Der (seiner Meinung nach) hochtalentierte Reitschüler

221 38 13

Dieser Reitschüler ist (seiner Meinung nach) hochtalentiert und kann alles sofort. Er ist der Überflieger schlecht hin und besser als alle anderen. Meist reitet der "hochtalentierte" Reitschüler erst ein Jahr und will gleich S-Dressur reiten und einen eigenen Hengst haben. Klar ist, das diese Reitschüler in ihrer eigenen kleinen Welt leben und gar nicht merken, das sie einfach nur grottig reiten und vollkommen eingebildet rüberkommen. Das Wohl des Pferdes ist ihnen dabei herzlich egal und sie reißen weiter im Maul rum. Die beste Situation, meiner Meinung nach, ist immernoch, wenn sie nach 4 Monaten Reitunterricht in den Stall kommen und richtig scharfe Sporen an ihren glänzenden Lackstiefeln tragen, mit denen sie dann später dem armen Pferd die Flanken blutig hacken wollen. Dann ist der Reitlehrer/die Reitlehrerin gefragt, der aufgeregt mit dem Fuß wippenden Mutter ruhig zu erklären, das ihr ganzer Stolz leider noch nicht in der Lage dazu ist, solche Sporen zu benutzen, geschweige denn in einer Woche zu Springen. Diese Mütter können natürlich gar nicht vertsehen, warum ihr kleines Supertalent nur so langsame Fortschritte macht. Fakt ist, diese Art von Reitschülern ist eine der schlimmsten und das Grauen jedes Reitlehrers. Meiner Meinung nach gehört diesen kleinen eingebildeten, von Mutti gepushten Pferdequälern mal richtigen in den Arsch getreten, damit sie mal wieder normal denken.

-----------------------------------------

Haha, ich werd grad voll aggressiv, da ich solche Leute kenne :D

Arten von ReiternWhere stories live. Discover now