1. Verirrt

2.6K 157 7

Niall

Seit Stunden renne ich schon hier in dem mir fremden Wald herum ohne zu wissen wie ich hier wieder heraus kommen kann.

Wenn ich wieder nach Hause komme, schwöre ich, ich gehe nie wieder Campen.

Nie, nie nie nie wieder!!

Es wird immer dunkler, und ich habe schon seit einer Weile das Gefühl beobachtet und verfolgt zu werden, aber das kann ja gar nicht sein. Wer sollte mich hier, in einem dunklen, fremden, unheimlichen, finstern, gruseligen, geheimnisvollen....

Verdammt Niall. Denk dich nicht immer so was, davon bekommst du nur noch mehr Angst!

Nach Stunden ist immer noch kein Ausweg zu sehen. Statt dessen habe ich das Gefühl ständig im Kreis zu laufen und das Gefühl beobachtet zu werden wird immer stärker.

Ich sehe nach oben und sehe das es immer dunkler wird.

Verdammt!!

Ich will nicht im Wald schlafen.

Ängstlich drehe ich mich im Kreis und bleibe erschrocken stehen als ein tiefes Knurren hinter mir ertönt.

Mein Herz klopft wie verrückt und ich drehe mich sehr langsam um, nur um einen ziemlich großen Wolf mit gefletschten Zähnen zu sehen der bedrohlich auf mich zu kommt.

Schritt für Schritt weiche ich zurück, aber für jeden Schritt den ich mache bewegt auch er sich unaufhaltsam vorwärts. Der Rückzug wird mir versperrt als ich mit dem Rücken gegen einen Baumstamm laufe. Panisch suche ich nach einem Ausweg, finde aber keinen.

Vor lauter Angst fällt mir das Denken sehr schwer und ich drehe mich um und renne um den Baum herum. Immer mit dem Wissen das mich dieses Untier verfolgt schlage ich einen harken nach dem anderen, allerdings stolper ich über einen dicken Ast und falle hin. Ich drehe mich auf den Rücken und bekomme kaum noch Luft als der Wolf direkt über mir gebeugt steht und sich seine Zähne leckt.

Bevor er immer näher rückt schließe ich meine Augen und denke an meine Familie.

Ein Luftzug fegt über mir her, gefolgt von einem lauten Jaulen und ein mir unbekanntem Knurren. Schnelle Pfotenschritte sagen mir das der Wolf sich entfernt.

Aber wieso?

Wofor hat ein so großer Wolf bloß Angst?

Muss ich auch Angst haben?

Mehrere male Atme ich noch tief ein und aus und öffne dann langsam meine Augen.

Vor mir kniet ein etwa 18 jähriger Junge mit pechschwarzen Haaren und wunderschönen braunen Augen. Seine Haut ist fast weiß und er hat lange Eckzähne. Das erste was mir in den Sinn kommt ist: Er ist wunderschön. Der zweite: Er ist ein Vampir.

Aber Angst verspüre ich keine.

Im Gegenteil.

Ich fühle mich sehr zu ihm hingezogen. Fast als hätte ich einen Teil meiner Seele vor mir. Mein Seelenverwandter.

"Geht es dir gut?" fragt er sanft und beschert mir eine Gänsehaut. Mehr als nicken bekomme ich nicht raus und er hebt mich hoch indem er eine Hand unter meine Knie und hinter meinen Rücken legt. Ein zarter rotton färbt meine sonst hellen Wangen und ich kann den Blick nicht von ihm wenden. Auch er trägt mich ohne auf den Weg zu achten. Dennoch verspüre ich nicht die geringste Angst. Sei es darum ob er mir ewas antut oder stolpert. Ich vertraue ihm bei allem was er macht.

Viel zu schnell bleibt er stehen und stellt mich vorsichtig auf meine Beine, sein Griff um meine Hüfte stützt mich dabei damit ich nicht umfalle. "Du bist wieder im Lager. Deine Freunde machen sich Sorgen um dich." flüstert er mir zu. Aber alles an was ich denken kann ist er. "Sehe ich dich wieder?" frage ich leise und sehe das ein leichtes lächeln sein Gesicht verzaubert. Seine Lippen streifen kurz meine und verschwindet dann im Wald während ich ihm verzaubert hinterher sehe und dann selbst zurück ins Lager laufe.

Meine Freunde stürmen auf mich zu und bestürmen mich mit fragen. Aber meine Gedanken hängen an diesem Vampir der mich gerettet hat.

War der leichte Kuss vielleicht die Antwort auf meine Frage?

Ich weiß nur das ich wieder hierher zum Campen komme!!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Hi ihr süßen!!
Diese Kurzgeschichte basiert auf einen meiner OS (Ziall-Verirrt) auf den Wusch von @Tatjanaaaloves1D.
Es werden noch 2-5 Kapitel folgen
hab euch lieb
Eure drachenlady8

Ziall - Eine unsterbliche Liebe √Lies diese Geschichte KOSTENLOS!