Kapitel 37

852 54 6

Liebe Em,
Ich habe dir so unglaublich viel zu erzählen! In den letzten zwei Monaten die wir uns nicht gesehen haben, hatte ich 5 Anfälle. Es ist immer wieder aufs neue schlimm! Ich bekomme nie Luft und es ist unerträglich heiß! Als ich nach Hause gekommen bin, hat mich meine Schwester zuerst erdrückt und danach sind hunderte von Leuten zu mir gekommen und wollten ein Autogramm und oder ein Foto. Verrückt oder? ^^ Außerdem ist noch etwas passiert... Ich bin jetzt offiziell mit Chris zusammen ^^. Er ist für mich da wenn ich meine Anfälle bekomme oder Panikattacken... Und da sind wir schon beim nächstem Thema. Ich kann nicht schlafen! Es geht einfach nicht! Entweder wache ich schreiend auf oder ich schlafe erst gar nicht ein. Es ist schrecklich... Aber dafür habe ich jetzt Chris. Eric ist nach London geflogen um irgendwas zu studieren was weiß ich selber nicht. Aber nun zu den absolut wichtigen Dingen: STEVE HAT DIR EINEN HEIRATSANTRAG GEMACHT!!! Ich freue mich so sehr für dich Süße!!! Ihr seid ja eh das tollste Paar das es überhaupt gibt. Ich wünsche euch alles liebe und drücke Steve ganz dolle von mit ja?
Deine Jade

Ich gehe zum Briefkasten und werfe den Brief hinein. Ich habe mir angewöhnt ihr Briefe zu schreiben. Ich weiß ihr denkt wahrscheinlich warum wir nicht simsen. Nun ja der Grund ist der: Ich habe ihre Nummer nicht und Googlen kann ich sie auch nicht. Auf einmal, kommt Jane zu mir. "Oh mein  Gott...", keucht sie. Ich muss lachen. "Was ist denn los?" "Eric will das wir zu ihm nach London fliegen!" "Ou ja ich liebe London über alles! Wann?", frage ich. "Noch heute!" Ich mache einen Luftsprung und renne in mein Zimmer. Dort packe ich meine Sachen in den Koffer und kurz darauf kommt Chris rein. "Hey", sagt er und küsst mich. Ich küsse ihn zurück. "Wohin gehst du?", fragt er. Ich erkläre ihm kurz die Situation. "London?!" "Ja! Diese Stadt ist so toll! England ist einfach toll!!!" "Du bist doch eigentlich Britin oder?", fragt er mich. "Dein Ernst? Ich habe einen starken Britischen Akzent und du fragst mich ob ich... Ja Chris natürlich bin ich Brite!", rufe ich aus und schüttele den Kopf. "Ich würde gerne mit dir kommen aber es geht nicht.", sagt er und schaut mich traurig an. "Keine Sorge ich komme klar.", sage ich. "Ich denke ich bin eher der traurigere von uns beiden richtig?", lacht er. Ich lache auch und küsse ihn. Ich bekomme starke Kopfschmerzen und mir wird schwarz vor Augen. "Es geht wieder los!", flüstere ich und kralle mich in seinen Arm fest. "Okay ganz ruhig Jade alles wird gut!", sagt er mit beruhigender Stimme während er mich auf das Bett hinsetzt. Ein stechender Schmerz durchfährt mein Bein und ich wimmere leise auf. Ich bin es so satt! Ich merke schon wie mir Tränen in die Augen steigen doch ich schließe die Augen und versuche ruhig zu atmen. So geht es leichter oder es geht weg. Zu meinem Glück geht es weg. Ich atme noch einmal aus, dann öffne ich die Augen. Ich lächel gezwungen in Chris Richtung aber er sieht mich immer noch besorgt an. Dann lasse ich mich in seine Arme fallen. "Ich bin es so satt! Ich will das es aufhört! Wäre ich doch bloß vorsichtiger gewesen hätte dieser blöde Chitaurie mich nicht abschießen können." "Hey ist ja gut. Hm?", sagt er und streichelt über mein Haar. "Das tut mir leid... Dass du das mit mir aushalten musst...", entschuldige ich mich. "Das macht mir nichts aus.", sagt er und küsst mich. "Jade!", ruft Jane die unten auf mich wartet. "Ja ich komme gleich", rufe ich zurück. "Okay ruf mich an wenn du in London bist  okay?", fragt er mich. "Okay", sage ich und lächle in unseren Kuss hinein.

