Erste Begegnung

1.9K 57 3


"Bitte Mama kauf mir ein Ticket ich tue alles aber bitte kauf mir eins" ich knie vor meiner Mama und könnte weinen wieso ist es so schwer sie zu Überreden.

"Rose weißt du wie teuer das ist du weißt wir habe nicht so viel Geld"

"Ich weiß Mama aber das bedeutet mir so viel und in ein paar Minuten kann man sie kaufen und ich weiß jetzt schon das sie schnell ausverkauft sein werden. Bítte Bitte Bitte Mama komm schon hast du noch nie so sehr etwas gewollt das du alles dafür getan hättest, wenn ja dann weißt du wie es mir gerade geht bitte bitte Mama komm..."

"Oh mein Gott ist ja gut ich kauf dir eins aber wehe du fragst mich diesen Monat noch einmal für etwas" genervt geht sie auf die Tour Website der Twins und genau in diesen Moment kann man sie kaufen . Als meine Mama auf den "Ticket Kaufen" Button klickt kann ich mich vor Glück kaum halten und laufe schreiend durch die Wohnung.

"Ich werde Ethan und Grayson treffen omg"

2 Monate später

Montag morgen 7 Uhr und mein Wecker klingelt aus Reflex schalte ich ihn einfach aus und dreh mich wieder um aber wenige Sekunden später öffne ich schlagartig meine Augen und springe aus dem Bett, denn heute werde ich die Dolan Twins treffen.

Ich hab genau eine Stunde bis mein Zug nach Berlin fährt. Ich hab sowas von gar keine Lust 4 Stunden Von Hamburg nach Berlin zu fahren aber ich weiß das ich die beiden Menschen treffen werde, die mich immer zum Lachen bringen können egal wie es mir geht.

Nach einer schnellen Dusche föhne ich mir meine Haare und packe mein Make-Up in meinen Koffer denn ich werde 3 Tage in Berlin bleiben. Ist zwar schade das ich alleine bin aber was solls wenn man keine Freunde hat kann man die besten Momente eben nur alleine genießen . Ich ziehe mir eine schwarze Highwaist Hose an ein weißes Crop Top und meine weißen Adidas Superstar. Ich schnappe mir noch eine Jacke aber die lege ich nur über meinen Koffer, denn meine Mama besteht darauf eine mitzunehmen auch wenn es Sommer ist und ich sie mit Sicherheit nicht brauchen werde.

Am Bahnhof

"Hab viel spaß mein Schatz und ruf mich bitte an wenn du angekommen bist okay?"

"Danke und ja das werde ich hab dich lieb und danke noch einmal für das Ticket" sie gibt mir ein Kuss auf die Stirn.

"Ich hoffe nur das sich das auch lohnt und sei bitte nicht so enttäuscht wenn du keine lange Gelegenheit hast mit ihnen zu reden wie du weißt werden dort viel Mädchen sein"

"Ja hübsche Mädchen mit viel Geld und den neusten Klamotten die jede Aufmerksamkeit auf sich lenken werden und mich wie ein Penner neben ihnen aussehen lässt."

"Ach was die Jungs werden dich genauso mögen wie auch sie"

"Hoffentlich" ich steige in den Zug und suche meinen Platz den ich mir reserviert habe denn ohne Reservierung würde ich 4 Stunden stehen müssen und das würde ich nicht überleben.

"Platz Nummer 256 endlich" ich legen meinen Kopfer auf die Ablagerung über mir und setzte mich auf meinen Platz. Was mich wundert ist das ich einen Platz für vier Personen habe aber gut ist das ich einen Tisch habe wo ich meinen Laptop drauf stellen kann und mir Videos von den Dolan Twins anschauen kann die ich auf meinen Laptop gespeichert habe.

Ich stecke meine Kopfhörer ein und setzte sie auf und dann schaue ich mir die Yoga Challenge an. Das ist mein absolutes Lieblingsvideo .

Nachdem sie ein älterer Mann zu mir gesetzt hat und ich alle Videos geschaut habe bin ich in Berlin angekommen. ich Packe alles zusammen und hole meinen Koffer von der Ablage und mach mich auf den Weg zum Ausgang. Einen kurzen Moment brauche ich um mich im Bahnhof zurecht zu finden. Aber schnell hab ich den Ausgang gefunden und gehe auf ein Taxi zu.

"Hallo sind sie frei"

"Klar junge Dame wo darf ich sie denn hinbringen"

Ich sagen ihm die Adresse meines Hostels denn da ein Hotel für 3 Tage zu teuer ist musste ich in ein Hostel was mich nur 15€ pro Nacht kostet aber trotzdem in der nähe der Halle ist wo Ethan und Grayson sein werden.

