Kapitel 9

4.6K 240 10

Luke p.o.v

Ich merkte das Kim schlief. Sie sah im schlaf aus wie eine Prinzessin. Aber wenn sie wach ist sieht sie noch besser aus. Ihr lächeln lässt mein Herz sofort höher schlagen. Und ich darf se auf keinen Fall an Niall verlieren. Als er auf ihr lag und sie sich fasst geküsst hätten ist mein Herz in 1000 Teile gebrochen. Ich liebe sie so sehr und noch nie habe ich einen anderen Menschen so geliebt wie ich es bei ihr tue. Sie ist einfach perfekt für mich. Bei dem Gedanken an sie schlief ich ein.

Niall p.o.v

Man ich würde gerne wissen was Kim und Luke da so alleine in Kim's Zimmer machen. Ich könnte Harry dafür umbringen das er mich unterbrochen hat. Ich meine Kim hat sich nicht gewehrt das heißt doch das sie nichts dagegen gehabt hätte wenn ich sie geküsst hätte oder? Man ich weiß einfach nicht was ich tun soll. Ich weiß nicht mal ob ich sie richtig liebe. Ich hatte nicht so ein Kribbeln im Bauch als ich sie berührt habe. Bei meiner letzten Freundin Holly hatte ich dieses Gefühl nämlich. Holly wenn ich gerade so an sie denke....

-flashback-

Ich und Holly sitzen gerade in meinem Auto. Wir waren gerade im Kino. Sie war den ganzen Abend schon so ruhig und hat kaum gesprochen. Ich fragte sie was los ist und guckte zu ihr sie schrie "NIALL PASS AUF" und schon rammten wir ein anderes Auto. Mir ging es relativ gut doch als ich zu Holly sah gefrier das Blut in meinen Adern denn man sah das Blut an der seite runterfließen. Ich rufte sofort einen Krankenwagen an.

"Holly geht es dir gut?"

"Niall egal was passiert ich werde dich immer Lieben"

"Holly sag sowas nicht du wirst nicht sterben du wirst bei mir bleiben hast du mich verstanden"

sie nickte nur und ich hörte schon den Krankenwagen.

Wir fuhren ins Krankenhaus und dort musste Holly operiert werden. Ich saß 5 Stunden im Krankenhaus und wartete das irgendein Arzt mir bescheid sagte das ich wieder zu ihr kann damit ich sie in meine Arme nehmen kann. Ein Arzt kam mir entgegen

"Sind sie der Freund von Mrs. Holly Higgins?"

"Ja der bin ich"

"Ich muss ihnen leider mitteilen das ihre schwangere Freundin an inneren Blutungen gestorben ist. Es tut mir leid"

"Sie war schwanger?"

"Ja in der 9 Woche"

ich wusste nicht was ich tun sollte. Ich hatte mein Kind und meine Freundin getötet

-flashback ende-

Kim p.o.v

Ich wachte am nächsten Morgen auf und das erste was mir auffiel waren Arme die um meinen Körper geschlungen waren. Ich erblickte Luke der mich sanft anlächelte. Ich erwiederte sein lachen. Da fiel mir auf das ich meine Eltern in Deutschland dringend mal anrufen sollte. Denn selbst wenn sie nicht meine Biologischen Eltern sind waren sie trotzdem mein ganzes Lebén lang für mich da...

Lost Sister 1,2 & 3Lies diese Geschichte KOSTENLOS!