Der 30 Dezember, 22:30 Abends...der beschissenste Tag meines Lebens. "Matt? In nicht mal mehr einem tag ist silvester und wir haben nichts zutun! Wir haben nichtmal den Kühlschrank aufgefüllt!" "Schatz! Reg dich bitte ab!" Er strich mein Hellbraunes Haar nach hinten und küsste mich sanft. Ich liebte Matt, doch ich hasste seine unorganisierte Art. Ich ließ mich auf einen Stuhl plumpsen und Matt setzte sich auf den Tisch vor mich. "Pass auf...Jack und seine neue Flamme feiern da so eine Party und wir könnten...!" "Welcher Jack?" "Johnson!" "Nein!" Ich hasste Jacks Freundin. Sie war eine richtige b*tch. Sie hatte nämlich nicht nur einmal versucht mir Matt auszuspannen und ihn für sich zu gewinnen mit ihrer ich bin so süß wenn ich bubblegum kaue art. Argh! Matt seufzte und stand auf. Er öffnete den Waffel Macher und schlug seine Waffel auf einen Teller. "Erdbeeren oder Sahne?" "Beides!" grummelte ich und er machte die Waffel für mich zu recht. "Warum konnten wir nicht einfach nach Deutschland fliegen?" "Du weißt deine Familie hasst mich!" "Tut sie nicht! Die kann dich einfach nur nicht verstehen!" "Wieso? Weil ich mich in das schönste, klügste und coolste Mädchen der welt verliebt habe? Welches auch noch ausgerechnet ihre kleine Prinzessin war?" Ich grinste und schüttelte den Kopf. "Nein weil du mit Videos Drehen dein Geld verdienst! Das du ein JetSet leben führst! Das du nicht sesshaft bist und deine Familie total missachtest!" Ich stand auf und nahm eine erdbeere von der Waffel. "Verstehst du das denn?" fragte er nach einer kurzen Pause unsicher und ich seufzte. "Soll ich ehrlich sein?" Er nickte eifrig und ich schaute starr in seine Braunen Augen. "nein!" Er schaute erst geschockt und dann leicht gekränkt. "Wieso?" stammelte er und ich grunzte. "Ich möchte mal eine Familie Matt! Ich möchte mit dir zusammen in einem Haus wohnen, mit Garten, vielleicht mit hund...ich möchte ein richtiges Zuhause finden!" Ich war echt den Tränen nahe und Matt stand auf. "Natürlich mein engel das bekommst du alles! Du bekommst dein haus, deine Familie und...einfach alles! Aber wir sind 17 Sarah! Verdammte 17! Warum müssen wir standhaft werden?" "DU VERSTEHST DAS NICHT!" schrie ich ihn an und dachte an silvester. Schon wieder ein Jahr rum in dem ich nicht das bekommen habe was ich wollte...ein sicheres Zuhause. "WARUM SCHREIST DU MICH JETZT AN!?" schrie Matt zurück und ich knallte den Teller auf die Theke. "Ich bleibe silvester bei meiner Mama! UND MEIN RESTLICHES LEBEN AUCH!" Er war erstarrt und ich rannte hoch in unser Schlafzimmer. Ich zog meine 3 Koffer vom Schrank und begann sie zu befüllen. "SARAH NEIN!" Ich hörte Matt die Treppe hochrennen und schmiss schnell die Tür zu und schloss ab. "Schatz...ich liebe dich!" Ich hörte durch die Tür seine Stimme und wie er seine Hand gegen die Tür schlug. "Ey Sarah ich tue alles für dich! Bitte geh nicht! ich mache auch was immer du willst!" ich schloss meinen letzten Koffer und hob alle 3 vom Bett. Per Handy buchte ich noch schnell einen Flug nach Berlin und öffnete die Tür. "Ich bin weg!" zischte ich und zog meine Koffer die Treppe runter. "Nein bitte Sarah!" Ich öffnete die Tür und schob alles aus der Maisonette Wohnung in den Aufzug. Da wir mitten in LA wohnten hatte ich absolut kein problem blitzschnell ein Taxi zu bekommen und stieg ein. Der Taxi fahrer lud meine Koffer ein und Matt stand vor dem Auto. "bitte schatz mach auf! Komm schon ich feier mit dir silvester wo du willst!" ich lachte spöttisch auf und matt grummelte. "Du bist doch meine süße Lady!" Der Taxi fahrer stieg ein und verriegelte die Türen. "Nerviger Ex?" Ich nickte nur und der Fahrer raste los. Matt blieb vor dem Haus stehen und ich drehte mich nochmal herum. Er hatte es nicht anders verdient, das wusste ich auch noch.

~~~~~~~~~

In Berlin angekommen am silvester morgen um so ca 7, nach 3 verschiedenen Zwischenstops des scheiß flugzeugs, holten meine Mum und meine kleine Sis mich vom Flughafen ab. "SARAH!" Meine kleine schwester war grade 4 geworden und rannte mit ihren braunen locken auf mich zu. "HEY! PAULA!" Ich öffnete meine Arme und meine Schwester sprang hinein. Sie schaute mich aus den gleichen blauen augen an wie ich sie hatte und ich musste kichern. Sie sah aus wie ich...nur in klein halt. "Hab dich vermisst!" Schmatzte sie und hielt mir mit ihrer kleinen Hand gummibärchen hin. "na komm große lass uns zu der Mama gehen!" Meine Mutter stieß zu uns und ich umarmte sie. "Hey mama!" "Hey Süße! Wo ist denn dein Freund...Matthew?" "Matt? Wir hatten streit?" Meine Kleine schwester kuschelte sich an mich und meine Mutter zog 2 meiner koffer vom band. Ich nahm den letzten und sie schaute mich an. "bist du sehr traurig?" Ich seufzte und zuckte mit den schultern. "gemischte gefühle!" "Ich verstehe dich!" murmelte sie und ich legte den Kopf schief. "als dein Vater sich vor 3 Jahren von mir getrennt hat war ich auch so drauf!" "Mama ihr wart mehr als 30 Jahre verheiratet! matt und ich sind grad mal 1 1/2 jahre zusammen!" "Das ist eine Lange Zeit Sarah! Schmeiß das nicht einfach weg...er war so ein netter junge!" "Ich dachte du und Papa...!" "Papa ist nicht mehr! Ich fand Matt immer nett! Er war ein artiger Junge!" lächelte sie und ich grinste. "naja artig...!" "Behalt deine Bettgeschichten für dich!" "Mama!" Ich lachte und sie schmunzelte. "iSt halt so!" wir machten uns auf den Weg zum auto und ich war echt total müde. "Was hältst du davon wenn du einen Mittagsschlaf machst? Dein ZImmer zuhause ist fertig gemacht!" Ich nickte dankend und meine Mutter drückte aufs Gas. "Hör auf an Matt zu denken! Er ist es nicht wert...!" Wenn die wüsste...

