Sein Wort - Mein Gesetz (slow update)

Sein Wort - Mein Gesetz (slow update)

97.3K Reads 5.2K Votes 52 Part Story
Jupie88 By Jupie88 Updated Aug 23

"Hättest du mich gesucht?"
  "Überall!"
  "Was wenn du mich schließlich gefunden hättest?" 
  "Dann hätte ich dich zurückgeholt..." Nun lächelte er.
  "Zurück hierher?"
  "Zurück hierher...!" 
  "Warum?"
  "Eines sollte dir gesagt sein... ich werde dich immer suchen und immer finden... ich kenne dein Leben, deine Welt und deine Familie. Es ist dir unmöglich auch nur in Gedanken vor mir fliehen zu können... Wo auch immer du hingehst wo auch immer du dich versteckst ... ich finde dich... du gehörst mir Emily... nur mir!"

-----
~Etwas in mir hatte sich in ihm verloren und wollte mehr als nur ein Date in einem Diner. 
Etwas wollte sein weiteres Leben mit ihm verbringen und ihn noch besser kennenlernen. 
Etwas in mir wollte von ihm berührt werden, es sehnte sich nach seinen Lippen, seinen Augen und seiner Stimme...~

------

Sämtliche Bilder sind von Pinterest!

Okok ich liebe das Buch jetzt schon. Sowohl dein Schreibstil als auch der Prolog sind voll gut und wecken Interesse :D
Big-fangirl Big-fangirl Jan 25
Du hast den prolog ganz spannend geschrieben und ich freue mich eine treue Leserin zu werden wen dies so weiter geht ^-^
oblivaite oblivaite May 15, 2016
Richtig guter Prolog, man kann alles flüssig lesen 😀👍
Jupie88 Jupie88 May 15, 2016
Das freut mich sehr ☺️ ich hoffe dir gefällt die Geschichte 😁
Verallgemeinerungen bei solchen Themen sind heiße Eisen und stoßen mir immer bitter auf. 
                              [Bakterchen]
Da du um Anregungen bittest: 
                              In einem Klappentext sind rhetorische Fragen pfui. Sie machen die Geschichte in den allermeisten Fällen noch vorhersehbarer, wurden einfach zu oft verwendet und sind so nichtssagend. That's not how Klappentext works. 
                              [Bakterchen]