Kapitel 41. || Confession ||

2K 114 16

"AMBER!!!" schrie ich und schon drehte sie sich um und schon drückte Tyson auf den Auslöser und ein lauter Knall ertönte ...

Durch mein plötzliches erscheinen, hatte Tyson sich wohl erschrocken, da er glücklicherweise nicht Amber traf, sondern den Baum hinter ihr. Durch Ambers Kehle kam ein lauter Aufschrei und sie hielt sich die Hände vor die Augen, als ob dies den Schuss verhindert hätte. Sofort richtete ich meine Waffe auf Tyson.

"Leg die Waffe weg oder ich schieße." sagte ich, während ich die Waffe auf ihn gerichtet hatte.

"Zayn, komm mach kein Kinderkram. Wir wissen alle das du dich nicht traust mich zu töten." lachte Tyson dreckig und kam auf mich zu.

"Bleib da wo du bist." sagte ich und lockerte den Auslöser, wobei er sofort stehen blieb. "Leg die Waffe weg." sagte ich.

"Ich mach dir ein Angebot Zayn. Wir beide legen die Waffe weg, so regeln wir das alles ganz normal." sagte Tyson und ich willigte nach einem kurzen Bedenken ein.

"Ok auf drei." sagte Tyson.

"Eins .... Zwei ..... Und .... Drei." sagte Tyson und wir beide schmissen die Waffen auf den Boden.

"Lass sie gehen, wir haben dir das Geld gegeben." sagte ich.

"Das Geld reicht mit aber nicht."

"Was willst du denn noch?" zischte ich. Langsam kam er auf mich zu. Kurz vor mir blieb er stehen schoss die Pistole, die auf dem Boden lag, weit weg und kam noch näher. Er näherte sich meinem Ohr und ich spürte sein warmen Atem an meinem Ohr.

"Ich will das einer von euch stirbt." flüsterte er mir zu und ich konnte nicht glauben was ich da hörte. Er war ein mieses Dreckschwein. Ich wusste das er uns nicht in Ruhe lassen würde, bis einer von uns stirbt.

"Und zu dir kleine." sagte Tyson und ging auf Amber zu. "Hatten wir nicht abgemacht, weder Freunde noch Polizei?" fragte Tyson sie, als er vor ihr stand.

"I-ich wusste n-nicht das er hier ist. E-echt nicht." sagte Amber stotternd.

"Sie wusste nicht das ich hier bin. Ich habe zufällig von dem Treffen hier erfahren" sagte ich und Tyson drehte sich um.

"Na wenn das so ist." sagte Tyson zur mir gerichtet und drehte sich wieder um zu Amber. "Ich habe da so eine Idee Zayn." sagte Tyson und sah mich dabei nicht an.

"Was?"

"Wie wäre es, wenn du dein Geld behält's, aber dafür du mir deine kleine süße hier übergibst's? Wäre doch ein Klasse Angebot." als Tyson dies sagte weiteten sich Ambers Augen.

"Auf gar keinen Fall." sagte ich und sofort drehte sich Tyson um.

"Was?!" fragte Tyson überrascht und fassungslos. Damit hätte er wohl nicht gerechnet.

"Du hast mich schon richtig verstanden. Ich will das scheiß Geld nicht."

"Was ist aus dir geworden? Früher hättest du sofort zu geschlagen."

"Früher Tyson! Ich hab mich geändert." sagte ich und es stimmte was Tyson sagte. Früher hätte ich so ein Angebot nie abgestritten, aber Amber, das Mädchen das ich liebte, gab ich für alles Geld der Welt nicht her. Da könnte mir noch jemand ein Hammer Angebot machen, aber dieses Mädchen gebe ich nie wieder her.

"Du streitest 9.500 Euro ab und willst dafür lieber dieses kleine Flittchen?" fragte Tyson unglaubwürdig und ich nickte. "Unfassbar."

