14

2K 202 42

"Irgendwelche Weiber?!"
________

Sofort stockte ich als Jennie hervor trat und mich mit bösem Blick musterte.

Na toll. Gut gemacht, Jungkook.

Ich schluckte schwer, wandte mich wieder zu Tae, der aber mindestens genau so ratlos wie ich dreinsah.
Nachdem drehte ich mich wieder zu Jennie und holte tief Luft, überlegte währenddessen, wie ich die Situation noch retten konnte.

"Das...", fing ich an, doch passende Wörter fielen mir nicht wirklich ein.
"Das war nicht so gemeint", war dann das einzige, was ich aus mir brachte und sie nur spöttisch den Kopf schief legte.

"Ist das dein ernst?! 'Irgendwelche Weiber'. Okay gut. Ist ja nicht so, als wäre ich mit Tae zusammen weil wir uns lieben und ist ja auch nicht so, dass du mit Lisa zusammen bist, weil du sie auch liebst. Neeeeein. Wir sind nur irgendwelche Weiber. Jungkook ey, gehts noch?", murrte sie und augenrollend wechselte sie ihre Armposition und stemmte diese nun in ihre Seiten.

"Das ist verdammt gemein gegenüber uns. Und ganz ehrlich...", sie hielt kurz inne, legte dann ihre Hand um den Arm von Tae, der nur unbeholfen dem Ganzen zusah.

"... wenn du nicht in der Lage bist, eine Beziehung zu führen, dann lass gefälligst nicht deinen besten Freund und vorallem nicht Lisa darunter leiden", gab sie mir zum Abschluss noch eine saftige Standpauke und mein Mund weitete sich dadurch leicht.

Welch eine Arroganz dieses Mädchen doch hatte, dachte ich mir nur und hoffte, dass Taehyung irgendetwas dagegen sagte, was er dann zum Glück auch tat.

"Meinst du nicht, dass du gerade etwas überreagierst, Jennie? Freundschaften gehen halt nunmal vor Beziehungen", sprach er und in mir fackelte ein Licht in der Finsternis auf, jedoch schien dieses gerade bei Tae zu erlöschen.

"Bitte was?!".
Unglaubwürdig nahm Jennie ihre Hand von Tae und stellte sich gegenüber von ihm.

"Dein ernst jetzt?!", fauchte sie weiter und vollkommen ratlos wirbelte Tae seine Hände leicht in der Luft herum, da ihm nichts mehr zum Verteidigen einfiel.

"Boah ich glaubs nicht", zischte das schwarzhaarige Mädchen und richtete ihre Tasche an ihrer Schulter zurecht.

"Jennie, ich-", wollte Tae anfangen, doch sie wich zurück und entfernte sich von uns.

"Geht doch selbst zusammen wenn ihr euch schon nicht voneinander trennen könnt, ganz ehrlich ey", und mit diesem Satz stampfte quer durch die Aula und aus unserem Blickwinkel.

Bis sie weg war herrschte eine Totenstille zwischen Tae und mir, als er sich dann endlich zu mir drehte und ich lippenbeißend meinen Nacken kratzte.

"Sorry?", murmelte ich, da ich ja irgendwie Schuld an der Situstion gerade hatte und er seufzte schwer.

Jetzt gabs wirklich Stress.

"Ach halb so wild".

Sofort verzog ich die Brauen bei seiner Antwort und meine verwirrten Augen trafen auf die seinen.

"Ist ja nur irgendein Weib", zuckte er schließlich die Schultern und ein Lachen entkam ihm, welches nichts anderes bedeutete, als dass zwischen uns wieder alles fresh war.

"Bro?", grinste ich dann zurück und hielt ihm meine Hand hin, in diese er ohne zu zögern einschlug.

"Bro".

Written by jeoonssi

boyslove [taekook]Wo Geschichten leben. Entdecke jetzt