Kapitel 27

388 17 3

"nun denn.." Aiden klatschte einmal in die Hände, worauf alle anwesenden im Raum zu uns blickten.

"hey! Du musst Elian sein"

.
Elian's pov:
"Jungs, darf ich vorstellen. Das ist, wie du eben schon erwähnt hast Casper, Elian. Elian das sind Casper und Jay"
Während Aiden einen Blick auf sein Handy warf, schlenderte Jay zu mir rüber und blieb vor mir stehen, um mich misstrauisch zu Mustern.
"Mhhhm" gab er nur von sich, als sein Blick wieder in meinem Gesicht landete. Einen Augenblick blieb sein Gesicht noch komplett ernst und kalt, dann aber grinste er von einem Ohr zum anderen und schmiss sich mir in die Arme.
"ähm.. Hi?" lachte ich und tätschelte seinen Rücken, als mein Blick rüber zu Casper wanderte, grinste er mich nur leicht an.
"okay jay, lass unseren lieben Elian mal los" vorsichtig löste Casper Jays Hände von mir, der nur auf beleidigt tat. "aber warum denn? Elian ist sooo schön gemütlich und warm"
"okay Leute! Genug 'vorgestellt'" Aiden hatte sein Handy zurück in seine Tasche gleiten lassen und schaute nun von einem zum anderen, dabei blieb sein Blick letztendlich aber auf Jay ruhen "auserdem kennt ihr euch doch längst, du Idiot.. Allerdings stelle ich mir die Frage wo David ist"

"ach der" winkte Jay ab und ließ sich wieder auf dem Sofa fallen "Ja der" bestätigte Aiden und zog fragend eine Augenbraue hoch "achso, ja keine Ahnung wo der is" murmelte Jay und stopfte sich eine ordentliche Portion Chips in den Mund.
Und da sagt Yumi mir ich würde krümmeln..
Wenn sie jay jetzt sehen wikrde, würde sie vermutlich komplett ausrasten und den Armen dazu zwingen den Boden zu saugen.

"Warum genau hat dieser Idiot nochmal einen so wichtigen Platz hier?" grummelte Aiden und sah rüber zu Casper, der ihm nur einen belustigten Blick zuwarf.
"David ist-" weiter kam er nicht, denn da wurde auch schon die Tür aufgerissen.
"David, da bist du ja" gab Aiden genervt von sich und wandt seine Augen von Jay, der noch immer am schmatzen war, zu David.
"Ja, entschuldige Boss, allerdings gab es ein kleines Problem das ich zuerst lösen wollte"
"Problem?"
"jaja nichts großes, nur ein Missverständnis zwischen Jodan und Blaise" Aiden nickte nur nachdenklich, während Davids Blick zu mir Schwank
"oh hey, ich bin, unschwer zu wissen, David" lachte er und reichte mir mit einem freundlichen Lächeln die Hand.
"Elian" nickte ich und erwiderte seine Geste. Bis jetzt schienen die Leute die hier arbeiteten echt korrekt zu sein..

Nunja.. Bis jetzt kenne ich auch nur Aiden, Casper, Jay und eben David.
Allerdings bin ich mir so ziemlich sicher das Aiden kein großartigem Arschloch einen Job geben würde.

"okidoki! Ähm.. Was genau ist die letzten Tage so passiert?" während Aiden sich leicht am Hinterkopf kratzte, lachten die anderen Jungs ihn aus.. Okay, Jay nicht, denn er schien wirklich schwer beschäftigt mit seinem Snack.
"eigentlich nichts.. Casper hat die Jungs fast dazu gezwungen zu trainieren" verdrehte David die Augen "vergiss nicht! Er hat damit gedroht Aiden bescheid zu sagen!" rief nun auch Jay und zog eine Schnute.
"ich habe niemanden gedroht, hört auf so ne scheiße zu labern, ich habe nur gesagt das Aiden momentan nicht anwesend sei und sie besser etwas trainieren sollten, weil-"
"weil du sonst Aiden bescheid gibst!" unterbrachen David und Jay Casper erneut
"Siehst du was sie machen Aiden?! Sie stellen sich gegen mich! Sie wollen mich schlecht dastehen lassen, damit du mich nicht mehr magst!"
Lachend legte Aiden Casper eine Hand auf die Schulter
"Hör zu Casper.. Egal was du machst, du wirst einer meiner besten Freunde bleiben"

