8.

97 4 0
                                                  

Ich klingelte nochmal in der Hoffnung das sie diesmal nicht direkt die Tür zuknallt.
//Tinis POV//
Ich stand gerade wieder am Geschirrspüler als es nochmal klingelte ich ging genervt zur Tür und öffnete sie. Aus diesem Grund hatte ich auch einen sehr patzigen Ton zu Jorge!
T: Was willst du hier?
J:Zu dir
T: Wieso du kannst doch zu deiner Stephie gehen
J:Was hast du denn? Bist du eifersüchtig
T:NEIN*sauer*
J:dann musst du doch nicht so sauer sein *ging einen Schritt auf Tini*
T: bin ich nicht und jetzt was willst du?
J:dich
T: was? Was hast du denn genommen?
J:nichts *drückt sie ins Haus und küsst sie*
T: *schrie ihm ins ohr* JORGE KANNST DU DIE SCHEIßE LASSEN
J: Wieso sollte ich? Reg dich nicht so auf!
T: weil du eine Freundin hast
J: wenn interessiert sie denn?
T: Mich denn ich möchte nichts mit dir wenn du eine Freundin hast

Ich hörte die Eieruhr und das war meine Rettung" ich muss mich ums Essen kümmern" sagte ich und ging in die Küche in der Hoffnung meine Ruhe zu haben. Aber falsch gedacht er kam mir hinterher und fand es "zuckersüß" das ich so genervt bin. Als ich den Backofen ausstellte

Wie alles begannWo Geschichten leben. Entdecke jetzt