10.Kapitel~ Ein bisschen Köln erkunden

1.6K 81 0

...„Wollen wir denn los?" Fragte ich anschließen und wir Verliesen die Wohnung.

~POV Lina~
Wir gingen runter auf die Straße. Izzi hatte sein langes Skateboard unterm Arm und schlenderte neben mir her. Er merkte wohl das ich ihn ansah. Denn der drehte seinen Kopf in meine Richtung und lächelte. Ich lächelte zurück. „Wo wollen wir denn als erstes hin?" Fragte ich ihn anschließend. „Hmm... Wollen wir est mal ins Zentrum gehen und denn mal gucken was wir machen?" „Ja hört sich gut an." Also machten wir uns auf dem Weg. Izzi zeigte mir ein paar Abkürzungen wie ich schneller ins Zentrum kommen. Als wir dort angekommen waren gingen wir erstmal zum Rhein. Dort setzten wir uns hin und erzählten etwas. Irgendwas stieß izzi auf ein unangenehmes Themen. „Und habe deine Eltern dich hier in Köln auch schon besuch?" „N-nein..."

~POV izzi~
„Und haben deine Eltern dich hier in Köln auch schon besucht?" Als ich das gefragt habe verschwand das Lächeln von Linas Lippen. „N-nein." Antwortete sie nur. Ich beschloss nicht weiter drauf einzigen um sie nicht noch mehr zu verletzen. Ich legte einen Arm und sie. „ist schon gut. Du brauchst es mir nicht erzähle." Sie sah mich an. „ Irgendwann sag ich es dir. Aber nicht heut. Es ist so ein schöner Tag mit dir und ich möchte nicht das das jetzt kaputt gemacht wird." „Das ist vollkommen inortnung. Wenn was ist bin ich gerne für dich da."

~POV Lina-
Was hat er da gesagt. Ich schaut ihn in die Augen. 'Wenn etwas ist bin ich gerne für dich da' wiederholte ich in meinen Kopf. Ich lächelte. Das fiel ich izzi um den Hals. „Danke!" Flüsterte ich in sein Ohr. Izzi war erst sehr erschrocken. Aber er um ärmste mich auch. „Weist du ich bin so froh das sich dich kennengelernt habe." Flüsterte noch in sein ihr. Ich löste mich von izzi und sag ihn in die Augen. „Wirkich?" Fragte er. Ich nickte.

Nachdem wir noch einige zeit an Rhein saßen. Erkundeten wie noch die Stadt. Wir waren am Dom. Waren etwas essen gingen in izzi's Lieblingspark und erzählten immer mehr. Irgendwann wurde es dunkel.

Allein (izzi ff) (Wird überarbeitet!!!)Lies diese Geschichte KOSTENLOS!