Kapitel 21

442 21 6

Yumi's pov :
"die bessere Frage ist doch.. Was bei merlins Bart machen die hier?!"

"keine Ahnung" schmatzte Delia, woraufhin ich mich verwirrt zu ihr drehte.
"Was ist?" fragte sie mich verwirrt und stopfte sich erneut etwas von den Zeug in den Mund.
"woher hast du denn jetzt das Popcorn?!"
"achso das.. Ähm.. Alsoo"
"ich glaube ich will es gar nicht wissen.."
"Aber"
"Nein nein, lass mal stecken Delia" murmelte ich und griff einmal in die große Tüte, die meine beste Freundin in der Hand hielt.

Zucker konnte mir in diesem Moment nicht schaden.. Vielleicht half es mir ja.. Vielleicht hatte ich Entzugserscheinungen, weil ich seit gestern keinen Zucker mehr hatte..
Gut eigentlich seit heute morgen, dennoch ist es doch möglich..
Genau so musste es sein, die standen dort gar nicht mit ihrem fetten Wagen, nein, ich bilde mir das nur ein und die ganzen anderen Schüler hier denken ich sei dumm, weil ich die ganze Zeit auf einen Punkt starre..

Gerade als ich wieder etwas erwidern wollte, entdeckte er mich und stupste meinem Bruder in die Seite, woraufhin nun beide mit einem Grinsen im Gesicht zu mir schauten.
Okay, ich konnte mir das gar nicht einbilden, die gaffenden Blicke der anderen machten meine Theorie zu nichte.

"was macht ihr hier?" gifftete Ich, sobald ich in hörweite Aiden und Elian an.
"wonach sieht es denn aus? wir holen dich ab" zuckte Aiden lässig mit den Schultern und ließ seinen Blick einmal über die noch immer dumm herum stehenden Schüler wandern.
Noch bevor ich etwas dagegen unternehmen konnte, öffnete er seine Klappe
"Habt ihr kein Leben, oder warum starrt ihr so blöd!?" rief er laut über den gesamten Parkplatz, woraufhin sich fast alle Blicke abwandten, dennoch konnte ich noch einige von ihnen auf uns ruhen spüren.

"und warum holt ihr mich ab? Ich kenne den Weg nach Hause"
"Ja schon, allerdings wollten wir Essen gehen" übernahm nun mein Bruder und haldelte sich somit einen Blick von mir ein, bei dem er eigentlich schon lange unter der Erde liegen müsste.
"jetzt schau nicht so Prinzessin, wir wollen doch nur mit dir essen gehen, eure Eltern sind nicht da und kochen willste bestimmt auch nicht, oder?"
"nein! Ich meine warum sollte ich für euch kochen? Kocht ihr doch!" beschwerte ich mich und verschränkte meine Arme ineinander.
"Hey Yumi, ich muss jetzt los, viel Spaß noch" ehe ich etwas erwidern konnte, hatte Delia mich in eine Umarmung gezogen und sich dann zwinkernd von mir abgewandt.

Danke für nichts, beste Freundin?

"zieh nicht so ein Gesicht, los steig ein" Elian riss die hintere Tür des Wagens auf und zog mich dann anschließend am Arm zu sich, um mich sogleich ins Auto zu drücken.

"aber wir hatten erst Döner Elian! Das ist nicht wirklich gesunde, dass weißt du und außerdem-"
"Yumi hol erstmal Luft und denk über deine Worte nach, ich meine auf dem Döner ist Salat.. Und.. Ähm Salat, ja gut auch Fleisch und auch Soße aber.. Denk an den Salat!" rief mein Bruder gespielt aufgebracht und fuchtelte mit seinen Armen in der Luft umher.
Elian hatte sich bereits vorne auf den Beifahrer Platz geschmissen, während Aiden noch immer draußen in der Tür stand und nun leise lachend mit dem Kopf schüttelte.

Als auch Aiden endlich im Auto saß und sich angeschnallt hatte, startete er nach einem kurzen vergnügten Blick in den Rückspiegel den Motor.
Elian drückte sofort auf den Musik Knopf und sang beim erst besten Lied laut mit, während ich schmollend und mit verschränkten Armen hinten saß, meinen Blick hatte ich dabei starr aus dem Fenster gerichtet.
"Yumi! Jetzt sei doch nicht so! Immerhin gehst du mit deinem Brüderchen Essen, dass ist doch voll toll! Und jetzt sing mit!"
Rief er und drehte das Lied noch lauter.

