Seit ein paar Jahren wohnen wir an einem abgelegen ufer an einem kleinen Fluss. Gegenüber von uns liegt genau ein Haus, in dem eine ältere verfeindete Familie lebt. Seit einem Jahr haben sie einen Jungen in meinem Alter adoptiert, er hieß Sammy. Und um die Wahrheit zu sagen, Sammy und ich waren seit ein paar wochen zusammen. Unsere Eltern wussten es, aber sie waren absolut dagegen. Es war sozusagen eine moderne Romeo & Julia Story, naja nur halt mit nem Fluss in der Mitte. Am heutigen Abendtisch fand mal wieder eine Diskussion zwischen meinem Vater und mir statt, die Diskussion um meine Liebe mit Sammy. "Papa...warum darf ich nicht mit Sammy zu sammen sein?" "Nunja...die Wilkinsons sind ein Verbrecher Haushalt! Einer schlimmer als der andere!" ICh strich mein Blondes haar aus meinem Gesicht und leckte meine Roten lippen. Ja Roter Lippenstift war mein Markenzeichen. "Was hat sammy denn mit ihnen zutun? Daddy er ist adoptiert!" "Ja und! Er ist jetzt das Kind eines Verbrechers!" "Nein Dad! Sammy ist kein Verbrecher!" "Oh doch!" "DU LÜGST!" Ich sprang auf und schrie ihn richtig an. "Erhebe nicht dein Wort!" Er hob seine Hand und ich schmiss wütend meinen Löffel in die Suppe. "ICH HASSE DICH!" schrie ich laut und mein Dad erhob sich. "SOWAS SAGST DU NICHT GEGENÜBER DEINES VATERS!" Er wollte ausholen, doch meine Mutter hielt seine Hand fest. "Schlage nicht unsere Tochter!" Ihre Blauen Augen blitzten und ich musste schmunzeln. Ich hatte das Temprament und die Augen meiner Mutter, stark und stahl blau. "Geh hinauf Sina und denke über deine Worte nach!" mahnte sie und deutete zur Treppe. ICh befolgte ihre Anweisungen und mein Rotes Kleid flatterte beim LAufen. Ich schloss meine Zimmertür und hob den Pc an. Ich wollte Sammy auf skype anrufen, doch fehlanzeige. Mein Dad hatte das Wlan geköpft. "Verflixt!" fluchte ich leise vor mich hin und ballte meine Faust. Manchmal hasste ich meine Familie wirklich, sehr sogar. Sammy war kein verbrecher und wird auch nie einer sein, dafür ist sein Herz zu rein. Oh, das hat sich sogar gereimt. Ich musste schmunzeln und strich mein Kleid Glatt. Voller sehnsucht schaute ich aus dem Fenster, in den auf der anderen seite liegenden garten, mit der Hoffnung sammy zu sehen. Er arbeitete im Garten, am Fluss ufer, wie immer nur im Tanktop und Shorts. Doch was tat er da...es sah aus als wusche er etwas. Ich kniff meine augen fester zusammen und versuchte genauer zu erkennen was er tat...doch null chance. Ich legte meine Hand ans fenster und überlegte wie ich unbemerkt zu sammy kommen könnte. Ich durchsuchte den garten und...da kam mir die Idee. Ich werde schwimmen. Ich kletterte aus meinem Fenster, über die Regenrinne zu meinem Apfelbaum, kletterte hinein und an der leiter hinunter. Langsam zog ich mir hinter dem Baum mein Kleid aus, meine Schuhe und sprang in das Kalte wasser. Ich schaute mich nochmal zu meinem Vater um, doch er war nicht in sichtweite. Also schwamm ich los zum anderen ufer und erschrak als eine Stimme ertönte. "SINA?" Die stimme meines vaters brachte mich halb um den Verstand und ich tauchte sofort ab. Langsam tauchte ich weiter bis zum anderen uferrand und versteckte mich hinter einem Busch. Mein Freund saß am ufer, wusch ein t-Shirt sauber und ich grinste. Er sah so gut aus. "Sammy!" flüsterte ich leise und er schreckte auf. "Sina?" fragte er leise und ich tauchte wieder unter. Ich schwamm zu ihm zum ufer und sammy schaute sich immer noch um. Ich tauchte auf und schaute ihn an. "Hier!" Er schaute zu mir runter und sofort zog ich ihn zu mir um ihn zu küssen. "Was machst du hier?" flüsterte er und ich biss meine Lippe. "Dir beweisen wie sehr ich dich liebe!´Und was machst du hier?" "Ich wasche meine Seele rein...bevor ich mit dir abhaue...!" Er grinste, zog sein shirt und seine hose aus, nahm anlauf und sprang ins wasser. "Na los...lass uns schwimmen...bevor jemand uns erwischt...!" und damit schwammen wir los, in eine freie welt...eine Welt, in der wir uns ohne verbote lieben und ehren konnten...heiraten und kinder kriegen...ohne jemals falsch beurteilt zu werden...eine welt ohne schwierigkeiten.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Dein Imagine Sina :) ich hoffe es gefällt dir und ich wünsche dir noch frohe Festtage xoxo

Magcon Imagines {CLOSED}Lies diese Geschichte KOSTENLOS!