Hey Guys, ich hoffe der Part gefällt euch! Und OH MEIN FUCKING GOTT 1K VIEWS! Ich liebe euch sososososososososo sehr, danke danke danke.. es bedeutet mir echt so viel das euch die Story gefällt! :* Love to you, Lea. <3

Aves Point of View:

Nach zwei Stunden kommen wir endlich an dem Flughafen an. Justin nimmt meine Hand und wartet auf Scooter der gerade seinen Koffer vom Band holt. „Wann kommt Kenny?“, fragt ihn Justin als er den Weg zu uns gefunden hat. „Wer ist Kenny?“,frage ich ihn. „Kenny ist Justins Bodyguard. Er müsste eigentlich jeden Moment kommen.“,antwortet Scooter und schaut sich in der Gegend um. “Schau da ist er!“,sagt Justin als er einen großen farbigen, muskulösen Mann erkennt. “Hallo.“,sagen Jus und Scoot im Chor und checken mit ihm ein.“Hey hey hey Leudis, habt ihr mich vermisst?“,lacht der Mann. „Und wie, Kenny.“,grinst Ryan der mit Teresa von einer Burgerbude kommt. „Hab ich was verpasst?“, fragt dieser Kenny als er mich und Teresa anschaut. „Also das ist Aveleyna von ihr hast du bestimmt schon gehört und das ist ihre beste Freundin Teresa.“,stellt Scooter mich und Teresa dem Mann vor. “Hey.“,sagen ich und meine Freundin und Kenny nickt nur. „Und du bist also Justins neue Freundin, stimmts?“,fragt er mich als er meine Hand mit Justins verschrenkt sieht. „Nene.“,meint Jus obwohl ich mir gewünscht hätte er hätte das Gegenteil gesagt.  „Justin steht aber auf sie.“,meint Ryan grinsend was mich rot werden lässt. Mein Herz fängt an zu rasen und ich bin mir sicher den Herzschlag konnte man bis China hören. Ruhig Ave. „Soso, dass habe ich auch schon bemerkt.“,lacht Kenny. „Können wir jetzt fahren?“,ändert Justin das Thema und alle stimmen mit einem Nicken ein.

 „Da wären wir.“,sagt Kenny und wir steigen alle aus dem dicken Porsche, ich schaue mich um und traue meinen Augen kaum. (http://static.de.groupon-content.net/63/15/1327934901563.jpg) „Ist das dein Ernst Bieber?“,frage ich ihn und Justin schaut mich nur grinsend an. „Ja wieso.“ „Das sieht von außen ja schon sau teuer aus.“ „Ich bin Justin Bieber Baby.“,sagt er und legt einen Arm um mich. Wir Sechs gehen zur Rezeption und checken in unsere Zimmer ein. „Das muss unseres sein.“,sage ich und schließe mit dem Schlüssen die Türe auf. „Bieber ist das dein Fucking Ernst?“,frage ich und reiße meine Augen auf.“ „Ähm ja, wieso fragst du?“ (http://d1qs3iql6zx7t5.cloudfront.net/_novaimg/591601-198311_0_0_1200_550_1200_550.rc.jpg) „Wieso ich frage? Schau dir das doch mal an!“

Justins Point of View:

„Das ist schön nicht?“ „Das ist wunderschön, Justin!“,sagt sie und staunt. Ich nicke nur. „Was machen wir heute noch.“ „Also ich schlaf jetzt ne Runde!“ Ich lasse ihre Hand los und werfe mich aufs Bett. „Ich bin müde.“ „Ich auch.“ „Ðann komm her.“ „Willst du mit Anziehsachen schlafen?“,fragt sie mich. „Nein, natürlich nicht.“,sage ich und ziehe mir mein Shirt über den Kopf, dass gleich darauf einen Flug auf den Boden macht. Ich spüre Blicke auf mir und grinse etwas vor mich hin. „Ich.. ich ähm gehe dann mal ins Bad, mich umziehen.“,sagt sie als sie sich wieder gefangen hat. Ave holt noch schnell eine Jogginghose und ein Top aus ihren Koffer uns verschwindet dann im Bad. Ich öffne meinen Hosenknopf und streife sie mir über die Beine. Sie findet auch schnell den Weg zum Boden und ich lege eine Decke über mich. Ich nehme mein iPhone und schaue noch mal auf Twitter um zu schauen ob es etwas neues gibt. Ich mache ein Tweetfenster auf uns Tweete einen Tweet. „Lets go #BelieveTour.“ Die Badezimmertür geht wieder auf und Ave kommt dazu. Sie legt sicht zu mir, worauf ich mein iPhone auf die Komode lege und sie an mich ziehe. Sie legt ihre Arme um mich und gähnt einmal kurz. „Was machen wir heute noch?“ „Heute nichts mehr, wir schlafen jetzt erst mal.“,sage ich und küsse kurz ihren Hals. „Ok. Gute Nacht!“,gibt Ave von sich und legt ihren Kopf auf meine Brust. „Gute Nacht, Babe.“ Ich schließe meine Augen und schlafe gleich darauf ein.

„Justin, du musst dich feritg machen.“,weckt mich Ave und streicht mir kurz mit ihrer Handfläche über die Wange. Ich beumme kurz. „Ich will nicht aufstehen.“ „Musst du aber, wir wollen gleich zum Strand.“ „Noch 5 MInuten.“ „Okay, aber dann machst du dich wirklich fertig.“ sagt sie und will wieder aufstehen aber ich ziehe sie auf mich drauf und lächel sie an. „Justin ich muss mir noch die Zähne putzen.“,potrestriert Ave. „Ich freu mich jetzt schon dich im Bekini zu sehen.“,grinse ich sie an und sie wird knall rot.

• NEVER FORGOTT TO DREAM  (german)Lies diese Geschichte KOSTENLOS!