"Du könntest mir Millionen anbieten ich würde sie dir nicht her geben. Das Mädchen das du Flittchen nennst ist meine große Liebe. Die ich für den Rest meines Lebens lieben werde und kein Geld der Welt ist so wertvoll wie sie es ist." sagte ich und sah dabei Amber an, die mich unglaublich ansah. "Du hast es richtig gehört Amber, ich liebe dich. Ich liebe dich wie noch nie jemand davor. Du bist das beste was mir passieren konnte, danke das ich dich habe. Ich will mit dir heiraten, Kinder bekommen und alt werden. Ich will mein ganzes Leben nur mit dir verbringen. Es ist mir auch egal wie kitschig sich das gerade anhört und es ist mir auch egal das es gerade total unpassend ist, aber ich will das du es endlich weißt. Ich liebe dich Amber! Ich liebe dich von ganzen Herzen." sagte ich endlich das, was Monate lang in mir fest saß. Mein Blick war immer noch auf Amber gerichtet, die nun anfing zu weinen, aber auch gleichzeitig lächelte.

"Ich liebe dich auch Zayn!" nuschelte sie unter Tränen und mein ganzer Körper kribbelte. Sie hatte es gesagt. Sie hatte es wirklich gesagt. Sie hatte gesagt sie liebt mich. Das Mädchen das ich liebte liebt mich auch, ich kann euch sagen, dass ist das schönste Gefühl was es nur gibt. Automatisch fing ich an zu grinsen.

"Tut mir leid, das ich eure kleine Romantische Stimmung versauen muss, aber hättest du mein Angebot angenommen, dann hätte ich euch beide verschont, aber da du es abgelehnt hast, will ich das nicht einer von euch beiden stirbt, sondern sie." sagte Tyson drehte sich blitzartig um und nahm sich Amber, legte sein linken Arm um ihren Hals und zog aus seiner Hosentasche eine Knarre und hielt sie Amber an den Kopf.

"Tyson mach kein Scheiß." sagte ich und die Panik in mir stieg.

"Ich habe dir gesagt ich will das einer von euch stirbt." sagte Tyson und lockerte den Auslöser.

"Ok ok, dann nehm mich. Aber sie hat dir nichts getan. Nimm mich, wenn du jemand töten willst, aber bitte lass sie gehen." flehte ich ihn an.

"Ach wie süß der kleine Zayn will sich für das kleine Flittchen opfern. Wie reizend!" lachte Tyson dreckig.

"Das ist mein ernst." sagte ich ohne Emotionen.

"Ich will dich aber gar nicht umbringen. Ich hätte mehr Spaß wenn ich sie umbringen würde." sagte Tyson und Amber zappelte und versuchte sich aus seinen Griff zu lösen. "Bleib still oder ich schieße!" schrie Tyson sie an und ruckartig hörte sie auf zu zappeln. "Geht doch." lachte er. Er hatte die totale Kontrolle über sie und auch über mich. Was sollte ich denn jetzt machen? Wenn ich mich auf ihn zu bewegen würde, würde er sofort abdrücken und wenn ich ebenfalls nur rum stehe und ihn anflehe, dass er sie gehen lassen soll, dann würde er trotzdem schießen. Während ich weiter dachte was ich nun tun könnte, um Amber und mich hier lebend raus zu holen, entschied Amber die Flucht selbst zu ergreifen, denn sie biss Tyson in die Hand. Dieser schrie kurz auf und richtete dann stock sauer die Waffe auf Amber und wollte schießen, wurde dabei aber jedoch aufgehalten.
____________________________
Neues Kapitel mit dem ich ein wenig unzufrieden bin :/ aber egal
ich hoffe es gefällt euch trotzdem und wenn es euch gefällt dann Votet und Kommentiert doch zahlreich <3 ^-^

Das Kapitel widtme ich diesmal der lieben __klara_ ich hab mich sehr über dein kommentar gefreut <3 :)

-Vanessa Xx

Mystery (Zayn Malik)Lies diese Geschichte KOSTENLOS!