Die Hoffnung stirbt zuletzt  (Kriegsdrama)

Die Hoffnung stirbt zuletzt (Kriegsdrama)

428 Reads 22 Votes 5 Part Story
anonym channel By anonymchannel Updated May 07, 2017

Eine glückliche Familie in Wien während den späten dreißiger Jahren. Doch das Glück währt nicht von langer Dauer, denn die Nazis besetzen Österreich und wenig später greift die Wehrmacht Polen an. Auch der Vater und der älteste Sohn werden einbezogen. Es beginnen Jahre voll quälender Anspannung und Angst. Doch die Hoffnung stirbt zuletzt.

  • anschluss
  • austria
  • geschiche
  • historisch
  • krieg
  • second
  • secondworldwar
  • war
  • weltkrieg
  • world
  • zweiterweltkrieg
  • österreich
- - Sep 12, 2017
Was heißt hier technisch gesehen? Er ist in Österreich geboren. Man kann den Satz aber auch so lesen das er Österreich zurück ins Reich holen will.
suedie suedie Jan 14, 2017
Technisch gesehen war Hitler Österreicher... Der letzte Satz wirkt ein bisschen so, als hätte Hitler gerade erst entdeckt, dass es ein Land wie Österreich gibt und er die fremde und exotische Kultur dort interessant findet.
FeelingtheBlood FeelingtheBlood Jan 12, 2017
Ja das waren hauptsächlich SA-Leute die an den Wahlkabinen standen und wie Schlägertrupps handelten, obwohl es auch faschistische Bewegungen in Österreich selber gab, die sowas durchführten. Gut geschrieben!
FeelingtheBlood FeelingtheBlood Jan 12, 2017
Sehr gut geschrieben. Schreibe gerade auch an einem Buch über den 2. Weltkrieg. Zwar ist es ein fiktives Szenario, aber egal. Mach weiter so!
Tagtraeumerin1998 Tagtraeumerin1998 Jan 17, 2017
Ich als Geschichte LK Schülerin möchte ganz kurz anmerken, dass die Österreicher die Deutschen jubelnd empfangen haben :)
suedie suedie Jan 14, 2017
Naja naja naja. Österreich ist nicht überfallen und besetzt worden. Einem Großteil der Österreicher gefiel der Anschluss ganz gut.