Re-feel

Re-feel

112K Reads 7.3K Votes 14 Part Story
Jamie Newton By jamiesworldd Updated Apr 19, 2015

"Doch dann kamst du in mein Leben und brachtest mich dazu, wieder zu fühlen." 


--∞-- 


Jay Ellis hat etwas erlebt das ihn dazu brachte innerlich ganz zu zerbrechen. Nun fühlte er nichts mehr und lebte seine Tage einfach als Weg bis zu seinem Tod. Menschen denken er ist arrogant weil er sich nicht die Mühe macht sich zu unterhalten und er ist einverstanden damit. 


Doch was passiert, wenn Katherine Moore, das perfekte Mädchen welches immer lächelt und jedem hilft, als wäre es ihr Job, plötzlich neben Jay einzieht und ihm wieder fühlen lässt? Was wenn er merkt, dass dieses Mädchen welches sonst so perfekt ausschaut und sich verhält, im Inneren genau so zerbrochen ist wie er selber? 


Lässt sich Jay öffnen? Oder behaltet er lieber seine eisernen Maske aus Angst er könnte sich wieder an Dinge erinnern die er versucht zu unterdrücken? Und was genau ist den beiden so Schlimmes zugestoßen vor einer Zeit? Findet's selbst raus. Viel Spaß beim Lesen. 


*Wird aus der Sicht von Jay geschrieben also von dem Jungen und kann für manche ziemlich verstörend sein, vielleicht sogar erschreckend. No copyright.* 


By jamiesworldd.

_Zaaraa_ _Zaaraa_ Apr 06
Ich mag deinen Schreibstil. Man fühlt richtig mit und alles😄
Amarica20 Amarica20 Feb 23
Sooo lustig: das Pferd meiner Freundin heißt einfach mal 'Jay' 😂😂
ale26de ale26de Dec 24, 2015
Wow... DAS.IST.WIRCKLICH.GUT.GESCHRIBEN... ich bin im Moment irgendwie baf...
marcellocher marcellocher Apr 11, 2015
hey ivh find deine Geschichte voll gut würd mich freuen wenn du mir hilfst irgendwann mal
stabue stabue Mar 14, 2015
Du vermittelst gleich von Anfang an eine interessante Stimmung und man würde gerne writerlesen. Leider stören viel Grammatikfehler -klingt fast wie aus dem Englischen uebersetzt. Lass da unbedingt noch jemand drueberlesen und korrigieren , dann wird es richtig gut!
clara_ajw clara_ajw Feb 21, 2015
Du schreibst voll gut. Man versetzt sich so in die traurige Lage rein und du schreibst auch nicht nur Tatsachen ruter sondern auch viel Gedanken das find ich gut :)