26.- Hate the media

808 46 10

~„Du betrügst mich also?"~

•Josh's Sicht•

Ich starrte sie erschrocken an. Was tut sie denn auf der Männertoilette?
War mein erster Gedanke. Doch dann realisierte ich, was sie gesagt hatte.

„W-was..?" Stotterte ich, immer noch erschrocken mit dem Handy in der Hand, mit dem ich vor ein paar Sekunden noch mit meinem Beider telefoniert hatte.

„Du hast mich schon verstanden, Josh." Sagte sie ernst und verschränkte die Arme vor der Brust.
Ich machte einen Schritt auf sie zu, um sie in meine Arme zu schließen, da ich es nicht ertrage, wenn sie weint.

„Jen.." Flüsterte ich und wollte meine Arme gerade um sie legen, als sie zurück wich. „Was ist denn los?"

„Du fragst mich jetzt im ernst, was los ist?! Stimmt das?"

„Stimmt was?" Fragte ich verwirrt und sie lachte kurz falsch auf.

„Das du dann noch so feige bist, um es zu zu geben, hätte ich echt nicht gedacht!"
Und schon war sie weg.

„Jennifer!" Rief ich ihr hinterher und verschwand nun auch aus der Männertoilette, vor der ein paar Menschen standen. Haben die gelauscht?

Sie ging einfach weiter, ohne auf meine Rufe zu achten, bis sie schließlich bei unserem Sitzplätzen stehen blieb und sich zu mir drehte.

„Ich sitze nicht neben Betrügern." Sagte sie kalt und schnappte sich ihre Umhängetasche, ehe sie an mir vorbei laufen wollte, ich sie aber zurück hielt.

„Hey! Bleib endlich stehen. Was meinst du?" Fragte ich und sie riss sich wieder aus meinem Griff.

„Du weist ganz genau, was ich meine, Josh." Meinte sie nur und warf mir eine Zeitschrift vor die Füße. Sie setzte sich ein paar Reihen nach hinten, wo ein Mädchen ihr sofort den Platz frei machte.
Hat die jetzt ihre Tage, oder wieso ist sie so durchgeknallt?

Ich bückte mich, um die Zeitschrift aufzuheben und setzte mich auf meinen Platz. Ich lasse Jennifer einfach Zeit bis zur Landung und dann werde ich sie zur Rede stellen.
Schließlich landen wir ja auch in 5-10 Minuten.

Ich öffnete das Blatt-Verschwendungs- Teil vor mir und stoß sofort auf eine Schlagzeile, wo Jennifer drauf war.
Und wie zu erwarten, stand da mal wieder völliger Quatsch.

„Jennifers Eltern finden, sie würde besser mit Liam zusammen passen."

Ich frage mich nur, wann ihre Eltern so etwas gesagt haben.. Hm.. Niemals!

Weiterblättern..

Weiterblättern..

Wei.. Oh.. Da bin ja ich. An dem Tag, an dem ich mit Jennifer einen schönen Spaziergang durch den Park gemacht hatte..

FLASHBACK

„Bitte Josh, bitte, bitte, bitte!" Fleht sie mich an, doch ich blieb stur.

„Nein, Jen! Und außerdem haben wir sowieso keine Zeit für sowas."

„Was meinst du mit 'sowas'?! Ein Hund ist ein guter Freund und nicht 'sowas'!"

„Reicht dir denn nicht schon ein guter Freund?" Fragte ich genervt und steuerte mit der bei mir eingehackten Jennifer auf die Bank zu.

„Welcher gute Freund?"

„Das ist jetzt nicht dein ernst!" Sagte ich unglaubwürdig und ließ mich erschöpft durch den nächtlichen Spaziergang auf der Bank fallen, ehe sich Jen auf meinen Schoß setzte.

„Keine sorge, du wirst immer mein bester Freund bleiben." Flüsterte sie mir ins Ohr. Und schon waren ihren von dem Wetter kalten Lippen auf meinen. Sie küsste mich zärtlich, als sie sich plötzlich löste und ihre Stirn an meine legte. „Das versichere ich dir, Joshy."

FLASHBACK ENDE

Ich erinnere mich gerne an dieses schöne Erlebnis zurück. Und am meisten an das, was danach geschah..

Ich löste mich von meinen Gedanken und schaute wieder in die Zeitschrift.

Moment mal..

Auf dem Bild, von dem ich dachte, dass Jennifer meine Hand hielt, sah ich, dass da anstelle von Jen's Kopf, der von Claudia da war.

Was zum Teufel soll das?!

Ich las die Zeitschrift, und wurde mir immer bewusster, was da drin stand.

»SCHOCK FÜR ALLE JOSHIFER FANS!

Noch vor weniger, als einer Woche haben wir das frischverliebte Pärchen, auf den Straßen von dem Staat Kentucky, glücklich herumtrödeln sehen. Doch dieses Bild schockt uns alle!
Abgebildet ist Josh, der glücklicher als je zuvor scheint und nicht Jennifer, sondern seine Ex- Claudia Traisac, die ihn laut eines Insiders, betrogen hätte.
Doch wieso sieht man den Hungergames- Star mit seiner Ex, an Stelle von JLaw?
Wir klären euch auf!
Alle Joshifer Fans können jetzt gerne ausatmen, da dieses Bild nie in echt geschossen wurde.
Da hat sich wohl jemand einen besonderen Spaß erlaubt..
Claudia Traisac's Kopf, an Stelle von Jennifer's?
Ganz genau! Dieses Bild entspricht nämlich nicht eines wahren Ereignisses. Also, keine Angst Jennifer! Dein Loverboy ist dir treu.«

Ach du..! Ich muss sofort zu Jennifer!
Sie hat bestimmt nur das Bild und die Überschrift gesehen und nicht den kompletten Text.
Ich schaute auf den kleinen Monitor vor mir, um zu gucken, wann wir landen.

Gelandet vor- 6 Minuten

Wieso habe ich das nicht bemerkt?!
Ich muss schnell zu Jennifer, um sie aufzuklären!

Schnell stand ich auf und wollte gerade nach hinten zu ihr gehen, als ich bemerkte, dass fast das komplette Flugzeug leer war und Jennifer weg.

Ich hasse euch, ihr Medien-Reporter!

-------------------------------------------------------

Spätes Update, aber momentan schreibe ich vor den Ferien eine Menge Arbeiten und muss lernen. Ich hoffe, dass ihr das nachvollziehen könnt und danke fürs lesen!
UUUUUND!!! Vor allem DANKE für die
10.000 READS!!!!!! DANKE!!! Einfach nur danke haha :D ❤️❤️❤️

Jennifer Lawrence und Josh Hutcherson - Beste Freunde? - JoshiferLies diese Geschichte KOSTENLOS!