wieder angesprochen und er vertritt immer noch die selbe Meinung.

Er will nicht, dass sein Kind bei uns aufwächst und deswegen war ich auch schon oft im Kinderheim um den Kleinen zu sehen. Er ist so verdammt süß und sieht Resul einfach nur sehr ähnlich.

Im Heim musste ich der Leiterin und den ganzen Angestellten verklickern, dass auf ihn gut geachtet werden soll und dass er nicht zur Adoption frei steht. Viel Geld habe ich ihnen auch hinterlassen, was sie ihm dann alles überreichen werden, wenn er älter ist.

Resuls Vater, Cenk Dayi habe ich auch wieder Mal besucht, aber ich bin nicht lange geblieben, weil er mich so zornig gemacht hat. Nur wegen ihm musste Resul die Übergabe machen und ist dann im Knast gelandet.

Wegen ihm ist es passiert und er sieht es nicht ein seinen eigenen Sohn mit Kaution rauszuholen. Nur weil er die ganze Ware an die Polizei verloren hat und einen großen Verlust erleiden musste, bestraft er seinen Sohn damit.

Cenk Dayi und auch Azad Abi waren zu meiner Zeit im Knast sehr für mich da. Ich bin ihnen dankbar, denn ohne sie wäre ich da wahrscheinlich nicht heile rausgekommen, aber das was Cenk Dayi Resul antut, kann nicht Mal ich ihm verzeihen.

Ich habe Resul angeboten, dass ich ihn da rausholen kann -auch wenn mein Geld nicht ganz dafür reicht- war er strikt dagegen und hat sich geweigert. Dieses Thema ist tabu für ihn und ich konnte danach auch nie wieder das Thema öffnen.

Bei Asya war ich auch, aber sie blockt uns einfach nur ab und taucht nicht Mal im Besucherzimmer auf. Ich habe sogar Hayat alleine rein geschickt, weil sie sich vielleicht vor mir schämen könnte, aber nicht Mal meine Frau wollte sie sehen.

Ich habe auch gesehen, wie traurig es Hayat gemacht hat, denn eigentlich hatten sich die beiden sehr gut verstanden. Ich weiß noch wie eifersüchtig Hayat auf Asya war, weil sie sich irgendwas zusammengereimt hatte und davon ausgegangen ist, dass ich etwas mit ihr hätte.

Ihr Gesichtsausdruck, als sie gesehen hat das Asya die Freundin von Resul ist und deswegen in Verbindung mit mir stand, ist einfach nur unbezahlbar. Ich werde es niemals vergessen.

Und tatsächlich habe ich mich auch auf die Suche nach Aleyna gemacht. Aber nicht, weil sie mich interessiert, sondern wegen ihres gemeinsamen Kindes mit Cüneyt. Ich will meinen Neffen haben und nicht bei ihr lassen, aber von ihnen fehlt jegliche Spuren.

Dass Aleyna mich damals verkauft und bei den Polizisten falsch ausgesagt hat, werde ich ihr nicht verzeihen. Mir ist es auch völlig egal, ob sie es für ihre kranke Mutter getan hat oder nicht.

H A Y A T - IIWo Geschichten leben. Entdecke jetzt