Im Hostel angekommen gehe ich zur Information um meine Schlüssel für mein Zimmer zu bekommen. Ich habe Zimmer Nummer 47. Eine schöne Zahl.

Ich schließe die Tür auf und bin positiv überrascht das Zimmer ist sauber und hat sogar einen Fernseher. ich packe meine Hygieneartikel ins Badezimmer und meine Klamotten räume ich in den kleinen Schlank , der unter dem Fernseher steht , ein. Inzwischen ist es schon 1:45 Uhr und ich habe noch 2 Stunden bis ich an der Halle sein muss aber da ich früher da sein will um nicht so weit hinten zu stehen beschließe ich mich jetzt zu schminken und dann los zu gehen.

Nachdem ich mich geschminkt habe packe ich meine Tasche und gehe los. Zuerst wollte ich mit der U-Bahn fahren da aber so schönes Wetter ist werde ich laufen ist ja nur 15 Minuten entfernt. Unterwegs laufe ich an einen Starbucks vorbei.

"Eine Erfrischung bei dem Wetter Würde jetzt echt gut tun." also gehe zu Starbucks und stelle mich an der Schlange an. Zum glück ist die Schlange nicht all zu lang.

Nachdem ich mir einen Hibikus Eistee gekauft habe und raus gegangen bin klingelt mein Handy und schnell stelle ich meinen Eistee auf eine Mauer eines Hotels ab und krame in meiner Tasche nach meinem Handy. Als ich es dann endlich gefunden hab hat es aufgehört zu klingeln auf dem Display wird "Momma "angezeigt. Jip ich hab meine Mama Momma eingespeichert ,weil Mama so langweilig ist.

"Hey Schatz bist du schon da du wolltest doch anrufen."

"Ja tut mir leid ich habs vergessen aber mir geht es gut "

"Schön ich muss dann mal auflegen ich muss arbeiten hab dich lieb"

"Ich dich auch" nachdem ich aufgelegt hatte packe ich mein Handy wieder weg und greife nach meinen Tee aber bevor ich ihn überhaupt richtig in der Hand halten konnte wurde ich von hinten angerempelt und falle zusammen mit meinem Eistee auf den Boden.

"Scheiße"

"Oh verdammt tut mir echt leid ich hatte nicht aufgepasst ist alles in Ordnung" ohne hochzuschauen wusste ich genau wer mich angerempelt hat. Mara das Mädchen das mich in der Schule mobbt und mich ohne Grund hasst . Ohne ein Wort zu sagen stehe ich auf und renne davon.

"Hey warte alles in Ordnung" ich drehe mich nicht um sondern laufe einfach weiter. Als ich um die Ecke gelaufen bin bleibe ich kurz stehen und schnappe nach Luft. Ich hatte total vergessen das sie in den Sommerferien bei ihrer Tante hier in Berlin ist.Nachdem ich wieder zu Atem gekommen bin gehe ich weiter und stelle fest das die Halle direkt vor mir ist . Mit pochendem Herz gehe ich auf die andere Straßen Seite und laufe zum Eingang der Halle wo Hunderte Mädchen stehen und warten rein gelassen zu werden . Ich suche mir eine schattigen Platz wo niemand ist und setzte mich auf die Mauer. Ich glaube ich bin irgendwo hinter der Halle gelandet , denn überall stehe Müllkontainer.

"Na toll hoffentlich stinke ich nachher nicht" ich hole mein Handy raus und gehe auf Twitter wo ich einen Tweet von Grayson lese den er gerade getweetet hat.

" Heute in Berlin kann es kaum erwarten euch alle zu sehen ich freu mich mega euch alle zu umarmen wir sehen uns"

Aus trotz zu wissen das er es niemals lesen wir schreibe ich unter den Tweet:

"Ich freue mich so sehr euch beide zu umarmen bin so aufgeregt."

Nachdem mein Tweet gesendet wurde packe ich mein Handy weg und genieße ein wenig die warme Sonne.

"Bing"

Huh eine Benachichtigung von Twitter.

"OH MEIN GOTT" ich fange laut an zu schreien und sofort kommen ein paar Mädchen zu mir gerannt.

"Hey ist alles in Ordnung" das einzige was ich machen kann ist ihnen mein Handy hinzuhalten um ihnen zu zeigen das Grayson meinen Tweet retweetet hat und geschrieben hat "Kanns kaum erwarten Sweety"

"Oh mein Gott du Glückliche" Ich lächel sie einfach an und sie geht wieder irgendwie hab ich das Gefühl das sie sich gar nicht für mich freut aber was solls ich bin gerade mega glücklich.

Plötzlich öffnet sie die Tür vor mir . Ich dachte erst ich habe mich versehen aber nein vor mir stand Grayson Dolan.




First Love/Dolan TwinsLies diese Geschichte KOSTENLOS!