Kapitel 47 - Anschaulich

5.9K 425 39
                                    

Harry saß auf dem Sofa mit Liam und Niall. Sie sahen sich irgendeine reichlich sinnbefreite Talkshow an. Mit Promis, von denen Harry keine Ahnung hatte, für was genau die nun wohl eigentlich berühmt oder "berühmt" waren. Egal. In seinem Handy war es ja nun ohnehin sehr sehr viel spannender. Er war schon sehr gespannt, wie Louis seine Aufgabe erledigen würde. Ob er es wirklich ausführlich schreiben würde? Ob Louis die Chance wahrnehmen würde und ihn mit seinem Text geil machen würde? Oder würde er sich zieren?

Louis:
Ich liege nackt in einer Lagerhalle und ich bin gefesselt. Um mich Rum sind komische Rohre in Regale und sowas.
Ich liege mit dem Rücken auf einem schmalen Tisch oder so einem Teil. Ich bin gefesselt. Meine Beine sind abgewickelt. Aber nach oben. Man kann alles sehen, wenn man zwischen meinen Beinen steht. Ich umarme mich quasi selbst. Auch meine Arme sind so gefesselt. Ich kann mich nicht bewegen. 

Oh, der Anfang war vielversprechend. Harry antwortete nicht. Kurz darauf sah kam auch schon bereits die nächste Nachricht.

Louis:
Du umkreist mich, streichelst über meine Fußsohlen. Ich zucke zusammen.
Ich versuche meine Beine weiter auseinander zu klappen. Will dir alles zeigen. Will dir zeigen wie bereit ich hierfür bin.

Wow. Okay. Louis wollte ihn definitiv geil auf sich machen. Ansonsten hätte er sich solche Aussagen sparen können. Harry las sofort weiter, als die nächste Nachricht kam.

Louis:
Du fasst mir zwischen die Beine. Befühlst meinen Schwanz. Dann meine Eier und deine Hand rutscht runter zu meinem Loch. Auch da streichst du drüber. Klatschst hin und wieder leicht auf meinen Po. Du tätschelst meine Eier von unten doll. Wieder zucke ich. Du spuckst auf mein Loch. Spielst mit deinen Fingern daran, aber schiebst mir keinen richtig rein, wie ich es gerade so sehr brauche. Du schiebst mir die Finger, die eben noch an meinem Loch gespielt haben dann in den Mund. Ich lutsche sie. Will dir so sehr gefallen.

Mein Schwanz ist inzwischen ganz hart. Du spielst nur ganz kurz damit. Viel zu kurz. Dann greifst du Gleitgel und spritzt es mir komplett auf die Eier und mein Loch. Alles glänzt feucht. Jetzt schiebst du mir die Fingerspitzen immer wieder abwechselnd rein. Ich bin total locker. Lasse dich machen. Verspanne mich nicht. Will so gern viel viel mehr.

Oh Louis... Dachte Harry, wenn du wüsstest wie gern ich gerade viel viel mehr hätte. Du kannst es dir nicht vorstellen.

"Harry, willst du noch was Trinken?", Fragte Liam und Harry hat ihn, ihm ein Wasser oder so mitzubringen.
Eine neue Nachricht. Sofort las Harry wieder weiter.

Louis:
Wieder spuckst du mir zwischen die Beine. Reibst deine Spucke in mich hinein. Klatschst mir leicht auf den Arsch und spielst wieder kurz mit meinem Harten.

Du nimmst einen roten Dildo. Auch auf dem verteilst du Gleitgel. Er ist nicht sehr dick aber sehr lang.
Du fasst ihn nur ganz am unteren Ende an.
Er biegt sich weg, als du ihn ansetzt. Beim vierten Versuch klappt es. Ich bin erleichtert, als er in mich eindringt. Du schiebst ihn langsam aber ohne Pause weiter in mich.

