Die Reise beginnt

14 0 0

Es gibt Unruhen in den Westlichen landen denn der König Amunzul kehr heute von seinem Kreuzzug zurück. Es ist zu erwarten das er mit nur drei von dreihundert tausend zurück kehrt, denn er ist gnaden los hnd sehr Offensiv. Angmar sein sohn der mttleren alters ist hat alles vorbereitet um ihn in Empfang zu nehmen. Alles sind im stress nur einer nicht. Der eine ist ein Zaubera. Man nennt ihn nur phater oder Mortis. Er hat auch einen bruder den blauen zaubera aus Ered Luin also den baluen bergern. Der Mortis Rauch gemütlich seine pfeife und sagt Ach Angmar wo zu die mühe er wird so oder so wieder  zornig sein. ja du hast warscheinlich recht Mortis aber ich will das er stolz auf mich ist, denn er tut so als were ich ein nichts nutz. Glaubst du das wirklich Angmar  dein Vater ist zwar ein tyrann aber er liebt dich er will dich nur nich verweichlichen. Nun ja kann sein.. ohh phater Mortis kommt ich höre ihn schon. jaja ich komme ja.

Angar ist nun eingetroffen aber anstatt zu feiern oder zu meckern geht er einfach nur in dem karten raum und lesst sich seine obersten Hehr meister und seinen sohn holen. natürlich tanzen sie geschwind an um ihn nicht zu erzörnen. phater mortis ihr wisst doch wo Mittelerde liegtoder nicht ihr habe doch einen bruder dort und dein orden der zaubera  idt doch dort hab ich recht? Ja Amunzul habt ihr jedoch seit ihr dort nich wilkommen. Ihr wisst doch noch als Saruman hier war wie er das leit der anderen Völker sah weil urh sie unterjocht habt? Ja das weiss ich noch aber ich komme nicht  nach Mittelerde sondern mein sohn wird gehen. und warum wenn ich fragen darf geht ihr sohn? wartet.. hört alle zu ich schicke Angmar nach Mittelerde um dort das verlassene reich Arnôr zu besetzren denn dort ist einer der wert vollen palantiér ein sehender stein. Ist gut vater ich werde gehen aber unter ein parr Bedingungen  ich werde die schiffe aus suchen und die Anzahl  der Männer bestimmen  und  die Ausrüstung auch und ich werse dafür sorgen das es ihnen gut geht und hoffe das nur sehr wenige im kampf um Arnôr um kommen. na schön dann nur zu ich er warte dich dann in zwei Tagen  am tor von Meddingen mit ejner liste von dem was du benötigst versanden. ja vater. der König ging nun raus. aber die herr meister blieben und nun besprach Angmar sich mit seinen  leuten was wr brauch und wollze alles wurde organisiert  siebenhundert tausend Infanterie die so eingeteilt waren: 300.000 Milizen 100.000 katapult wagen 70.000 reiter mit schwer oder axt oder morgen stern und schild 30.000  und  150.000 Kriegern. 30.000 versorgungswagen und Trägern 19.994  gepanzerte reiter 4 herr meister jnd phater mortis und Angmar.  12 schlacht schiffe 3 trnasport und versorgungs Schiffe.

aber troz dieser riesigen Anzahl  von.menschen und  Fahrzeugen hat er bedenken denn in gegen satz zu seinem vater weis Angmar das Arnôr durch die hand saurons gefallen ust und das die haubt stadt càrn dûm  eine berg festund mit tief in den berg hinein gehende kerker hat wo sauron die sechs Könige aus mittel erde gefangen hält unter anderen den rechtmäßigen König von Arnôr. Dies hat er auch Mortis gesagt und hat seine bedenken darüber gesagt aber Mortis meint nur Angmar ich komme mit und werde dir bri stehen doch du darfst nicht so ein tyrann werden wie dein Vater Amunzul.. sonst endest du auch im kerker von carn dûm.  in Ordnung mortis ich werde mein bestes geben. na schön angmar dann komm dein vater erwartet uns bereits. sie gingen nun in den trohn saal und Angmar  sagte nun was er benötigte.  Amunzul war überrascht er hatte mit mehr erwarte so an dei vier Million Infanterie und 4000 Schiffe  aber er frwutw sich das sein sohn genauso wag halsig war wie er selbst er gab ihm alles was er wollte und sagte dann noch auf das ihr alle gesund und heil bleibt. dann ging es los bis spät in die nach haben sie die fünfzehn schoffe beladen und alle einen schlaf platz gefunden es war zwar eng aber dafür warm selbst der prinz selbst hat zusammen mit seinen Kommandanten und mit mortis in einem kleinen raum geschlafen er dachet wohl das er so ehren haft und in gleich heit lebte. doch nach drei wochen fahrt wurde die Mannschaft immer nervöser da sie femug von den stürmen hatte phater mortis versuchte es ruhig zu halten um Meuterei zu ver hindern doch angmar wusdte sich selbst su helfen er legte an eine relativ kleinen und unbewohnten insel an und versammelte alle Männer und er hielt eine rede. Männer was ist los seit ihr solche langen fahrten nicht gewohnt ? wollt ihr ein parr tage mit mir auf dieser Insel bleiben? und noch lenger brauchen um nach Mittelerde zu kommen. nein wir wollen schnell nach Mittelerde aver ihr arbeitet nich ihr seit mit den offizieren  immer drinn und lasst uns schuften die Vorräte sind dast auf gebraucht und wir sind einfach nur noch hunde müde! ja das kann ich verstehn aber ich ruhe genauso wenig  wie ihr denn ich plane die rute den anlege platz und due kampf strategie damit am beste alle die schalcht überleben ich plane auch den weg dur die ered luin damit wir keinen Konflikt mit dem zwergen bekommen und weiteres. aber egal was wir tun sind wir nich des Königs Männer sind wir krieger des Königs oder sind wir blos jammer lappen die nicht einmal drei wochen auf dem schiff sein können weil es zu windig ist. ich habe euch ausgesucht weil ihr keine Familien habt und ich nich zurück in die West lande will und wenn wir es richtig mach wird dort ein neues Königreich entstehen unser reich wo wir lebrn in hülle und Fülle ist das was ? jaaaaa für den prinzen und neuen König vob Arnôr er soll leeeebeeeen.gut und nun zurück auf die schiffe wir haben noch ein König rwich zu erorbern.

sie fuhren nun voller stolz weiter und weiter nach vier wochen waren sie endlich da und das erste was a die meisten im sinm hatten war einen pup auf zu suchen wo sie trinken konten und spass hatten ausser ein paar hunderte  die zurück blieben um das schiff zu bewaxhen untwr andern auch der prinz. mortis wunderte sich das er nicht ging und fragte ihn dann auch warum. Angmar was ist los warum gehst du nich mit deinen freunden in den pup? weisst mortis wir sind da und ich habe auf dem schiff wahrlich genug getrunken und den sogenannten spass benötige ich nicht da ich hier jemanden habe. und wo ? in gondor in osgiliat aber es ist unwichtig schussund gute nacht mortis morgen wird ein langer tag bis wir bei den blauen bergen sind. jaja is gut gute nach angmar

Das verlorene Reich von ArnôrLies diese Geschichte KOSTENLOS!