Kapitel 11

1.5K 93 6

Kim p.o.v

...Einen Jungen" sagte sie und lächelte uns an. Ich schaute zu Luke der bis über beide Ohren grinste. Innerlich freute ich mich da ich wusste das es ein Junge wird und Luke ja meinte das es ein Mädchen wird also habe ich die Diskussion gewonnen. Sie gab uns dann das Ultraschallbild und dann verließen wir beide Hand in Hand und mit einem breiten grinsen die Arztpraxis. Ich und Luke saßen im Auto und während der Fahrt über legte ich dauernd ob der kleine so süß wie Luke aussehen wird.

Harry p.o.v

Marina erzählte gerade etwas doch ich achtete nicht genau auf das was sie sagte denn ich war einfach von ihren aussehen mega abgelenkt. Jetzt oder nie dachte ich mir als sie fertig war mit erzählen. Ich atmete tief durch und fing an zu reden "mmh Marina ich weiß wir kennen uns noch nicht lange aber ich wollte dich Fragen ob du meine Freundin sein möchtest?" ich guckte sie hoffnungsvoll an und auf ihrem Gesicht breitete sich ein lächeln aus.

"Ja ich würde sehr gerne deine Freundin sein" sagte sie und mir fiel ein Stein vom Herzen. Ich lehnte mich über den Tisch und küsste sie. Es war das schönste Gefühl das ich jemals hatte ihre Lippen auf meinen zu spüren. Als wir uns von einander lösten guckte ich in ihre wunderschönen Augen in denen ich mich jedesmal verlieren könnte.

Kim p.o.v

Harry hatte mir geschrieben das er jetzt eine Freundin namens Marina hatte. Naja ob das gut gehen wird? Ich lag im Bett und konnte nicht schlafen. Es war einfach so unglaublich schwer mit einen dicken Bauch zu schlafen. Und ich kann mich noch nicht einmal Auf den Bauch legen. Warum können Jungs nicht die sein die schwanger sind. Man ey das ist so unfair. Ich will gar nicht wissen wie doll die Geburt weh tun wird. Man wenn ich jetzt mal so genau darüber nachdenke frage ich mich echt worauf ich mich eingelassen habe.

Lost Sister 1,2 & 3Lies diese Geschichte KOSTENLOS!