Sean Bean und Billy Boyd

2.3K 185 60

Sean Bean (Boromir):

- Er nahm die Rolle des Boromirs an, weil er nicht immer den Bösewicht spielen wollte

- Bei schlechten Wetter flogen alle mit dem Helikopter zum Berg Aspiring um dort eine Szene zu drehen. Sean wollte nicht mehr mit dem Helikopter fliegen, und nach dem Rückflug verkündete er, das er in Zukunft schwimmen, laufen oder kriechen würde, um zum Set zu kommen. Paar Tage später tat er das wirklich: Er benutzte zuerst den Ski-Lift und lief dann, im Boromir Kostüm, zwei Stunden zum Set.

- In einer Szene hob ein Helikopter hinter Sean Bean ab. Diese Szene wurde natürlich nicht für den Film verwendet. 

- Er las den Herr der Ringe mit 20 Jahren.

- Sean fuchtelte gerne mit seinem Schwert her

Billy Boyd (Pippin):

- Im Buch ist er der jüngste Hobbit, am Set der älteste.

- Er steuerte das Lied "The Steward of Gondor- Edge of Night(Der Truchsess von Gondor) bei "Die Rückkehr des Königs", bei.

- Billy Boyd liebt Porridge (eine Art Haferbrei) und hat es bei Set von "Herr der Ringe" eingeführt, das es dies zum Frühstück gibt

- Bei Gandalfs Feuerwerk, wo er und Merry eine Rakete abfeuern, wusste Billy nicht, das sie tatsächlich losgehen würde. Er dachte, es wird animiert. Deshalb erschrak er (logischerweise), was Peter Jackson aber super fand und diese Szene im Film nahm.

- Billy las das Buch mit 12 Jahren

Danke für die ganzen lieben Kommentare!

Der Herr der Ringe - FaktenLies diese Geschichte KOSTENLOS!