"Ey! Kann ich mein Handy mit dem Ding verbinden?!" fragte Elian Aiden und fischte sein Handy dabei schon aus seiner Hosentasche.
"ähm ja klar?"
Diese drei Wörter brachten meinen Bruder dazu aufgeregt wie ein kleines Kind auf seinem Platz auf und ab zu hüpfen, während ich Aiden einen geschockten Blick zuwarf.
Warum sagte er ja?!
Das heißt nein! N-E-I-N!
Vier Bustaben! Das ist nicht schwer!

"okay, bei dem Lied müssen wir alle mitsingen! Da gibt es kein nein"
Okay wow.. Selbst Elian kannte das heilige Wort 'nein' aber Aiden, der es hätte sagen sollen.. Nein hätte sagen müssen konnte es nicht aussprechen..
Aber okay.. Ich war nicht sauer.. Nop, ich war enttäuscht.. Von Aiden und seinem Denkvermögen..

"okay? Mitsingen, ich zähle auch!
1 2 7 5 und los!"
Und dann begann es, die ersten Töne erklangen, während Elian einen auf Dirigient machte und mit seinen Fingern durch die Gegend fuchtelte.

"In einem unbekannten Land
Vor gar nicht allzu langer Zeit
War eine Biene sehr bekannt
Von der sprach alles weit und breit
Und diese Biene, die ich meine nennt sich Maja
Kleine freche schlaue Biene Majaaaa!"

Mein Blick war nun nicht mehr länger auf meinem Bruder gerichtet, sondern auf seinen besten Freund, dabei hatte ich den besten ich-bringe-dich-um Blick den ich drauf hatte aufgelegt.

Auch Aidens Blick wanderte nun wieder zu mir, anscheinend hatte er den meinen gespürt, vielleicht wird er sich jetzt gleich in Luft auflösen oder so..

"das ist alleine deine Schuld!"
Zischte ich laut und brachte ihm weiterhin mit meinem Blick um, elian aber ließ sich nicht weiter beirren und sang einfach weiter Lautstark mit.

Schnell griff ich nach meiner Tasche und wühlte in dieser herum, bis ich meine Erlösung in den Händen hielt.
Grinsend schaute ich wieder zu Aiden, der mich nun verwirrt durch den Rückspiegel musterte.
Vielleicht sollte er sich mehr auf die Straße konzentrieren, anstatt mich zu beobachten..
Am Ende wird noch was passieren..
"Biene majaaa!" okay.. So schlimm wäre es vermutlich nicht mal, immerhin hätten wir es dann hinter uns..

Gelassen steckte ich den Adapter in mein Handy, hatte aber noch immer mein grinsen auf den Lippen, das mit gefühlt jeder Sekunde größer wurde.

Tja.. Ich wusste das wir noch ungefähr zehn Minuten vor uns hatten, schade eigentlich..

Zufrieden steckte ich mir erst den rechten, dann den linken Kopfhörer in meine Ohren und suchte mir in meinem Musikordner ein besseres Lied aus.

Es war ja nicht mal so, dass ich etwas gegen die Kinderlieder hätte.. Allerdings sang Elian gerade in seiner schlimmsten Stimme mit.. Und das verursachte nur unnötige Gehörschäden.

"Holadio, Holadio!
Heidi, Heidi
Deine Welt sind die Berge
Heidi, Heidi
Denn hier oben bist du zu Haus'
Dunkle Tannen, grüne Wiesen im Sonnenschein
Heidi, Heidi,
Brauchst du zum Glücklichsein
Heidi, Heidi
Komm doch Heim, find’ dein Glück
Komm doch wieder zurück!
Dort in den hohen Bergen-! "bevor ich noch ein einziges Wort seines Gejammers miterleben musste drückte ich schnell auf play und lehnte mich diabolisch grinsend weiter in den Sitz rein.

Ich wusste genau, dass es ab jetzt kein Stopp mehr Bei Elian geben würde, jetzt würde er erst richtig loslegen..

Tja, da blieb mir nur eines das ich tun könnte, oder besser gesagt was ich sagen könnte.

Viel Glück Aiden..

*****
Naaaa?
Wie geht's so?

Kennt ihr auch so eine Person, die gerade bei Kinderlieder komplett ausraster und laut mitsingt..?

Ich persönlich finde das ja ganz witzig.. Nur meine Mitmenschen nicht..
😂

Nein okay, alle mit denen ich zusammen wohne, sind genauso blöd und lachen entweder drüber oder machen sogar mit..
Von daher..🤷‍♀️😅

Gehöre Mir Princesa♡Lies diese Geschichte KOSTENLOS!