Besuch der Kollegen

954 44 3

Rafaellas Sicht

Zwei Monate waren nun vergangen.Und nichts hatte sich seitdem verändert.Heute aber wollten Dani und Leo ins Krankenhaus kommen.Es waren Neymars besten Freunde aus der Mannschaft und vielleicht half es,wenn er auch sie in seiner Nähe hatte.Als die beiden das Zimmer betraten,wurde Leo ganz blass im Gesicht.Er hatte ja schon so nicht gerade viel Farbe im Gesicht doch jetzt sah er aus wie eine Leiche."Er hat sich doch so auf Madrid gefreut..",sagte Dani nun und trat neben das Bett.Dann nahm er Neymars Hand und drückte diese leicht."Du bist nie allein,Ney.Wir alle sind für dich da.Egal ob du es im Unterbewusstsein spüren kannst oder nicht."Auch Leo trat nun an das Bett von Neymar."Wird er es schaffen?",fragte er so leise,das man ihn fast nicht verstehen konnte.Ich zuckte traurig mit den Schultern."Das wird sich zeigen.Bis jetzt kann man noch nichts sagen.."Leo nickte bedrückt und setzte sich an das Bett."Neymar weißt du noch?Die ganzen Siege die wir zusammen gefeiert haben?Die ganzen lustigen Tariningseinheiten?Und wer hat immer die gute Laune verbreitet?Genau das warst du.Und ich möchte das es wieder so ist.Das wir mit dir lachen und Erfolge feiern können.Das wir zusammen wieder in der Kabine tanzen und feiern was das Zeug hält.Das du einfach wieder bei uns bist.."Diese Worte rührten mich zu Tränen.Noch nie hatte ich Leo so emotional gesehen.Die bedrückte Stille wurde unterbrochen als Davi plötzlich anfing zu weinen."Papai darf nicht gehen!Mama du musst das behindern!Papai soll mich doch besuchen kommen!"Carolina nahm Davi auf den Arm und beruhigte ihn etwas als plötzlich der Arzt in das Zimmer stürmte."Guten Tag zusammen,ich habe schlechte Neuigkeiten."Mir wurde augenblicklich schlecht.Alle Augenpaare waren auf Herr Dr. Sanchez gerichtet,welcher kurz darauf anfing zu sprechen..

Das Mädchen (Neymar Jr. FF) *Abgeschlossen*Lies diese Geschichte KOSTENLOS!