~~~~~~~~~~~

Als ich meine Augen von meinem 'Mittagsschlaf' öffnete schaute ich in 2 braune augen. 2 mir nur zu bekannte augen. "matt?" flüsterte ich und er nickte. "Steh auf!" murmelte er und strich meine Wange. "Es ist mittlerweile 21 Uhr und bald ist silvester und ich weiß auch nicht mehr wie ich es weiter ohne dich aushalten soll!" iCh setzte mich auf und Matt lächelt mich liebevoll an. "Mir tut das alles so leid!" flüsterte er und ich nickte nur. "schon okay!" "Und weißt du was?" übertonte er mich und ich schüttelte den Kopf. "Ich habe uns ein Haus gemietet, am meer, in LA, und ein Klettergerüst in den Garten bauen und 2 Pools, einen großen und einen Kinderpool für unsere Familie und ich habe mir einen Job gesucht!" "An einem Tag?" Er schüttelte den Kopf und ich war verwirrt. "Schon länger aber das war meine Überraschung an neujahr für dich! Ich weiß doch wie sehr du dir eine Familie gewünscht hattest!" Ich musste lächeln und fühlte mich irgendwie traurig. "Mir tut es leid wie ich dich angemacht habe! Das war nicht fair und...!" "Shhhht...das ist schon längst vergessen...!" Wir beugten uns beide ganz nahe nach vorne als meine Schwester rein platzte. "SCHNEEEEEEELLL SARAH! ES IST SOWEIT!" rief sie aufgeregt und ich sprang auf. "Na komm! Die berliner fangen schon früher an!" Matt stand auf und zusammen gingen wir runter in unseren Garten. Meine Mutter, unsere NAchbarn und ihre kinder hatten schon alle Feuerwerkskörper aufgebaut und waren startklar. Meine schwester brachte mir und Matt zwei extra nur halbgefüllte Champagner Gläser und Matt legte einen Arm um mich. "Ich habe mich mit der zeit voll verlesen...!" "Ach Matthew...die zeitumstellung erklär ich dir nächstes jahr!" Er lachte und meine Mum kam zu uns. "also dann...!" "10-9-8-7-6-5-4-3-2-1-...FROHES NEUES!" schrien wir alle und stießen an. Meine Mutter ließ das Feuerwerk los und matt stellte sein Glas weg. "In LA Ist es tradition das Paare ein Herz unter dem Feuerwerk bilden und sich küssen...bringt glück fürs neue jahr!" lächelte er und ich seufzte. "nA dann!" kicherte ich und wir taten was verlangt war. Wir bildeten ein Herz und küssten uns...für ein glückliches neues jahr. Und soll ich ehrlich sein? 2015 wird das beste jahr meines ganzen lebens...da war ich mir jetzt schon sicher.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Dein Imagine Sarah :) Ich wünsche dir ein schönes neues jahr xoxo

HAPPY NEW YEAR MEINE KLEINEN COOKIES! ICH LIEBE EUCH UND DANKE FÜR ALL EURE UNTERSTÜTZUNG! IHR HABT 2014 ZU WAS BESONDEREM GEMACHT! UND SOLL ICH EHRLICH SEIN! ICH FREUE MICH SCHON AUF EIN FANTASTOMANISCHES 2015!!! I LOVE YOU BABES <3 danke für alles <3 Ihr seit alle...jeder einzelne was besonderes! und ich wünschte ich könnte jeden einzelnen von euch umarmen! Ich hoffe ihr seit 2015 noch genauso aktive leser wie jetzt...Und vorallem danke ich Estella (du verrückte Nudel :D), Caro (CarolineBiene<3), Diana (mein Engel <3), Jana (wir kennen uns nicht ganz so gut aber du bist echt klasse!! <3), Julia (die beste Julia der Welt <3), Maria (die coolste Maria der Welt weil du einfach die beste bist <3) und allen anderen die ich vielleicht grade vergessen habe das ich euch kennenlernen durfte und so tolle freunde gefunden habe <3 danke!

alles liebe xoxo

Die weiteren Imagines die aufjedenfall nächstes jahr geschrieben werden sind von: Gazme, Chiara, Kaya, Sophia und Lisa!

Magcon Imagines {CLOSED}Lies diese Geschichte KOSTENLOS!