You can't escape

You can't escape

899K Reads 35.1K Votes 66 Part Story
BeJustYou By BeJustYou Updated Apr 29

Ich lag in meinen Bett und versuchte einzuschlafen. Ich bin ziemlich erschöpft, wegen der ganzen extra arbeit. Da ich nicht genug Geld habe, muss ich extra schiechten im Restaurant machen. Ich stell mich mal vor, ich bin Anastasia Brixton und wohne in einem Haus, das ich von meinen Großeltern übernommen hatte. Meine Eltern kenne ich nicht richtig das sie, als ich noch klein war gestorben sind. Ich habe ein paar Bilder von ihnen, kann mich aber sonst nicht an sie erinnnern. Ich habe deshalb bei meinen Großeltern gelebt, da sie vor 2 Jahren verstorben sind, lebe ich jetzt alleine. Ich bin 19 und schon von klein an  sehr selbst versorgend gewesen.

Meine Gedanken wurden durch ein gepollter von draußen gestörrt. Ich verkroch mich weiter unter meiner Decke und lauschte weiterhin den geräuschen.

Plötzlich hörte ich wie ein Fenster eingeschlagen wurde. Meine Augen weiteten sich und ich zog die Decke nun ganz über mein Kopf. Ich hätte mir lieber eine wohnung suchen sollen, anstatt weiterhin h...

haben die Großeltern direkt im Doppelpack ins Gras gebissen? XD
madlengb madlengb Mar 20
Bis jetzt richtig gut, aber an deiner Rechtschreibung solltest du arbeiten, stört unheimlich beim lesen!
Deniz161217 Deniz161217 Jul 05, 2015
jungelbluete Er sagte "ihr Vater hatte uns gesagt" was bedeutet das ihr Vater es auch vor seinem Tod sagen könnte.
Deniz161217 Deniz161217 Jul 05, 2015
Tolles Kapitel, als kleiner Tipp beim ersten Kapitel nicht so viele Leute sterben lassen. Habe ebenfalls eine Vampir Geschichte hochgeladen würde mich freuen wenn einige von euch vorbeischauen würden.
Maloja Maloja Jan 19, 2015
Äh es kann sein,dass ich sehr kritisch bin,aber schon auf der ersten Seite sterben ziemlich viele Leute,was das Ganze recht melodramatisch macht! Ein Bisschen weniger Drama wäre nicht schlecht!
xx_smiler_xx xx_smiler_xx Nov 30, 2014
wieso denke ich dass "wir wollen dich" von Harry gesagt wurde? :D