"hey! Ich dachte wir sind beste Freunde!" schneller als ich denken konnte, waren diese Worte über meine Lippen gehüpft.
"Aber ja doch Elian.. Wir beide sind beste Freunde seit wir winzlinge waren und Brüder seit ich denken kann"
"Das bedeutet zu magst Elian viel mehr als uns! Hört ihr Casper, David!?"
"Aber Aiden! Ich dachte wir sind Freunde!"
"hört auf Aiden ist mein bester Freund! Er ist mein Bruder!"

.
Aidens pov:
Grinsend ließ ich meinen Blick über die anwesenden wandern.
Es war wirklich amüsant zu sehen, wie sie sich alle anmotzten..
Ich würde sagen sie Schritten sich quasi schon um mich.
Plötzlich griff Elian nach meinem rechten Arm, während sich Casper meinen linken schnappte.
Gerade wollte ich einen Schritt weg gehen um mich aus ihren griffen zu lösen, als ich ein Gewicht an meinen Beinen spürte.

Ich sags euch wie kleine Kinder!
Casper und Elian an meinen Armen und David und Jay an meinen Beinen.
Und diese Menschen gehörten wirklich zu meinem Geschäft?
Warum noch gleich?
Achja.. Sie waren ja meine Freunde und seeehr reif.

"Leute, könntet ihr mich vielleicht jetzt wieder los lassen. Bitte?"

"nö"
"erst wenn du sagst, dass ich dein bester Freund bin!"
"bestimmt nicht, er ist mein bester Freund!"
"ach haltet doch die Klappen! Aiden ist mein bester Freund!"

Kopfschüttelnd drehte ich mich mühsam zur Tür.
"alter.. Ihr seid wirklich schwer"
Gerade als David den Mund aufmachen wollte, unterbrach ich ihn schnell "allesamt!" knurrte ich leise, denn ich wusste genau das David nichts besonders nettes von sich geben wollte.

Schwer atmend und mit 4 Typen, die mit Sicherheit alle mehr als 70 Kilo Wogen, an meinen Gliedmaßen lief ich nun also durch die Firma.
"morgen Aiden!"
"schön dich wieder zu sehen Alter!"
"Tachschen!"
Immer wieder kamen wir an meinen Mitarbeitern vorbei, denen ich alle freundlich zunickte.
Oft bekamen wir auch fragende oder amüsierte Blicke zugeworfen.
"ähm.." mehr als verwirrt musterte uns John und schob sich seine Brille zurecht "frag lieber nicht" brummte ich und bemerkte wie sich Jay näher an mein Bein krallte.

"aaalles klar.. Also.. Ähm, ich hätte da Neuigkeiten und so"
"achja? Hau raus"
"komm mit ins Büro, ich zeigs dir-euch ich meine euch" grinste John mich an, worauf ich nur die Augen verdrehen konnte.
"Jay, Casper, David, Elian lasst mich jetzt  BITTE los"
"Aber-"
"es gibt kein aber! Ihr seid alle meine Freund. Elian mein Bruder. Casper, jay und David meine besten Freunde und ich euer Boss also. Lasst los!"
Am Ende wurde ich lauter, worauf sie allesamt zusammen zuckten und los ließen.

"entschuldige" murmelten alle gleichzeitig und blickten gen Boden.

"okay. John. Auf geht's, zeig was du für mich hast"

 
*****
Uuuund Ende!
Uund pünktlich Freitag!

Hachja.. Das ist schön..

Ich machs jetzt einfach kurz und knackig:

Ich wünsche euch allen eine wunderschöne Woche und.. Ein schönes Wochenende!

Bis zum nächsten Mal
Bis dahin
Haut ihr rein
Und
Tschau!
💖

1073 Wörter

Gehöre Mir Princesa♡Lies diese Geschichte KOSTENLOS!