003-Can you hear me?

312 16 2

Zayn's Pov

Aus der Puste komme ich endlich im Central Park an. Hier ist nicht viel los gerade. Vereinzelt läuft ein Jogger vorbei oder jemand mit seinem Hund. Nervös fahre ich mit meiner Hand durch meine schwarzen Haare, welche dadurch komplett zerzaust abstehen. "Harry wo steckst du nur verdammt" murmel ich vor mich hin und laufe dabei den Weg entlang zu einem großen Baum der genügend Schatten für mehrere Personen spendet. Tief durchatmend lasse ich mich nieder und greife nach meiner Zigarettenschachtel welche in dem Anzugshose verstaut sind. Geschmeidig klemme ich mir den Glimmstängel zwischen meine Lippen und taste suchend in der Hosentasche nach dem verdammten Feuer. Nach einer längeren suche finde ich endlich mein Feuerzeug und zünde mir genüßlich die Zigarette an. Sofort inhaliere ich den giftigen Rauch und fange an mich zu entspannen. Damals habe ich aus Dummheit und Neugier angefangen zu Rauchen jedoch kann ich bis heute nicht aufhören damit. Meine erste Kippe war mit 14 und nun bin ich 22.

"Entschuldigung Sir, könnten Sie bitte woanders rauchen, da mich der Rauch stört" ertönt eine mir allzu bekannte Stimme die leicht verheult klingt. "Harold?" frage ich die Person die auf der anderen Seite des Baumes angelehnt sein muss. "Z-Zayn?" kommt es schluchzend zurück. Schnell stehe ich auf, klopfe mir die Hose sauber und laufe zu ihm rüber. Dort sitzt er nun zusammen gekauert und sieht so verletzlich aus wie noch nie. Seine Beine sind an seinen Oberkörper angewinkelt und seine Arme schlingen sich um sie. Sein Kopf ruht auf seinen Knien, sodass seine Locken nach vorne fallen und man nichts von seinem Gesicht erblicken kann. "Harold Edward Styles! Weißt du wie scheiße lange ich dich gesucht habe verdammt!" setze ich an und sein Kopf erhebt sich langsam, um mir in die Augen zu sehen. Er sieht total am Ende aus. Seine Lippe bebt immernoch vom Schluchzen, seine Augen sind angeschwollen vom ganzen Weinen, aber dennoch kommt das Grün seiner Iris nun viel intensiver zum Vorschein. Die Smaragtgrünen Augen verfolgen jeder meiner Bewegungen, bis ich meine zu Ende gerauchte Zigarette wegschnippse. "Du musst mich ja nicht suchen" gab er etwas zickig von sich und wischt sich mit dem Sakko seine Nase ab. Vorsichtig gehe ich auf meine Knie, das wir auf gleicher Augenhöhe sind. "Glaubst du wirklich, das ich dich in so einer Zeit alleine lasse? Harry du kennst mich nun schon wirklich lange genug um zu wissen, das ich meine Familie nicht hängen lasse. Ihr seid meine Gottverdammten Brüder. Vergiss das nie!" sprudelt es aus mir raus. Schweigend starren wir uns an. Minuten oder Stunden vergingen, ich wusste es nicht, aber als er endlich ein "Danke" von sich gab, atmete ich erleichtert aus. Schnell erhebten wir uns und schlossen uns in eine Umarmung, die alle Lasten wegnahm.

Zoey's Pov

Verwirrt stehe ich immernoch an der selben Stelle wie zuvor, als der Fremde mich umgerannt hatte. Es war wirklich ein komisches Gefühl als wir beide zu Boden fielen und er nichtmal im Sinne hatte von mir runter zu gehen. Dennoch hat er sich bei mir mehrfach entschuldigt und beim gehen mir seinen Namen verraten. Das besondere aber an den ganzen ist, das ich endlich mal bemerkt worden bin. Ja jemand hat mich bemerkt und hat sich mir vorgestellt. Ein leichter Anflug eines Lächelns schmiegt sich auf meinen Lippen. Ein letztes Mal fahre ich mir mit den Finger durch die Harre, richte meine Kleidung und atme nochmals tief durch bevor ich das Grundstück der Uni betrete. Vielleicht wird es ja doch ein guter Tag einmal oder doch nicht?

------

Hey Babes sorry das,dieses Kapitel so kurz ist aber ich wollte unbedingt Updaten und ja aufjedenfall würde ich mich über Kommentare sowie Votes freuen. Da ich ab morgen endlich eine Woche Ferien habe versuch ich oft zu updaten und verspreche euch das diese Kapitel dann lang werden. Noch einen schönen Abend euch

Zou x

Run || Z.MLies diese Geschichte KOSTENLOS!