34

2.7K 280 82

"... aber wieso fühlt es sich dann gerade so richtig an?"

- - - - - - - - - - - - - - - -

POV Taehyung

Abwartend sah ich ihn an, hoffte auf eine Antwort, eine Geste seinerseits oder auch nur auf ein Funkeln in seinen Augen, was mir verraten sollte, dass er sich mir wahrlich hingeben wollte.

Doch nichts dergleichen geschah. Jungkook starrte mich einfach nur verunsichert an.

Wir sahen uns tief in die Augen. Langsam kam ich ihm näher, und schaute zwischen seinen Augen und seinem Mund hin und her bis mein Blick schließlich an seinen wohl geformten Lippen hängen blieb. Mittlerweile waren wir uns schon so nah, dass ich bereits seinen Atem auf meinen Lippen spüren konnte, woraufhin ein angenehmer Schauer meinen Körper durchfuhr, weswegen ich genießerisch die Augen schließen musste.

Ich nahm seine Hände von meiner Brust, verschränkte seine linke Hand mit meiner und legte seine andere vorsichtig neben seinem Kopf ab, ehe ich ihn ein wenig in das Bett drückte.

Meine Lippen kribbelten bereits, aufgrund der Vorfreude auf das Kommende. Ich überbrückte den letzten Abstand zwischen uns und seufzte leicht auf, als ich seine weichen Lippen endlich wieder auf meinen Spüren konnte. Sie passten perfekt zu mir.

Liebevoll begann ich meine Lippen gegen seine zu bewegen und strich ihm mit meiner freien Hand leicht an seiner Hüfte entlang als wäre er aus hauchdünnem, zerbrechlichem Glas.

Jungkook zögert nicht lange und erwiderte diesen Kuss leidenschaftlich. In diesem Moment bemerkte ich etwas: Es fühlte sich einfach so wundervoll an, ihm so nahe zu sein.

Ich genoss jede einzelne Sekunde, die wir küssend, immer genauestens auf den anderen achtend, auf seinem Bett verbrachten. Doch leider dauerten diese nicht so lang an, wie ich mir erhofft hatte, denn auf einmal schob mich Jungkook wieder von sich und setzte sich leicht auf.

Er atmete schwer, genauso wie ich, nur sah er dabei eher verzweifelt und angespannt aus.

"W-wir dürfen das nicht, Tae...i-ich...ich kann das nicht...ich...", begann er zu stottern. Tränen füllten seine Augen.

"Was ist so falsch daran, dass wir uns küssen, Jungkook? Es ist nicht verwerflich einen Jungen zu küssen und es ist genauso wenig verwerflich einen Jungen mehr als nur zu mögen!"

Ich verstehe sein Problem nicht. Bis eben hat er sich dem hier noch voll und ganz hingegeben! Doch jetzt konnte ich beobachten, wie sich sein Ausdruck schlagartig änderte.

"Stellst du dich nur so blöd an oder willst du es einfach nicht kapieren? Verdammt, Taehyung! Wir sind beide glücklich vergeben, an unsere Freundinnen und du hast nichts Besseres zu tun, als mit mir, deinem besten Freund, rum zu knutsc-", begann er, doch ich unterbrach ihn:

"G-glücklich vergeben?! Ich denke nicht, dass wir das sind! Ich meine, wir haben beide gemerkt, dass der Sex einfach nicht so geil ist, wie wir immer dachten und weißt du was? Ich kann Jennie mittlerweile nicht mal mehr in die Augen gucken, ohne, dass ich mich schlecht fühle! Ich glaube, ich liebe sie nicht einmal mehr! Und du willst mir jetzt was von "glücklich vergeben" erzählen?!"

Alles, was ich sage ist wahr. Ich glaube, ich habe wirklich keine Gefühle mehr für meine "Freundin". Ich weiß nicht, wie das passiert ist, aber es ist nun mal ein Fakt! Ich schätze, Jungkook hat mir mit seiner unglaublich tollen Art inzwischen den Kopf verdreht. Aber man muss sich doch einfach in ihn verlie- na gut... ihn toll finden... bin ich verliebt? Aber mit diesem Lächeln und diesen Hasenzähnchen...

Jungkook holte mich mit einem Schnipsen aus meinen Gedanken:

"Taehyung! Wir sind beste Freunde! Nicht mehr und nicht weniger! Versteh' es doch endlich! Das würde nicht richtig sein"

Autsch...das tat weh...

"Das ist falsch! Wir dürfen das nicht machen! Man, Tae! Du bist schon solange so etwas, wie ein Bruder für mich und ich will das nicht einfach aufgeben, nur weil du der Meinung bist, daraus könnte mehr werden! Das wird es nie. Nie, verstehst du!? Ich will nichts von dir, verdammt!", rief er aus und sprang von seinem Bett auf. Er wollte Abstand zwischen uns bringen. Das merkte ich.

Jungkook redete sich in Rage, aus seinen Augen flossen schon ganze Bäche, bestehend aus Tränen. So traurig und verzweifelt hatte ich ihn schon lange nicht mehr gesehen. Dieser Anblick brach mir das Herz.

Langsam bewegte ich mich auf ihn zu, wollte seine Tränen wegstreichen, doch er schlug meine Hand weg.

"FASS MICH NICHT AN! LASS MICH IN RUHE UND HAU EINFACH AB!", schrie er.

Ich zuckte, geschockt von seinen Worten, zusammen und sah ihn verwirrt an.

"K-kookie, beruhig dich. Es tut mir Leid! Es ist alles g-"

"HAU AB, HAB ICH GESAGT! LASS MICH VERDAMMT NOCHMAL IN FRIEDEN!"

Verletzt sah ich ihn an. Diese Worte verletzten mich so sehr, Tränen füllten nun auch meine Augen. Ich wollte sie nicht länger als nötig aufhalten, schon tropften die ersten auf das Laken.

Ich senkte meinen Blick und stand geknickt von seinem Bett auf. Vielleicht hat er ja Recht... ich würde damit nur unsere Freundschaft zerstören...Langsam schleifte ich zur Tür.

Als ich direkt davor stehen blieb, hielt ich noch einmal kurz inne.

"JETZT HAU SCHON AB!", rief er, schluchzend.

Ich kniff meine nun schon angeschwollenen Augen zusammen und griff mit zittrigen Händen nach der Türklinke.

Nachdem ich herausgetreten war und die Tür wieder hinter mir geschlossen hatte, brach ich kraftlos zusammen.

Stark schluchzend vergrub ich das Gesicht in meinen Händen und fing an, bitterlich zu weinen.

Jungkook hat Recht.

Ein "uns" wird es niemals geben und das werde ich auch akzeptieren müssen.
Es stimmt, wir kennen uns schon eine Weile und es hatte auch nicht lange gedauert, bis wir beste Freunde wurden. Ich verstehe es, wenn er nicht will, dass wir diese Freundschaft einfach aufgeben. Das will ich nämlich auch nicht! Er ist der beste Freund, den man nur haben kann. Ich will ihn einfach nicht verlieren. Es schmerzte sehr, dass er mich abgewiesen hatte, aber er hatte nur das richtige getan. Vielleicht könnten wir das Alles ja vergessen und einfach nur wieder Freunde sein?

- - - - -

Ouhhh..Dramalama!

LG sweet_like_bangtan :D

Genau 20:01 Uhr (Verdammt, ich wollte 20:00 Uhr posten... Argh). Wir hoffen, es hat euch gefallen! 😊

boyslove [taekook]Wo Geschichten leben. Entdecke jetzt