#Warst du schon mal auf einem Justin Konzert ?
Leider noch nicht aber wenn er wieder eine tour macht haben bieberismyboy und ich geplant dort auf jeden Fall hinzugehen.

#Warst du überhaupt schon mal auf einem Konzert ?
Von One Direction in düsseldorf am 02.07.2014 it was so fuvking good:-)

#Sternzeichen?
Löwe :-)

#Lieblingsautor?
Außerhalb von Wattpad sind das Stephenie Meyer und Nicholas Sp arkes:-)

#Magst du Avery?
Jaa sonst würde ich ja nicht ihren part schreiben :-)

______________________________________

Ich war so froh das Justin hier war und mich einfach nur im arm hielt. Es war so erniedrigend zu sehen wie das Video da lief und ich einfach nichts machen konnte und dann nicht die blicke von meinen Kollegen. Die Männer hatten mich mit ihren blicken fast verschlungen und die Frauen hatten mich nur an geguckt. Aber der Blick sagte mir, dass sie sich alle vor mir ekelt. Ich bin sofort danach aus dem Büro gestürmt und hatte Justin sofort geschrieben. Wie ist dieses fucking Video nur dahin gekommen? Ich spürte wie Justin mich immer wieder auf den Kopf küsste und mir immer wieder versprach das alles gut wird und er den wenigen findet der dieses Video auf meiner Arbeitsstelle verbreitet hatte.

'Av?' Hörte ich plötzlich und ganz leise Justin meinen Namen flüstern. Ich nickte un ihn zu zeigen das ich ihm zuhörte.'Es tut mir unendlich leid!' Flüsterte er und in dem Moment floss eine träne meine Wange entlang. Ich wischte die träne weg je schüttelte meinen Kopf worauf mich Justin nur entschuldigend anschaute.'Du hast nichts damit zu tun!' Sagte ich klar und deutlich soweit es mit meiner brüchigen Stimme ging.

