8. Kapitel~Unangekünduger Besuch

1.8K 95 2

...Ich hörte schritte im Treppen Haus. Wer war das wohl? Die Schritte wurden lauter. Auf einmal sah ich... Felix der vor mir stand. „Hey was machst du denn hier?" „Izzi hat mir deine Adresse gegeben. Ich war gerade in der nähe und ich dachte mir ich komm mal vorbei." „Ehm okay..." „Ja kann ich reinkommen?" Fragte Felix. Ich zögerte. Eigentlich war es mir unangenehm. Meine Wohnung ist ziemlich klein und auch nicht gerade schön. Felix sah mich fragend an. „ j...ja." Ich hielt die Tür weiter auf und Felix trat ein. Er stellte seine langes Skateboard ab und schaute mich an. „Deine Wohnung ist ja schon ziemlich klein." „Ja. Ich habe nicht so viel Geld. Und kann mir halt nicht viel leisten. Aber die Wohnung reicht für mich." „Hmm Okayy. Ist aber schon ne üble Gegend hier." „Ja das stimmt ich habe heute auch schon mit bekommen wie ein Mann seine Frau verprügelt hat. Ich habe die Polizei gerufen." „Hast du denn gar keine Angst so alleine hier?" „ Ja dich schon." Wir gingen ins wohn/schlaf Zimmer. Dort setzten wir uns auf meine Matratze. Felix schaute sich weiter um. Es herrschte stille bis Felix anfing zu sprechen. „Du bist morgen mit izzi verabredet oder?" „Ja." sagte ich nur knapp. Wir unterhielten und noch eine weile. Bis Felix sagte das er los musste.

~POV Dner~
(Ich wollte das mal ausprobieren auch in einer anderes Perspektive zu schreiben.)
Ich verabschiedete mich von Lina. Sie ist so ein tolles Mädchen. Etwas schüchtern aber total liebevoll. Ich glaube auch wenn sie nicht viel hat würde sie anderen etwas abgeben. Ich ging runter und führ die Straße mit meinem Longboard lang. Simon hat mich heut zum essen eingeladen und deswegen wollte ich schnell da sein. Ich wurde schneller mit einen Longboard. Ein Glück fiel ich nicht hin. Am Youtuber-haus angekommen klingelte ich direkt bei Simon. Er machte mir die Tür auf. „Na Herr von der Laden. Waren sie mal wieder unterwegs." „Ja ich war noch bei einer Freundin." „Na denn. Du kannst mir gleich mehr erzählen. Jetzt komm erst mal rein."

~POV Lina~
Als Felix weg war machte ich mir wieder was zu essen. Nach dem essen setzte ich mir auf meine Matratze uns schaute etwas fernsehen. Danach machten ich mich bettfertig und legte mich hin. Ich dachte wieder etwas mach. Felix hat mich besucht. Mag er mich? Habe ich wirklich Freund gewonnen? Mit diesem Gedanken und einem Lächeln auf den Lippen schlief ich ein.
___________
So ich wollte das mit dem Perspektiven einmal ausprobieren. Ich hoffe es war gut. Last mal ein Kommentar da wie ihr es fandet.
Eure Feli1998

Allein (izzi ff) (Wird überarbeitet!!!)Lies diese Geschichte KOSTENLOS!