Kapitel 5

1K 66 14

OMZ es wurde schon 100+ mal gelesen!😱 Ich hatte damit nicht wirklich gerechnet und für andere ist 100 vielleicht wenig aber ich finds toll ^^ Dankeeeeeee an alle die es lesen ~(^.^~)
*gibt jedem einen Kecks*
so und jetzt viel Spaß mit Kapitel 5 ^^
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Rose P.o.V
Ich wurde von einem undefinierbarem Geräusch geweckt, das aus dem Zimmer von Jonathan kam. Genervt stand ich auf "Da hab ich schon Wochenende und kann trotzdem nicht ausschlafen -.-." Ich ging aus meinem Zimmer um gleich vor Jonathans Zimmertür zu stehen. Sein Zimmer ist gegenüber von meinem was manchmal doch etwas nervig sein kann. Ich klopfte bekam aber keine Antwort. Ich öffnete die Tür und sah einen großen Knäul am Boden. Ich konnte nicht anders als zu grinsen. Ich beschloss ihn am Boden zu lassen und ging wieder in mein Zimmer. Im Zimmer schnappte ich mir mein Handy und sah das es grade mal 7:45 Uhr war. Ich seufzte und setzte mich an meinen Schreibtisch. "Schlafen kann ich sowieso nicht mehr also Lern ich einfach weiter." Da ich ja nicht reden kann lern ich Gebärdensprache. Jonathan hat es auch gelernt und kann es schon fließend. "Ich beneide ihn wirklich das er so gut ist wenn es ums Lernen geht...Naja dafür bin ich gut im Morden ^^" bei dem Gedanke musste ich grinsen.
Ich lernte und lernte, bis ich Hunger bekam und runterging. Unten angekommen sah ich Jonathan, der die Nachrichten ansah. "Die Nachrichten kommen doch immer um 12:00 Uhr. Hab ich jetzt ernsthaft so lange gelernt?!" Er bemerkte mich und lächelte mich an. "Guten Morgen Schlafmütze, auch mal Wach?" Ich nickte und fing an mit Zeichensprache: "Ich bin schon ewig wach. Hab gelernt." Man sah das es ihn freute, dass ich mal nicht mit dem Block kommunizierte sondern mit den Händen. "Das ist prima! Willst du was es..." er unterbrach sich und schaute auf den Fernseher wo gerade eine Sprecherin vor einem mir sehr bekannten Wald stand. Jonathan war schockiert als sie von zwei weiblichen Leichen erzählte, die man in dem Wald fand doch ich musste grinsen. Nach einem Seufzer drehte er sich zu mir um und ich hörte auf zu grinsen. "OK also nochmal... Willst du was essen?" Ich nickte und er stand auf um in die Küche zu gehen. Ich folgte ihm und setzte mich an den Tisch. Er gab mir etwas und setzte sich mir gegenüber und schaute mich besorgt an. Ich schaute ihn fragend an. "Ich mach mir Sorgen um dich Rose..." Da ich wissen wollte wie er jetzt darauf kam und ich kein Collegeblock da hatte musste ich Zeichensprache benutzen "Warum? Ist etwas?" Ich hatte irgendwie keinen Hunger mehr also schob ich das Essen auf die Seite und schaute Jonathan genau an. "Es ist nichts... Es ist nur... wir wohnen neben diesem Wald und ich bin so oft nicht da. Was ist wenn dir was Passiert!? Das könnte ich mir nicht verzeihen... Rose versprich mir das du auf dich  aufpassen tust!" Ich nickte zur Bestätigung und Jonathan wurde sichtlich entspannter. Ich stand auf und wollte gerade wieder hoch gehen. Rose? Wohin gehst du?" Ich zeigte nach oben um zu Signalisieren, dass ich in mein Zimmer gehen wollte. "OK. Ich schreib dir wenn etwas ist." Mit einem Nicken ging ich nach oben und schloss meine Zimmertür hinter mir zu. Ich setzte mich an den Laptop und  stöberte durch das Internet, als ich zufällig auf eine Seite stoß die Cleverbot hieß. Ich machte mir den Spaß und schrieb eine Weile mit dieser Seite.

