Four ~ "I'm Gonna Kill You"

54K 2.1K 580
                                    

Ich konnte es nicht fassen

Hoppla! Dieses Bild entspricht nicht unseren inhaltlichen Richtlinien. Um mit dem Veröffentlichen fortfahren zu können, entferne es bitte oder lade ein anderes Bild hoch.

Ich konnte es nicht fassen. Ich wurde suspendiert. Mir wurde verboten zur Schule zu gehen. Einerseits erfreute mich diese Tatsache, aber andererseits beängstigten mich die Blicke meiner Eltern, die mir gegenübersaßen und mich einfach anschwiegen.

Mr Wilson hatte mit ihnen geredet und erklärt, was los war. Ihre erste Reaktion war es mich anzuschreien und zu Hackfleisch zu verarbeiten. Ich wollte ihnen schon mehrmals weis machen, dass ich nicht der Dieb war, jedoch war ihnen das sowieso egal, denn alles was ihnen wichtig war, war ihr Erscheinungsbild.

Dieses erlebte nämlich einen ziemlichen Niederschlag mit dieser Suspension. Jade unterstützte mich und vertraute mir. Sie wusste, dass ich nie Lügen würde und dazu hatte ich auch keinen Grund Schmerzmittel zu klauen. "Zimmer! In dein Zimmer!", gab meine Mutter nun von sich und drehte sich dann an den Herd.

Ich erhob mich vom Hocker und schlenderte die Treppen hoch. Der arme Ash. Ich hätte ihm seine Bücher bringen sollen. Dank mir, saß er ohne Material in Bio. Hoffentlich war er mir nicht böse. Ein weiteres Problem würde ich echt nicht ertragen. Und als wäre dieser Tag nicht schon scheiße genug, würde ich später in den Klavierunterricht gehen müssen. Das fehlte natürlich noch.

Ich schloss meine Zimmertür und ließ mich auf mein Bett fallen. Dank einem fremden Typen wurde ich von der Schule geschmissen. Das konnten nicht viele behaupten. Sowas war auch nicht wirklich alltäglich. Aber die Art, wie ich mit der Situation umgegangen war, war auch ziemlich naiv.

Warum hatte ich ihn überhaupt gehen lassen? Das einzige, was ich hätte tun sollen, war, ihn ein wenig länger hinzuhalten, bis Miora zurückgekommen wäre. Sie war ja bereits auf dem Weg, aber ich ließ mich zu sehr irritieren. Seine Aura und sein Verhalten hatten mich komplett eingepackt. Er schien nicht wie ein gruseliger, böser Dieb.

Seine Stimme war tief und kratzig, aber definitiv nicht alt. Er hörte sich eher wie ein Teenager an. Vielleicht sogar gleich alt wie ich. Vielleicht ging er ja auch dort zur Schule und wusste darum, dass es dort Schmerzmittel gab.

Ich schüttelte meinen Kopf über meine Gedanken. Würde er dort zur Schule gehen, wäre er nicht so bekleidet gewesen. Seine Kleidung war ausgetragen und sogar ein wenig schmutzig. Was mir immer noch nicht einleuchtete, waren seine Hände. Sie waren blutig geschlagen. Vielleicht brauchte er darum das Schmerzmittel? Aber warum ging er nicht einfach ins Krankenhaus oder in eine Apotheke? Mein Hirn ratterte und ich kam auf den Entschluss, dass er kein Geld hatte. Vielleicht war er von seinen Eltern rausgeschmissen worden, hatte jemanden getötet oder versteckte sich vor einer Horde Mädchen, die ihn verfolgten.

Mir war bewusst, dass ich den Dieb nie mehr sehen würde, aber wenn, dann würde ich ihn wissen lassen in was für Scheiße er mich hereingeritten hatte.

Mein Handy klingelte und ein Ash, mit einer Schleife auf dem Kopf grinste mir entgegen. "Ich töte dich!"

Das waren die ersten Worte, die er mir zuwarf, als ich den grünen Punkt in die Mitte meines Displays zog. "Hör zu As-"

KayWo Geschichten leben. Entdecke jetzt