Teil 32

1.8K 56 0

Am nächsten tag wurde ich durch ein scheppern wach das aus der Küche kam ich ging runter und die andere waren schon wach und haben das Frühstück vorbereitet. Nach dem machten wir unfertig und machten uns auf den weg in die Stadt. München war echt eine schöne Stadt. Man konnte dort gut shoppen gehen. Ich und Ann - Kathrin liefen etwas weiter hinten von Marco und Mario so das diese nix von unserem Gespräch mitbekamen.

(A) Ann - Kathrin (V) Vanessa

A: weißt du wohin marco wechselt ?

V:wieso frägt mich des jeder. Wir unterhalten uns nicht über dieses Thema weil ich hab des Gefühl das es ihn sehr belastete.

A: ja okey das kann ich verstehen aber es ist nicht gut wenn die Presse immer davon redet das stellt den Verein schlecht da finde ich jetzt.

V: er hat in Dortmund seine Familie und Freunde, aber bei den anderen kann er Titel gewinnen. Aber in Dortmund eigentlich auch

Als des Gespräch zu ende war gingen wir in einen laden der nicht grade billig war. Marco und Mario kamen mit rein uns setzten sich auf ein Bank. Wir waren 2 Stunden in dem Laden und die Jungs langweilten sich worüber wir lachten. Als wir bezahlten, schob marco mich auf die Seite und bezahlte die Sachen für mich und gab mir anschließend dir Tüte. Ich schaute ihn böse an aber er lächelte nur und lief raus. Ich folgte ihm und schaute ihn immernoch böse an und lief an ihm vorbei. Wir gingen in ein kleines Restaurant das schick eingerichtet war. Dort aßen wir Hamburger oh gott ich kann die nie gescheit essen. Dann verließen wir den ' Hans im Glück ' und fuhren wieder zu marios Haus. Wir setzten ins noch an den Esstisch und redeten etwas bis dann alle ins Bett gingen. Am nächsten morgen standen wir auf und packten unsere Sachen zusammen da marco morgen wieder Training hat. Um 10 fahren wir wieder in Richtung Dortmund. Während der Fahrt machte ich mir Gedanke darüber ob ich mit marco über das Thema Wechsel reden sollte aber ich traute mich irgendwie nicht...

Just friends (Marco reus)Lies diese Geschichte KOSTENLOS!