"Oh mein Gott London! Wie sehr ich dich vermisst habe!", sage ich als wir aus dem Priatjet steigen und wir laufen dann zu unserem Fahrzeug. Es ist ein Range Rover (ich liebe diese Dinger) und Jane geht hinters Steuer. "Gut also in drei Tagen gehen wir dann zu Eric.", stelle ich fest. Darcy steigt hinten ein. "Oh mein Gott Leute hier ist sogar ein Minikühlschrank!", ruft sie ausgeflippt. Wir müssen lachen. Wir sind in der Wohnung... Nein Villa angekommen und packen unsere Koffer aus. "Ich komme gleich ich muss Chris anrufen", sage ich und gehe in mein Zimmer. Ich hole mein Handy hervor und rufe ihn an. "Hey", sagt er sobald er abhebt. "Und wie ist es in London?", fragt er mich. "Nun ja... Es ist wesentlich kälter als in New Mexico aber es ist wunderschön hier! Es regnet noch nicht mal ich habe jetzt gerade ein Kleid an.", erzähle ich und schaue an mir runter. Wir telefonieren noch 10 Minuten und dann gehe ich wieder zu den anderen. Wir machen uns auf den Weg in die Innenstadt um Shoppen zu gehen. Jedoch halten mich jede 5 Minuten Leute auf die ein Autogramm oder ein Bild wollen. Wir kommen spät abends erschöpft nach Hause. Wir schauen uns noch einen Film an und ich gehe danach schlafen.

Traum:

Ich laufe in den Straßen New Yorks und kämpfe mit ein paar Chitaurie. Wieder komme ich in die Situation wo mich die Chitaurie festhalten und der dritte auf mich zielt. Jedoch wird er von jemanden umgekickt und getötet. Loki steht vor mir und lächelt mich an.

Ich wache Schweißgebadet auf. Ich setze mich auf und konzentriere mich auf meinen Atem. Ich habe schon lange nichts mehr von ihm geträumt... Geschweige denn an ihn gedacht. Ich hatte vor ihn aus meinen Kopf und Leben zu verbannen doch anscheinend habe ich eine kleine Panne. Ich greife zu meinem Handy. Ich wähle die Nummer der Person die ich anrufen will und warte bis er ran geht. "Hallo?", fragt eine verschlafene Stimme. "Tony? Ich... Ich muss mit dir reden...", sage ich zitternd. "Hey Jade schön was von dir zu hören. Ja... Und wie geht's dir?", fragt er. Ich höre wie Pepper fragt: "Wer ist das?" "Jade", flüstert Tony ihr zurück. "Mir... Mir geht's nicht gut. Tony ich bin in London. Bitte... Können wir uns treffen?", frage ich. "Klar. Ich fliege morgen zu dir keine Sorge meine kleine Papa ist schon bei dir." "Tony." "Ja?" "Halt einfach mal die Fresse", lache ich leise. "Nein ernsthaft ich... Warte kurz." Ich höre wie er das Handy aufs Bett legt und ruft: "Pepper! Sicherheitspanne! Schon wieder!" "Jaja... Warte ich mach das schon.", sagt sie. Tony ist wieder am Telefon. "Ja?" "Was war das denn?", frage ich immer noch lachend. "Also unser Privat Aufzug hatte eine Sicherheitspanne das heißt dass er voll mit schwitzenden Arbeitern war.", erklärt er mir. "Haha. Okay und Tony... Du als super Genie... Könntest du mir eine Schlaftablette besorgen? Nicht die normalen also vielleicht könntest du selbst eine herstellen?" "Natürlich Schatz sonst noch was?" "Nein." "Okay dann morgen um halb zwei im... Kennst du das Blums Café?" "Ja?" "Gut dann dort. Ich bringe noch jemanden mit." "Okay bis dann. Bye.", sage ich und lege auf. Es ist drei Uhr nachts und ich werde aus Erfahrung nicht mehr einschlafen also mache ich meinen Fernseher an. Die Nachrichten laufen. "Ein gewisser Winter Soldier bedroht Washington.", erzählt gerade die Dame. Warte! Washington?! Da sind doch Emily und Steve!
Hey Leute das ist der neue Teil von meiner Geschichte und ich hoffe es gefällt euch :)
Eure Jenna ♡

Verdammt, warum liebe ich dich bloß so Loki Oddin'son (Thor)Lies diese Geschichte KOSTENLOS!