Mirrored Society - God hates heteros

Mirrored Society - God hates heteros

3 Reads 1 Vote 1 Part Story
Josephine Martha Lisiecki By josephine_lisiecki Updated Apr 17

Bismarck, Nord-Dakota, USA, 1965
„Gott schuf Mann und Frau, nicht damit sie zusammen liegen. Nein, der Herr schuf Mann und Frau, damit der Mann den Mann liebt und die Frau die Frau. Wie er die vielen Arten der Blumen und Tiere Schuf, die doch derselben Spezies angehören, so schuf er Mann und Frau als zwei Arten derselben Spezies, die sich untereinander vermehren sollen. Weiter noch schuf Gott die Menschen als Rassewesen: Jeder Kontinent trug eine Art, die unter sich bleiben sollte. Doch eine Rasse war stärker als die anderen; hat sich Land auf anderen Kontinenten erkämpft! Und so errichteten wir hier unseren Staat, der in voller Blüte des gottgefälligen Lebens stehen soll: Die Vereinigten Staaten von Amerika." So sprach der Priester, als er seine dunklen Augen durch den Raum, über die Menge schweifen ließ und einen Augenblick an Toms Blick haften blieb.
„Jeder Ausbruch aus unserer Gemeinschaft, die eine Vermischung mit dem anderen beinhaltet, gleicht dem Bruch der Ehe - dem heiligen Bündnis zwischen zwei gleichen. Eine Vermischung zweier Rassen oder Geschlechter ist Sünde!"
Vor seinem inneren Auge sah Tom Nastya vor sich. Sie war seine Sünde: Ein Mädchen und weiß. Sie war, wofür Gott ihn hassen würde.

  • 60er
  • amerika
  • boyxgirl
  • dakota
  • ehe
  • frau
  • gott
  • hass
  • herr
  • hetero
  • heterophobie
  • kampf
  • kontinente
  • leben
  • liebe
  • mann
  • menschen
  • norddakota
  • priester
  • rasse
  • rassen
  • rassismus
  • spezies
  • usa
  • zusammen