For every story tagged #WattPride this month, Wattpad will donate $1 to the ILGA
Pen Your Pride

Montag. Genervt stand ich von meinem gemütlichen, warmen Bett auf. Mein erster Gedanke war, dass ich einfach garkeine Lust auf Schule habe. Ich ging ins Badezimmer, erledigte mein Geschäft und schminkte mich, aber nur dezent. Als ich mit alles fertig war im Badezimmer, stürmte ich in meinen Zimmer und überlegte schließlich was ich anziehen kann. Zum Schluss entschied ich mich für eine dunkelblaue, enge Jeans und ein lockeres weißes T-shirt mit einen grauen Cardigen. Zügig rannte ich die Treppe runter, wo meine Mutter und mein Vater am Tisch saßen und frühstückten. Guten Morgen Sarina, willst du denn nicht mit uns früstücken? Morgäään,nein ich kann nicht bin schon spät dran..sagte ich und nahm mir dann noch schnell einen Apfel, zog mir meine Converse Chucks an und sagte Tschüss!. Ich ging aus dem Haus, stieg in mein Porsche und fuhr mit Vollgas zur Schule.

In der Schule angekommen, erwateten mich auch schon meine Freunde: Gina, Lola und Sarah. Gina ist meine beste Freundin. Die anderen sind gute Freunde von mir. Ich umarmte alle drei, und sie mich. Wir redeten noch eine Weile, bevor wir in die Klasse gingen. Ich setzte mich auf meinen Platz , welcher ganz vorne ist, da ich ja angeblich zu viel mit Gina rede und mich dadurch nicht konzentrieren kann. Miss Scott (meine Klassenlehrerin) kam rein und schon war es so ruhig, sodass man das Atmen der Schüler hören konnte. Guten Morgen ... Guten Morgen Miss Scott.. wie ich diese Leherin hasste, Sie war einfach schlimm und mega streng und mochte mich genau so wenig wie ich sie.

Pause. Lola, Gina, Sarah und ich gingen in die Cafetaria und setzten uns auf unsere Stammplätze. Sarina, hast du dieses Wochenende zeit? fragte mich Gina mit ihren süßen Grinsen. Jaa klar, für dich doch immer Honey! erwiderte ich auch mit meinem Grinsen. Gina und ich waren lange nicht mehr groß Shoppen und das wollten wir dann am Wochenende machen. Was habt ihr am Wochenende vor? fragten Lola und Sarah neugierig. Wir gehen Shoppen! schrie ich fast.

Nach einem langen Schultagmachten wir uns auf dem Weg nach Hause. Wir stiegen in meinem Auto ein und fuhren los. Ich brachte Gina erst nach Hause bevor ich nach Hause fuhr. Sie wohnte nicht weit entfernt von mir nur eine Straße weiter. Als ich das Haus betrat war mir klar, dass meine Eltern arbeiten sind und ich Sturmbude hatte Yaaay. Ich zog mir etwas lockeres an, holte mir was süßes, ging schließlich in unser riesen Wohnzimmer suchte mir einen Film aus und machte es mir gemütlich auf dem Sofa. So schlief ich ein ..

So Leute das ist mein erstes Kapitel ich hoffe sehr, dass es euch gefällt.Schreibt mir gerne in die Kommentare wie ihr das erste Kapitel findet.:D
Eure Sunshine

Mein neues Leben im InternatLies diese Geschichte KOSTENLOS!