Die diebische Elster

Die diebische Elster

4.7K Reads 781 Votes 34 Part Story
Zhiveya By Zhiveya Completed

Die Menschheit hat nur wenige Jahre gebraucht, um sich selbst fast komplett auszulöschen. Die wenigen Überlebenden suchen in den Ruinen der Städte nach Nahrung, doch es wird immer schwieriger etwas zu finden. Aus diesem Grund haben sich Sarek und Sanas auf eine etwas andere Art der Ernährung spezialisiert, die ihr Überleben sichern soll. Doch ist diese Gabe wirklich ein Segen?

  • alkohol
  • apokalypse
  • creativityawards17
  • dystopie
  • endzeit
  • erinnerung
  • fantasy
  • gabe
  • geschwister
  • kämpfen
  • liebe
  • reise
  • schmerz
  • stehlen
  • trauer
  • verdrängen
  • verlust
  • weltuntergang
  • überleben
ProVeritatem ProVeritatem Apr 10, 2017
Ich würde vielleicht noch Vewesungsgeruch erwähnen/einbauen. In einer (ehemaligen) Stadt dürfte es ja mehr Leichen geben als in der Pampa :D
traumjaegerin traumjaegerin Nov 04, 2017
Ich ärgere mich gerade über mich selbst, dass ich noch nie bei dieser Geschichte vorbei geschaut habe. Schon die ersten paar Sätze erschaffen eine wundervolle Atmosphäre und ziehen mich völlig in den Bann der Geschichte.
ProVeritatem ProVeritatem Apr 10, 2017
Ist es dort windstill? Anders hat der Staub ja keine Chance sich abzusetzen. :)
ProVeritatem ProVeritatem Apr 10, 2017
Der Text liest sich auf Grund des angenehmen Gemischs aus Parataxe und Hypotaxe sehr flüssig und es fehlt nur noch das Austreiben des Teufels im Detail. Alles in allem ein gelungener Auftakt.
ProVeritatem ProVeritatem Mar 08, 2017
Ich muss sagen, dein Klappentext gefällt mir, auch wenn er noch etwas improvisiert wirkt. :)
Limayeel Limayeel Feb 02, 2017
Ein fantastischer Schreibstil und ein sehr guter Einstieg, besonders die Charaktere der beiden Geschwister kommen sehr gut rüber.