Kill.

202 16 4

Nun stand ich mitten im Wohnzimmer.

Zayn und Louis saßen auf der Couch und El hatte sich andscheinend auch zu ihnen gesellt.

Harry war hingegegen verschwunden.

Huh stört mich nicht.

"Ey lass mal Kino Lou."

Vernahm ich Zayns Stimme.

"Ja klar man."

stimmte Louis ein und beide standen auf.

"Ich komm mit."

Sagte El schüchtern und lief den beiden hinterher.

Toll, mich fragt keiner?

Naja dann mach ich mir's halt gemütlich.

Ich schmiss mich auf die Couch und machte den DVD Player an.

Andscheinend war schon eine DVD drinne denn es fing an zu laden.

Nun erschien der Titel des Filmes.

"Kill."

War das ein Horrorfilm?

Nachdem der Abschnitt kam bei der gesagt wurde es ist Jugendlichen unter 18 Jahren untersagt diesen Film zu gucken, war es mir klar.

Es war ein Horrorfilm.

Obwohl ich nicht viel von ihnen hielt, schaute ich ihn weiter an da ich keine Lust hatte aufzustehen.

Gerade war die Szene an denen sie sich aufgeteilt hatten, was ich so ganz neben bei nie verstehen kann! Wieso teilt man sich in Gruppen auf, obwohl man eh schon total schiß hat und zusammen doch viel stärker wäre?!

Ein junges Mädchen die Hauptperson, lief gerade durch einen dunklen Flur.

Die Hintergrundmusik lies ahnen das gleich etwas gruseliges passieren würde.

Also hielt ich schonmal das Kissen neben mir bereit, um es gleich in mein Sichtfeld zu befördern.

Obwohl es mitten im Tag ist, war dieser Film trodtzdem derbste gruselig!

"Buhh!"

vernahm ich einmal eine Stimme hinter mir und spürte kräftige Hände die sich um meinen Hals legten.

Ruckartig und mit einem lauten Schrei sprang ich auf und drehte mich um, um meinen Mörder zu erspähen.

Vor mir stand Harry der schwer versuchte sich das Lachen zu verkneifen.

"Man Harry du Arschloch, was sollte das?!"

Schrie ich ihn wütend an und warf das Kissen was noch in meiner Hand war nach ihm.

Doch meine Wurfkünste waren nicht gerade die besten und ich traf mindestens einen Meter neben ihm.

"Was kann ich denn dafür das du dir hier einen Horrorfilm anguckst, ich wusste doch nicht das du gleich so abgehst!"

lachte er.

Arr das finde ich mal so gar nicht witzig!

Ich nahm Anlauf und sprang auf das Sofa, ging über die Lehne und schmiss mich auf Harry.

Der zugleich zu Boden fiel.

Nun saß ich auf ihm und lächelte ihn hinterhältig an.

Diesmal war er, der andscheinend gleich durchdrehen würde.

"Sag mal spinnst du?!"

Zischte er mich an.

"Tja das hast du nur verdient."

Gab ich beleidigt zurück und verschränkte die Arme.

"Ähm darf ich fragen was das werden soll wenn es fertig ist?"

Vernahm ich aufeinmal die Stimme von Zayn hinter mir.

Ruckartig sprang ich auf und schaute in drei verwirrte Gesichter.

"Diese Frau hat sie nich mehr alle!"

zickte Harry und verschwand aus dem Zimmer.

Nun lagen wieder alle Blicke auf mir.

"Also, ich hab mir ein Horrorfilm angeguckt und dann in so einer scheiß gruseligen Stelle hat Harry mich erschreckt! Dann bin ich auf ihn losgegangen, das war nur notwehr!!"

schmollte ich und konnte mir ein Lächeln nicht verkneifen.

"Jaja."

Lachte Zayn und tatschelte auf meinem Kopf herum.

Dafür kassierte er einen bösen Blick von mir, was ihn  aber nicht sonderlich störte denn er planzte sich auf das Sofa.

"Ich hol mal was zu Trinken."

Informierte ich die anderen und lief in die Küche.

Dort suchte ich erstmal in den gefühlten 1000 Schränken nach einem Glas, was ich dann schließlich auch fand.

Ich öffnete den Kühlschrank und holte eine Cola raus.

Während ich mein Glas zum Dreiviertelsten füllte, gesellte sich Louis zu mir.

Ich nahm einen Schluck und schaute zu Lou.

Der guckte jedoch nicht wie immer fröhlich sondern ziemlich ernst.

"Ist was?"

fragte ich nachdem ich mein Glas abgesetzt hatte.

"Ähm.. also ich möchte mit dir über was sprechen."

sagte er wieder sehr ernst.

Gruselig.

"Also wenn's um Verhütung geht, keine Sorge, ich weiß bescheidt."

scherzte ich und lachte.

Doch das verging mir schnell wieder da Louis Gesichtsausdruck immer noch der gleiche blieb.

"Schlägt Jason dich?"

fragte er mich plötzlich direkt und eiskalt.

Sofort spannte sich mein ganzer Körper an.

Wieso fragt er mich sowas?

Weiß er etwas?

Hat er etwas gesehen?

Hat Zayn es ihm erzählt?

So viele Fragen schwirrten in meinem Kopf.

"Nein.. Wieso?"

stotterte ich.

"Ich weiß das du lügst."

sagte er diesmal einfühlsamer und legte seine Hand auf meine.

Was soll das?

Wieso weiß er das?

"Woher weißt du.. Ich meine wer sagt sowas?!"

fragte ich scharf.

Doch ich lies ihn nicht ausreden denn er konnte es nur von einer einzigen Person wissen!

New life. New neighbors. (One Direction FF)Lies diese Geschichte KOSTENLOS!