'Willst du nicht wieder bei mir arbeiten?' Hörte ich Justin nach einigen Minuten stille flüstern.'Meinst du das wäre wirklich eine gute Idee?'sagte ich während Justin sich gerade auf das Sofa legte,mich mitzog und eine decke über uns legte. Ich bettete meinen Kopf aus seiner Brust worauf sich ein kleines lächeln in mein Gesicht stahl.'Natürlich, da kann die nichts passieren.' Sagte er und strich meine Seite entlang, direkt danach verschwand seine Hand unter meinem Shirt. Jetzt strich er über meine nackte haut, dies ließ mich fast vor Gänsehaut erzittern.'Da könnte es auch passieren. Außerdem willst du nur wieder Sex im Büro haben.' Sagte ich lachend und schaute zu ihm hoch. Justin schaute mich entsetzt an.'Darum geht es überhaupt nicht!' Sagte er mit lauter Stimme.'Hey, beruhig dich! Das war ein Witz, ausserdem steh ich auch auf Sex im Büro.' Sagte ich lachend und setzte mich auf sein Becken. Verführerisch guckte ich ihn an und wollte gerade sein Hemd abknöpfen als er mit plötzlich meine Hände festhielt. 'Was soll das werden? Denkst du weil du jetzt Sex haben willst  das du dann deine Probleme vergisst?' Entsetzt schaute ich ihn an. Schnell kletterte ich von seinem Schoß und verschwand wortlos nach oben in mein Schlafzimmer. Wie konnte er so etwas behaupten? Ja ich wollte Sex, aber das ich dadurch meine Probleme vergessen will, ist völliger Schwachsinn. Eigentlich wollte ich ihm dadurch auch nur einen gefallen tun, da er irgendwie verspannt wirkte und ich ihn nicht länger mit meinen Problemen belästigen wollte. Selber schuld dann muss er heute Abend seine Hand anlegen wenn er unbedingt Druck ablassen muss. Seufzend drehte ich mich in meinem bett auf den bauch. Wieso muss dieses scheiss Video auch auf meiner Arbeit landen? Immoment läuft irgendwie alles schief. Langsam schloss ich meine Augen und versuchte einfach zu schlafen. Ich war schon fast eingeschlafen als mich die Tür aus meiner ruhigen Phase riss und ich kurze Zeit später einen weiteren Körper auf meinem bett liegen hatte.'Schläfst du schon honey ?' Hörte ich justins leise und beruhigende Stimme hinter mir flüstern. Anfangs wollte ich ihm nicht antworten doch als er sich immer weiter an meinen Körper kuschelte, seufzte ich und drehte mich zu ihm und legte wie vorhin unten im Wohnzimmer meinen Kopf auf seiner Brust.'Es tut mir leid. Ich weiß das du nicht einfach Sex haben wolltest um deine Probleme zu vergessen aber ich kam einfach nicht damit klar das du deine Probleme einfach so zur Seite werfen willst.' Flüsterte er weiterhin leise und strich über mein langes braunes Haar. Ich nickte und legte mein Hanf auf seine Brust und spürte wie darunter sein Herz klopfte.' Wenn du willst kannst du mich ruhig benutzen um Sex zu haben.' Sagte er lachend und drehte sich auf sie Seite so das ich wieder ganz auf der Matratze lag.'Das kannst du jetzt vergessen, wenn du Druck hast musst du leider deine beste Freundin die Hand nehmen.' Lachte ich und wollte gerade aufstehen oder Justin hielt noch rechtzeitig meine Hand fest und schleuderte mich zurück auf mein bett.'Ok ,Sex bekomm ich trotzdem noch von dir, glaub mir!' Lachte er und legte sich halb auf mich drauf.'Aber jetzt was anderes, ich will echt wieder das du bei mir in der Firma arbeitest. So fühl ich mich einfach besser wenn du in meinem Blick bist und ich weiß das nichts schlimmes passieren kann.' Flüsterte er mir nah an meinem Ohr was mich kichern ließ.'Du fühlst dich dann also besser weil du dann weist das ich nichts machen kann was dir nicht passt.' Lachte ich und versuchte ihn von mir runter zu schubsen doch dieser Brocken auf mir war viel zu fett. 'Du drehst mir die Wörter im Mund um.'lachte er und ließ sich endlich wieder neben mir fallen.'Da kenn ich noch so jemanden der das immer macht.' Laute ich und stand von meinem bett auf und wollte gerade das Zimmer verlassen.'Hey beauty, wo willst du ihn?' Rief er was mich zum stehen brachte. Und plötzlich hatte ich eine kleine gemeine Idee.'Ich wollte duschen gehen, wenn du Lust hast kannst du zugucken.' Lachte ich und ging weiter in mein badezimmer. Ich stand nur mit Unterwäsche im Bad da kam Justin schon rein und wollte mir meinen bh öffnen. Schnell schlug ich seine Hände weg und brachte ihn dazu sich auf den badewannenrand zu setzen.'Genieß die show! Du darfst nur gucken, wehe irgendein Körperteil von dir kommt in Berührung mit meinem Körper, dann bekommst du eine Woche keinen Sex und deine Hand wird zu deiner festen Freundin.' Innerlich lachte ich mich halb tot, denn ich weiß jetzt schon das Justin und ich die nächste Woche kein einziges mal Sex haben werden. Justin ist einfach nicht so diszipliniert in solchen Sachen und erst recht nicht wenn es um Sex geht.'Komm schon, dass kannst du doch nicht tun?!' Es fiel mir echt schwer nicht zu lachen bei justins Gesicht Ausdruck doch ich schaffte es trotzdem und versuchte mein kleines grinsen zu verstecken.'Dann musst du raus gehen, dann kommst du auch nicht in Verführung.' Schlug ich ihm vor und öffnete meinen bh und kurz darauf strich ich meinen Slip nach unten und stieg nackt in die dusche die genau gegenüber von Justin war. 'Babe ?' Hörte ich Justin hinter mir. Ich ignorierte ihn und stellte das Wasser auf eine angenehme Temperatur. 'Komm schon, dass ist auch eine Bestrafung für dich.' Rief er während ich mich einschäumte.'Ich halt das schon aus.'-'Nie im Leben! Das ist das gleiche wenn ich mir vor dir einen runterhole.' Rief Justin und ich hörte wie der duschvorhang zur Seite geschoben wurde.'Was wird das?' Fragte ich ihn und sah auf seinen rücken der zu mir gedreht war. Justin antwortete mir nicht ging aber wieder zurück zum badewannenrand wo er sich drauf setzte sich aber vorher noch die Hose und die boxershorts auszog. Vorsichtig hob ich eine Augenbraue und verschränkte meine arme vor der Brust.'Wer nicht hören will muss fühlen!' Hörte ich ihn leise sagen bevor er plötzlich seine Hand an seinen penis legte und genüsslich seine Augen schloss.

_______________________________________

#Wie findet ihr Believe den Film?

#Welchen von Justins Freunden mögt ihr am meisten?

#Euer Lieblingsgetränk?

#Euer lienlingsbild von Justin? ( könnt es auch drunter Posten wenn es geht wenn nicht schickt es als privat Nachricht und wir werden es mit im nächsten Kapitel Posten)

#Wie findet ihr Emina?

___________________________________

Heeey bibs,
Ich weiß nicht so gut und lang aber ivh habe gestern viel Stress gehabt sorry.

Ann_Kathrien :-)

Watch | | j.b.Lies diese Geschichte KOSTENLOS!