Forty Seven ~ His Weakness

35K 1.9K 1.7K
                                    

"Was machst du hier?" Laut flüsternd blickte ich zu Kay hoch, welcher paranoid umherschaute

Hoppla! Dieses Bild entspricht nicht unseren inhaltlichen Richtlinien. Um mit dem Veröffentlichen fortfahren zu können, entferne es bitte oder lade ein anderes Bild hoch.

"Was machst du hier?" Laut flüsternd blickte ich zu Kay hoch, welcher paranoid umherschaute.

Er nahm seine Hände aus seiner Hosentasche und sah mich entschuldigend an. "Ich brauche deine Hilfe..."

"Meine?" Ungläubig zeigte ich auf mich und Ashton verschränkte seine Arme auf seiner Brust.

"Nein, die von RTL 2." Tadelnd und mit ironischem Blick sah Kay mich an und blickte anschließend zu Ashton.

"Wenn du willst, kannst du auch helfen. Je mehr, desto besser."

Ashton sah mich fragend an und nickte kläglich. Er würde mitmachen, wenn ich dabei wäre. "Bei was brauchst du Hilfe?"

Kay blieb still, als wenige Schüler an uns vorbeigingen und er zog sich seine Kapuze noch tiefer ins Gesicht. "Geht es um Toby?", fragte ich vorsichtig und Kay nickte.

"Wer ist Toby?" Ash mischte sich ein und sah Kay fragend an. "Sein Bruder", atmete ich, als ich eine Erklärung vom Grünäugigen erwartete.

Ich sah kurz zu Ash, als ich bemerkte, dass sein Gesicht einen schelmischen, vielsagenden Blick annahm.

"Wie alt ist er denn?"

Ich wusste, auf was er hinauswollte und schlug ihm gegen die Brust.

"5", gab Kay dazu und Ashs Grinsen verschwand schnell. Seine Freude verfiel so schnell, da konnte er nur an das Eine gedacht haben.

Ich lachte auf, drehte mich aber zu Kay. "Was ist mit ihm? Ist etwas passiert?" Der Dieb schüttelte den Kopf und versteckte seine Hände in seinen Hosentaschen. "Luke, Trace und ich müssen etwas erledigen und du bist die einzige, die infrage kommt, wenn es um Toby geht."

"Du willst, dass ich auf Toby aufpasse, während ihr weg seid?" Der Schönling nickte und Ashton mischte sich ein.

"Ich bin auch dabei... Alles besser als Mathe-Hausaufgaben."

Wir lachten zu dritt, denn Ash zog eine gequälte Grimasse und winkte der Mathelehrerin zu, welche an ihrem Mini stand.

"Wann musst du los?"

"Erst in zwei, drei Stunden, also entweder hole ich euch ab oder ihr kommt jetzt schon zu Toby. Dem ist nämlich langweilig." Ich sah zu Ash, der mir flüchtig zunickte. "Wir können von mir aus schon jetzt zu deinem Bruder."

Ash wusste, dass ich somit auch etwas Zeit mit Kay verbringen konnte und half ein bisschen nach.

"Gut, dann kommt." Kay langte nach meiner Hand und zog mich an ihn ran, als er Ash anfordernd ansah. "Darauf werde ich nie klarkommen", grummelte der Lockenkopf und ergriff provozierend meine Hand.

Ich dachte, die beiden würden sich gut verstehen, aber es schien eher so, als würden sie sich als Konkurrenz ansehen.

Kopfschüttelnd wandte ich mich von beiden weg und lief voraus. Das konnte mir echt erspart bleiben.

KayWo Geschichten leben. Entdecke jetzt