7.-Kein Gerücht der Welt trennt uns!

1.2K 65 2

•Jennifers Sicht•

„Was meinst du mit 'Nicholas'?!" Fragte ich Francis und runzelte dabei meine Stirn. „Nun ja.." Er überlegte, bevor er weiter sprach. „Nicholas war heute hier.." Meinte er und ich riss meine Augen weit auf. „Wann?! Und was hat er denn mit dem.. Video zu tun?" Als ich an das, was ich gerade in den News gesehen hatte zurückdachte und dabei in Francis Gesicht sah, welches einen undefinierbaren Ausdruck machte, wurde mir einiges klar. Aber wie?
„Wie?" Fragte ich mit brüchiger Stimme, denn ich konnte mir nicht vorstellen, dass Nick so etwas machen würde. Er weiß ganz genau, dass ich in den Medien zur Zeit 'Thema 1' bin und die schon seit längerer Zeit überlegten, wer mein neuer 'Lover' sein könnte. Nun ja.. Jetzt würden sie bestimmt denken, es sein Josh. Aber mal ganz ehrlich, wieso denken die immer, dass ein anderer hinter der Trennung steckt. Es hat bei mir und Nick einfach nicht mehr funktioniert. Er war viel zu eifersüchtig. So konnte ich echt nicht leben. Wer ist denn bitte auf den Manager seiner Freundin eifersüchtig?
Mit Chris war es schon wieder etwas ganz anderes. Naja.. Nicht wirklich ganz anders. Er hatte die ganze Zeit etwas mit seinen Kindern unternommen, was ich auch nicht weiter schlimm fand. Doch wenn ich nach ein paar Monaten, nach anstrengenden Dreharbeiten wieder komme, könnte ich schon etwas kleines zur Begrüßung erwarten, auch wenn es nur eine Umarmung wäre. Doch ein „Tut mir leid, aber meine Kinder wollten unbedingt in den Zoo." Tut es wirklich nicht. Und da wurde ich nun mal eifersüchtig.
„Jen.. Ich hatte Nick die Kamera gegeben, damit er deine Reaktion filmt. Und dann.. Ist er vielleicht etwas eifersüchtig geworden und ist gegangen. Mit der Kamera."
Ich traute meinen eigenen Ohren nicht. Er ist anscheinend SOO.. Eifersüchtig, dass er ein Video, wo ich mit meinem besten Freund im Bett liege an die Medien geschickt hat. Nein, ein Video auf dem ich mit meinem Besten Freund 'aus versehen' in meinem Bett eingeschlafen bin... Ja, das klingt ein bisschen besser..
„Was soll ich jetzt tun?" Fragte ich verzweifelt, denn ich hatte echt keine Lust auf die Medien, die dachten, ich hätte eine neue Romanze. „Jennifer, ich denke, dass du dagegen nicht wirklich etwas tun kannst, außer warten, bis sie endlich begreifen, dass da wirklich nichts läuft." Francis hatte recht. Gegen das Bild, welches ich schon fast vergessen hatte und das Video, welches eigentlich ein eindeutiger Beweis sein sollte, konnte ich nicht wirklich etwas tun.

Nachdem ich noch ein bisschen mit Francis über Mockingjay und was weiß ich gequatscht habe, beschloss ich zu Josh zu gehen, um ihn aufzuklären. Er wusste ja schließlich noch nichts davon, dass Nick das alles an die Medien geschickt hatte.

Ich klopfte leicht an Josh's Zimmertür, doch niemand machte auf. Also köpfte ich etwas lauter. Immer noch nichts. Nach weiteren 5 Minuten habe ich das köpfen aufgegeben, denn er schien nicht in seinem Zimmer zu sein. Ich beschloss in das kleine Restaurant zu gehen, um etwas zu essen. Ich bin durch das ganze nämlich noch nicht dazu gekommen, zu frühstücken und mein Bauch knurrte wie verrückt.
Im Restaurant wurde ich von allen und einer Riesen Torte ganz herzlich begrüßt. „Alles Gute!" Sagten mir ständich irgendwelche Menschen.
Und da sah ich die Person, die ich schon die ganze Zeit Gesicht hatte. Er saß ganz locker an einer kleinen Bar. Es ist erst ungefähr 10 Uhr morgens und schon trinkt er?
„Hey.." Sagte ich, als ich ihn erreichte. Und setzte mich dabei auf den Barhocker neben ihn.

„Naa Geburtstagskind." Sagte er und ich musste grinsen.

„Hast du die Nachrichten heute morgen gesehen?" Fragte ich ihn und mein Grinsen verging.

„Ja.. Am Anfang habe ich mich gefragt, wieso jeder mir Herzlichen Glückwunsch sagt, obwohl du doch Geburtstag hast. Aber dann habe ich die Nachrichten gesehen."

„Ja. Und darüber wollte ich mit dir reden." Sagte ich und ich konnte genau erkennen, wie er sich anspannte.
Also fuhr ich einfach fort: „Ich fürchte, dass das alles Nick war. Francis hatte mir, als ich heute noch bei ihm war erzählt, dass Nick gekommen sein. Dann hatte er gefilmt, weil Francis unbedingt meine 'Reaktion' auf dem Video sehen wollte. Doch als Nick dann.. Uns.. Gesehen hatte, musste er wohl mit der Kamera verschwunden sein."

„Ich schätze.." Begann er und ich hörte ihm aufmerksam zu. „Dass wir einfach nichts machen, bis sie nichts mehr über uns schreiben." Ein kleines Lächeln bildete sich auf meinen Lippen, denn er hatte immer das gleich, was ich auch hatte im Sinn. Josh bemerkte scheinbar mein Grinsen und grinste mich jetzt ebenfalls an.
„Komm her." Sagte er und ich wusste sofort, was er meinte.
Ich Sand von dem Hocker auf und ging dann ein paar Schritte, die uns von einander entfernten nach vorne.
Er schlung seine kräftigen Arme um mich, sodass wir uns umarmten.
„Du bist mein aller bester Freund." Flüsterte ich in sein Ohr.
„Und du meine aller beste Freundin."
Antwortete er und drückte mich noch fester.
Kein Gerücht der Welt könnte unsere Freundschaft zerstören. Dazu ist sie viel zu groß.

-----------------------------------------------------
Ich habe versucht noch schnell zu updaten, bevor Ferien sind. In den Ferien werde ich in Polen sein und nicht so oft W-LAN haben. Doch wenn ich mal Zeit habe, werde ich etwas neues schreiben.
Schöne Ferien noch und ich hoffe, dass Kapitel hat euch gefallen :)

Jennifer Lawrence und Josh Hutcherson - Beste Freunde? - JoshiferLies diese Geschichte KOSTENLOS!