Kapitel 1

1.6K 90 14

Hallo~ Ich schreib zum ersten Mal und weil ich schon sooooo viele FF Geschichten bei Creepypasta gelesen hab wollte ich mich mal versuchen ^^ Viel Spaß
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Wieder ein beschissener Schultag. Ich wünschte ich wär noch im Bett und so aber neeeein... mein toller großer Bruder zwingt mich in die Schule -.-.Naja... er weiß aber auch nicht das ich gemobbt werde also nehm ich es ihm nicht sooo übel. Der Grund warum ich gemobbt werde ist.... Oh ihr wisst ja noch gar nicht wie ich aussehe!! Also ich HATTE lange lilafarbene Haare aber die hat mir einer meiner Mobber schräg angeschnitten und jetzt hab ich einen Bob. Meine Augenfarbe ist grau, meine Hautfarbe ziemlich hell und ich bin klein und dünn. Viele sagen ich bin zu dünn für meine 16 Jahre aber naja. Achso und an meinem Hals ist eine kaum sichtbare Narbe. Also zurück zum Thema warum ich gemobbt werde... ich werde gemobbt, weil ich stumm bin. Halt nicht wegen einer Krankheit oder so und in Gedanken höre ich meine Stimme was heißt das ich nicht Taub bin oder so ähnlich. Angefangen hat alles vor 3 Jahren als meine Eltern bei einem Autounfall gestorben sind und mir im Krankenhaus gesagt wurde, dass meine Stimmbänder komplett zerstört wurden. Seit dem bin ich Stumm und wohne mit Jonathan ,also mit meinem großen Bruder, alleine.
Endlich endete mein scheiß Schultag und Jonathan holte mich ab. „Na? Wie war Schule?" Ich hatte ihn echt lieb und wollte nicht das er sich Sorgen machte also lächelte ich als Antwort während ich ins Auto stieg und er losfuhr. „Das ist gut. Rose ich muss später nochmal weg. Ich hab dir das Abendessen schon vorgekocht du musst es nur noch warm machen." Ich schaute ihn fragend an 'Wie lange bleibt er Bitteschön weg?!' Er deutete meinen Blick sofort richtig „ Ich komme wahrscheinlich erst spät Nachts und bis dahin bist du schon im Bett." Beim letzten Teil des Satzes schaute er mich vielsagend von der Seite an und ich nickte um klar zu machen das ich verstand. Der Rest der Fahrt verlief ruhig und nach 10 Minuten kamen wir endlich an.
Zu Hause flitzte er schnell hoch in sein Zimmer und kam 5 Minuten später wieder runter, gab mir ein Kuss auf die Wange und verabschiedete sich. Ich winkte ihm nach und ging dann hoch in mein Zimmer. Ich erklär lieber mal wie es aussieht. Ok also ich hab ein schwarzes Himmelsbett und rechts daneben ist ein großes Fenster das zu meinem Lieblings Wald zeigt. Gegenüber vom Bett ist ein großer Schreibtisch mit allen möglichen Stiften, ein Stapel mit Collegeblöcken und ein Laptop. In der hintersten Ecke sind an der Wand Bücherregal, Spiegel-Kleiderschrank und Musikbox aneinander gereiht. Ich ging zum Schreibtisch und schnappte mir ein Bleistift und einen Collegeblock.'Mmh... vielleicht sollte ich mich noch umziehen...' Also ging ich zum Kleiderschrank und holte mir einen grauen Hoodie und eine schwarze Leggins raus. Ich zog alles an und legte mir noch meine lieblingskette an, die ich von meinen Eltern geschenkt bekommen habe. Nach ca. 1 Stunde kam ich endlich aus dem Haus und ging Richtung Wald um zu zeichnen.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Yippi erster Teil ist fertig ^^
Ich würde mich über Kommentare und Kritik wirklich freuen also bis baaaaaaald~

Der stumme Schrei zwischen den Killern (eine Creepypasta FF)Lies diese Geschichte KOSTENLOS!