3.Kapitel

4.4K 128 0

Als ich mich mit Nathalia vergnügt habe, ging sie nachhause. Ich stand frisch geduscht vorm Fenster als ich das Auto von Hira vor unserer Villa wegfahren gesehen habe. Sie war bei uns? Ich zog mich um und ging zu meiner Mutter um sie darauf anzusprechen.

Cem: Wer war vorhin da?

Aynur: Die Makeup-Artistin, die deine Schwester gebucht hat. Cok güzel ve tatli bi kiz. Keske böyle bi kizi birgün eve getirsen. Ama nerde (=sie ist so schön und süß. Hoffentlich bringst du mal so ein Mädchen mit nachhause. Aber was solls).....

Mir gefiel der Gedanke doch ich ließ es mir nicht anmerken.

Aynur: hadi oglum sende hazirlan, ablan nisanlancak (=los mein Sohn mach dich auch fertig, deine Schwester verlobt sich heute)!
Aufeinmal hörte man ada schreien.

Ada: ceeeeeeem die Artistin hat ihre Kette und ihre schminkpallette vergessen. Sei so lieb und bring sie ihr schnell! Hier, ihre Visitenkarte, auf der ihre Hausnummer steht. Ich danke dir mein süßer Bruder und jetzt mach hinne!

Cem: ok abla (=Schwester) bin weg.

Ich fuhr zu Hira und war irgendwie nervös obwohl ich des nie bin und vorallem nicht bei einem Mädchen. Bei ihr angekommen staunte ich, denn sie hat es sehr schön hier. Ich klingelte und eine Frau, die hübsch war und Hira ähnelte machte die Tür auf.

H.mama: hallo, wer bist du?

Cem: Entschuldigung für die Störung aber ist Hira da? Ich muss ihr etwas geben was ihr gehört!

H.mMa: oh klar mein junge komm doch rein ich ruf währenddessen meine Tochter.

Ich ging ins Wohnzimmer und wartete bis sie endlich kam. Plötzlich sah ich sie vor mir. Sie sah so schön aus und dieser Blick den sie gerade macht haha zum anbeißen. Man könnte ihr förmlich ansehen dass sie überrascht ist von meinem kommen.

Hira: was suchst du denn hier? Und woher weißt du wo ich wohne?

Cem: hier die gehören dir!

Er gab ihr ihre Sachen.

Cem: ich habs von deiner Visitenkarte, chill haha

Hira: ach ok danke! Und Tschüss

Cem: kein Ding und ach ja meine Schwester will, dass du auch zur Verlobung kommst.

Hira: ich weiß es noch nicht und ich kann dich einfach heute nicht so lang ertragen! Wenn ich komme, dann nur wegen der Bitte deiner Schwester

Er nähert sich ihr, an ihr Ohr und sagt: ich weiß, dass du an meinem Zimmer vorbei gegangen bist aber du kennst mich nicht deswegen brauchst du nicht sauer und zickig zu sein. Ok süße?
Zwinkerte ihr zu und ging.

Hira dachte sich nur "so ein Idiot, es ist mir doch egal was der macht!"

Cok zor bir Aşk. - Eine sehr schwere Liebe.Lies diese Geschichte KOSTENLOS!