Teil 44

1.8K 65 3

Am nächsten tag wachte ich in meinem Bett auf. Wie ich her gekommen bin weiß ich selber net so genau. Ich hatte höllische Kopfschmerzen und lief in die Küche um mir ein Glas Wasser zu holen. Plötzlich merkte ich Wie mir schwindelig wurd und  mich an der Kuchentheke fest hielt .

Ich lief langsam zu couch und machte den Fernseher an. Es war sonntags also lief nichts im Fernseher. Ich beschloss Baden zu gehen und danach vielleicht noch einbisschen an den See zu gehen. Gesagt getan am Phönixsee setzte ich mich auf eine Bank und holte mein handy raus. Marco hat geschrieben.

Marco: Ich hab nicht gekotzt und ich kann mich noch an alles erinnern

Vanessa: okey das ist ja mal gut. Und an was kannst du dich erinnern.

Marco: naja das wir halt ... du weißt schon

Vanessa: Ja sag es ruhig

Marco: ne ne sag du :)

Vanessa: wills aber von dir hören

Marco: wir sind zusammen :)

Vanessa: ja sind wir das ?

Marco: ja *-*

Ich schreib noch einbisschen mit Marco bis ich mich auf den weg nachhause machte. Es war grade 5 Uhr abends und so recht wusste ich nicht was ich machen sollte. Sonntage sind immer langweilig.

Am nächsten tag ging ich zum Trainingsgelände von den Jungs. Marco und die anderen trainierten grade, klopp war heute anscheinend strenger als sonst weil es nicht so gut funktionierte. Nach dem Training saß ich im Vorraum von den Kabinen mit Jürgen und dem trainerteam. Sie machten einen Plan wie es in den nächsten Wochen das Training aussehen wird. Dann kam marco endlich und wir liefen gemeinsam zu seinem Auto. " was wolle wir machen? "

"Vielleicht zu dir oder so " sagte ich mit einem Lächeln.

Just friends (Marco reus)Lies diese Geschichte KOSTENLOS!