BEN P.o.V

Mit dem Bild wo ich von diesem Mädchen hatte fing ich an das Internet zu durchstöbern und stieß auf einen Zeitungsartikel von vor 3 Jahren. "Ok... also das Mädchen heißt also Rose La Fleur, war zu der Zeit des Unfalls 13... Das heißt Sie ist jetzt 15 oder 16 kommt ja drauf an wann Sie Geburtstag hat. Oh sie hat einen großen Bruder namens Jonathan! Ok dann such ich jetzt mal nach einer Rose La Fleur! Ich machte mich also auf die Suche in Sozialen Netzwerken und Foren und fand tatsächlich etwas, aber nichts schönes. "Anscheinend wird diese Rose gemobbt." Ich zuckte mit den Schultern, da es mich nicht sonderlich interessierte, und suchte weiter. Irgendwann fand ich ihre ID-Adresse und Hackte micht in ihren Computer. "Oh Sie ist gerade mit Cleverbot verbunden! Perfekt!" Ich hackte mich also in Cleverbot und konnte nun mit ihr Schreiben ohne das Sie es wusste. "Perfekt!" Ich grinste und mein grinsen wurde breiter als Sie anfing zu schreiben:

Hi Cleverbot.

Hallo.

Wie geht's dir?

Gut und dir?

Auch gut :)

Wir schrieben eine Weile und ich konnte immer mehr von ihr erfahren. "Gut gut...." Irgendwann klopfte es an meiner Tür und ich stand genervt auf um die Tür zu öffnen. "Ah Jack du bist es!" "Jaaa... Ich wollte wissen ob du schon etwas gefunden hast." Ich nickte und gab ihm ein Zeichen das er eintreten soll. "Ich hab es geschafft mich über Cleverbot mit ihr kontakt auf zu nehmen." Ich führte ihn zum Laptop wo der Chat zu sehen ist. "Kannst du ihre Handynummer rausfinden?" Jack blickte fragend zu mir und ich schaute ihn Hochnäsig an. "Also bitte Jack. Das ist das leichteste überhaupt! Und sowieso hab ich das schon." Ich grinste ihn an und gab ihm ihre Handynummer. "Danke BEN also bis dann!" "Warte! Wieso willst du die ganzen Informationen über Sie?" Ich wollte antworten. "Ach eigentlich hab ich keinen Speziellen Grund, weißt du? Ich bin einfach nur Neugierig, weil Sie einfach nicht so Reagiert wie die ganzen anderen die bis jetzt beobachtet hab." Er neigte den Kopf etwas zur Seite. Ich nickte und er ging aus meinem Zimmer. Ich schüttelte nur den Kopf und setzte mich wieder an den Laptop. "Am einfachsten wäre es doch Sie einfach herzuholen... Ja! Das ist die Idee!" Kaum hatte ich diese Idee ging ich auch schon in meinen Computer um zu Ihr zu gelangen. Ich war nun in ihrem Computer und fing an raus zu klettern. Sie schreckte zurück und sah mich mit weit aufgerissenen Augen an. "Hallo ich bin BEN Drowned und ich bin hier um dich zu holen"

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Puuuuh Kapitel 5 ist fertig^^ ja ich weiß... Blöder Cut abeeeer... Mir egal😋  Ich bin immer noch überrascht das man dieses Buch über 100 mal gelesen hat 😃 Ich hoffe ihr alle hattet schöne Weihnachten😄 Ich geb mir weiterhin mühe und bis baaaaaaald~

Der stumme Schrei zwischen den Killern (eine Creepypasta FF)Lies diese Geschichte KOSTENLOS!