Schrei, den keiner hört

Schrei, den keiner hört

3.6K Reads 604 Votes 17 Part Story
LauMarPel By LauMarPel Updated Nov 07

"Er sagt ich soll froh sein, dass ich nicht sprechen kann, ansonsten würde er mir den Kopf abschneiden. Ich wünschte er würde es tun. Mich töten. Das wäre einfacher. So viel einfacher als hier weiterhin Tag für Tag in einem Gefängnis zu leben, dem ich nicht entkommen kann: Meinem Körper!"

Muna spricht nicht. Sie lacht nicht. Sie zeigt keine Gefühle. Sie hat keine Möglichkeit zu anderen Kontakt aufzunehmen. Seit zehn Jahren...






---------------------
Das Cover wurde von Munichmunchkins gestaltet! Vielen Dank!

Wie schon gesagt ich finde deinen Schreibstil unglaublich ^-^ Ich konnte mich wirklich gut in ihre Situation hineinversetzen!
toller anfang, aber du solltest die Rechtschreibung noch mal überprüfen
Wow. Ich hab den Atem angehalten und trotzdem jetzt einen schweren Kloß im Hals. Eigentlich wollte ich noch warten, bis ich mit diesem Buch beginne, da ich grad in mehrere andere vertieft bin. Aber ich glaub, jetzt kann ich mir nicht mehr viel Zeit damit lassen.
pacoka pacoka Jun 18
Oha *-*
                              Das ist total gut geschrieben, ich konnte mich richtig in sie hineinversetzen!♥
FreeTears FreeTears Oct 10
Ergreifend schön und packend. 
                              Die Sicht, aus der die Story geschrieben wird ist so unschuldig, es verleiht dem Ganzen eine völlig andere Perspektive. 
                               Ich mag es wirklich. :)