Mein Schwanz zuckt. Mein Bauch zieht sich immer wieder zusammen. Ich atme schwer. Du schiebst ihn mir fast komplett rein. Dann fickst du mich damit. Kleine Bewegungen aber nebenbei drehst du ihn immer etwas.

Harry spürte das untrügerische Kribbeln in seinem Schritt. Scheiße. Wenn das so weiter ging, würde er gleich Mal länger das Klo aufsuchen. Er hatte Louis viel zugetraut, aber das dann doch nicht.

Louis:
Dann ziehst du ihn raus. Haust mir damit zwischen die Backen und schiebst ihn wieder rein. Ziehst ihn wieder raus. Und direkt wieder rein. Immer wieder und zwischendurch haust du mich damit. Mein Schließmuskel beginnt zu flattern, so sehr dehnst du mich auf. Dazu schiebst du meine Eier weg und hältst sie, wie ein Schraubstock, fest.

Und dann schiebst du ihn mir komplett rein. Mein Gesicht ist rot. Ich schwitze. Mit zwei Fingern am Ende des langen Toys drückst du es immer wieder komplett in mich. Man sieht nur noch gerade so das Ende an meinem Schließmuskel.

Du sagst etwas. Bestimmt, dass ich ihn halten soll. Denn auch als du aufstehst, bleibt er komplett in mir.

Du greifst meinen Schwanz. Fährst ihn auf und ab. Er ist so hart. Ich zittere.

Dann schiebst du mir Zeige und Mittelfinger von beiden Händen rein. Ziehst mein Loch weit auf und spuckst mit direkt rein.

Dann fickst du mich abwechselnd erst mit den Fingern der rechten und dann der linken Hand. Rein und raus. Immer schneller. Ich bin so bereit für dich. Will deinen Schwanz so gern spüren.

Du wixt dich selbst zwischen meinen Beinen hoch. Ziehst das Toy aus mir raus. Und dann schiebst du mir endlich deinen Schwanz rein. Deine Eier klatschen gegen meinen Arsch. Immer wieder. Ich kann nur da liegen. Aber du krallst dich in meine Oberschenkel, während du mich hart nimmst.

Okay. Scheiße. Er würde Louis das noch zu Ende machen lassen. Dann würde er aufs Klo gehen und mit Louis einen äußerst intensiven Videoanruf teilen. Das ging nicht anders. Punkt.

Louis:
Dann fickst du mich langsamer, aber dafür mit deiner kompletten Länge. Du hältst dich an den Seilen fest, die meine Arme fesseln, während du wieder schneller wirst. Gröber.

Dann plötzlich ziehst du dich aus mir zurück. Stellst dich über meinen Kopf und schiebst mir einen kleineren Doppeldildo rein. Mit beiden Enden. Außerhalb meines Pos ist eine Schlaufe und mein Loch wird so maximal gedehnt.

Du machst es dir selbst. Ich kann dich wegen der Fesseln nicht anfassen und muss zusehen. Hab das dicke Ding in mir, was sich nicht bewegt. Du wixt dir einen, während du meinen Arsch betrachtest. Bis du kommst. Dicke Batzen Cum landen auf mir.

Dann ziehst du das Ding aus mir heraus und lässt mich liegen. Deine benutzte kleine Schlampe. Vollgespritzt von dir. Ich  bin nicht gekommen. Ich durfte dich nicht lutschen oder anfassen. Trotzdem bin ich glücklich, dass du mit mir Spaß hattest.
Ende

War das gut, Sir?

-

War es? Was meint ihr?

Noch schnell hier auch einmal: BDSM wird ins englische übersetzt! Wer Mal rein schauen möchte: in meiner Leseliste "in english, please"
Findet ihr beide Übersetzungen von Storys von mir 🤗

Bis dann.
Viele Grüße ^⁠_⁠^

BDSM (Larry) 2 - wird fortgeführt auf StorybanWo Geschichten leben. Entdecke jetzt